RSS-Feed

Rezension: Vegane Kuchenträume werden wahr

Veröffentlicht am

Es gibt wenige Momente im Leben, die mit einem Stück Kuchen nicht verschönert werden können. Einfache Kuchen, Cookies und selbst Cupcakes sind alles Ikonen ihrer eigenen Art. Die Kuchen, um die er hier geht, nämlich traditionell amerikanische Pies, sagen jedoch mehr: „Setz dich, fühl dich ganz wie zu Hause, du bist hier bei Freunden.“

VeganEKuchentraeume-Cover

So beginnt die Einleitung von dem Buch „Vegane Kuchenträume werden wahr“, dem dritten Buch von Isa Chandra Moskowitz und Terry Hope Romero. Ich hatte ja schon im Zuge der Rezension der veganen Tapas angekündigt, dass ich euch dieses Buch vorstellen würde und heute ist es soweit.

Cheesecake.VeganErdnusbutterBrownies3

Das Buch beginnt, wie auch schon „Vegane Cookies füllen eure Keksdose“, mit einem ausführlichen Theorieteil: Was brauche ich für eine gute Pie? Welcher Teig ist der beste? Wo liegen Stolpersteine speziell bei veganen Pies? Wie stelle ich den Teig her, wie rolle ich ihn aus und so weiter und so fort… Auch über spezielle Ersatzprodukte wird gesprochen: Veganer Cheesecake? Klar, nehmt Seidentofu! Direkt an diesen ersten Teil schließt sich das erste Rezeptkapitel an, in dem über 10 Teige für Böden und Deckel vorgestellt werden. Eine tolle Auswahl und für jeden und jede Art von Pie sollte etwas dabei sein. Danach kommen die vier Kapitel „Kuchen mit Fruchtfüllung“, „Cremige Kuchen und Torten“, „Herbstliche Kuchen“ und „Schokoladenkuchen“. Ihr dürft mal raten, aus welchem Kapitel meine Favoriten stammen… Als gewisse Extras gibt es noch Rezepte für „Krasse Sahne“, „Süße Kokossahne“, „Macadamiacreme“ und Schokoladensoße. Das zusätzlich noch enthaltene Register ist übrigens viel besser gelungen, als das bei den Veganen Cookies. Hier findet man beispielsweise den würzigen Chai-Reispudding-Kuchen nicht nur unter „W“, sondern auch unter „R“, wie Reis.

SchokoErdnussbutterTartelettes3

Auf meiner Nachbackliste stehen noch so leckere Dinge wie „Kosmischer Apfelkuchen“, „Altmodischer Schokoladenpuddingkuchen“ und „Schokoladen-Haselnuss-Pralinentorte“.

 

Hier seht ihr, was ich schon ausprobiert habe:

Erdnussbutter-Käsekuchen auf Brownie-Boden: Ich liebe Erdnussbutter, ich liebe Brownies und gegen einen feinen Käsekuchen habe ich auch nichts. Das hier war sofort einer der ersten Kuchen im Buch, die ich ausprobieren wollte! Seidentofu hatte ich vorher noch nie verarbeitet und so war ich entsprechend gespannt.

Cheesecake.VeganErdnusbutterBrownies1

Schoko-Erdnussbutter-Tartelettes: Drei Schichten von tollen Dingen, in Kombination einfach großartig! Ganz unten ist ein Butterkeks-Schoko-Krümelboden, in der Mitte ist eine Erdnussbuttermasse und getoppt werden die Tartelettes von einer cremigen Schokoladencreme. Statt größerer Tartelettes, habe ich kleine Tartelettes in Muffingröße gemacht.

SchokoErdnussbutterTartelettes2

Mein Fazit: Von dem Buch „Vegane Kekse füllen eure Keksdose“ war ich wirklich sehr begeistert und umso gespannter, ob „Veganen Kuchenträume werden wahr“ dieses Niveau würde halten können. Aber die beiden Autorinnen werden nicht umsonst als Queens of Vegan gefeiert! Alle ausprobierten Rezepte waren gut und schmeckten wunderbar und auch die Auswahl an Kuchenvorschlägen ist gelungen.

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das Buch „Vegane Kuchenträume werden wahr“ von Isa Chandra Moskowitz und Terry Hope Romero ist im Neunzehn Verlag erschienen. Es umfasst 75 Rezepte, über 200 Seiten und kostet 11,95 Euro. Ihr könnt es beispielsweise direkt HIER bestellen.

Mein Exemplar wurde mir vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

 

Advertisements

»

  1. Pingback: Rezension: Gesund backen mit Veganpassion | Becky's Diner

  2. Becky ….
    die Teile sehen ja göttlich aus!!!
    Ich liebe ja solche Sachen, bei denen man,
    nach dem Abbeissen, alle Zähne sieht …. 😀 😀 😀

    Das Buch hört sich echt gut an!

    Zauberhafte Grüße ….

    Katja

    Antwort
  3. Ich gebe zu, dass ich nicht unbedingt ein Vegan-Anhänger bin. Die Erdnussbutter-Brownies könnten mich vielleicht eines besseren belehren 😉 .
    Gruß Maren

    Antwort

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: