RSS-Feed

Archiv der Kategorie: Eis

Extra schokoladiges Schokoeis

Veröffentlicht am

Das Wichtigste gleich zu Beginn: Dieses wundervolle Eis kommt ganz ohne Ei und Maschine aus!

SchokoladenEisKondens1

Es ist schon wieder unheimlich heiß draußen und ich habe das Gefühl, dass ich bald wegschmilze. Kennt ihr das? Seid ihr Sonnenanbeter, die das ganze restliche Jahr auf den Sommer warten? Ich bin das glatte Gegenteil: Eigentlich passe ich viel besser nach Island oder in den Norden Skandinaviens oder Kanadas. Ich liebe Schnee! Ja, klar, die Glätte ist nicht so toll und natürlich überlege ich dann auch mehrfach, ob ich wirklich Auto fahren muss, aber den Schnee liebe ich! Je mehr Schnee liegt, desto lieber gehe ich raus. Hach, von mir aus dürfte der Schnee gern etwas länger bleiben… Warte, hier geht es weiter! …

Cremiges Schokoladeneis nach Lea Linster

Veröffentlicht am

Okay, wir haben schon eindeutig Herbst: Morgens hängen hier Nebelschwaden über den Straßen, die am Abend wiederkommen, der Wind ist recht kühl, die Temperaturen in der Nacht sind nur noch einstellig, die Blätter werden bunt… und mit was komme ich heute um die Ecke? Mit einem Eis!

BananenkuchenSchokoladeneis 030

Ja, ich weiß, dass ist jetzt nicht so richtig saisonal passend, aber Eis geht doch eigentlich immer, oder? Vor allem dieses Eis konnte ich euch einfach nicht vorenthalten. Warte, hier geht es weiter! …

Schwarzes Sesameis und ein bisschen Fashion (Week)

Veröffentlicht am

Heute habe ich euch ein klasse schmeckendes Eis mitgebracht. Wer Sesamsüßigkeiten und Eis mag, kommt hier voll auf seine Kosten.

Eis.SchwarzerSesam11

Ganz zufällig habe ich das Eis (und besonders seine Farbe) aber nicht für den heutigen Tag ausgesucht… Um euch das zu erklären, muss ich aber ein bisschen weiter ausholen: Moment, hier geht es noch weiter!

Schokoladen-Chia-Eis

Veröffentlicht am

Der Sommer verabschiedet sich langsam, aber zum Einen kann man meiner Meinung nach Eis das ganze Jahr über essen und zum Zweiten werden bestimmt auch noch ein paar warme Tage in diesem Jahr kommen. Ein schönes Eisrezept kann also sicherlich nicht schaden und wenn es dann noch ein Schokoladeneis ist… Wer kann da schon Nein sagen?

Eis.ChiaSchokolade2

Das besondere an diesem Eis ist vor allem die zweite Zutat, die in der Überschrift steht: Chia! Ich werde euch jetzt an dieser Stelle nicht zum 10…0 Mal erzählen, wie toll und gesund Chia-Samen sind, ich glaube, die meisten wissen das schon. Auch der einfache Chia-Pudding ist den meisten inzwischen sicherlich ein Begriff. Wer mag, klickt aber gern noch mal zu meinem Beitrag hierzu rüber. KLICK! Aber habt ihr schon mal ein Eis mit Chia-Samen gesehen? Auf diese tolle Idee kam leider nicht ich, sondern Izy von Top with Cinnamon – einem großartigen Blog, nebenbei bemerkt und wenn am 18. September jemand von euch in London ist, schaut bei ihrem Book Launch vorbei (und bringt mir gern ein Buch mit)!

Moment, hier geht es noch weiter!

Honig – Lavendel – Eis

Veröffentlicht am

Habt ihr den Film It’s complicated mit Meryl Streep, Steve Martin und Alec Baldwin gesehen? Dort wird einiges Leckeres verspeist und zubereitet. Man denke nur an die Croissant-Backaktion mitten in der Nacht oder die legendäre Schokoladentorte! Vor allem bei dem Gedanken an letztere läuft mir das Wasser im Mund zusammen und ich suche noch immer nach einem passenden Rezept. Wenn jemand eine Idee hat, immer her damit!

Eis.LavendelHonig2

Mitgebracht habe ich euch heute allerdings eine andere Leckerei aus diesem Film und zwar das Honig-Lavendel-Eis, das von Jane (Meryl Streep) zubereitet wurde, als sie nicht schlafen konnte. Das genaue Rezept kenne ich natürlich nicht, aber ich habe mich vom Film inspirieren lassen und eine meiner liebsten Eisgrundmassen abgewandelt. Herausgekommen ist ein wunderbar cremiges, leicht zu machendes Eis, das nach Honig und Lavendel schmeckt.

Moment, hier geht es noch weiter!

Frozen Yogurt & Panquecas de Iogurte

Veröffentlicht am

Ich hatte ja bereits angekündigt, dass ich selbst auch ein paar joghurtige Dinge vorbereitet habe und in Anbetracht des Wetters möchte ich gern damit beginnen, euch ein Rezept für Frozen Yogurt vorzustellen.

PanquetasDeIogurte+FrozenYogurt1

Moment, hier geht es noch weiter!

Eiskaffee – Eiswürfel

Veröffentlicht am

Kennt ihr das: Ihr habt euch einen schönen Eiskaffee gemacht, am Anfang ist auch alles prima und mit der Zeit, wenn das Eis schmilzt, wird das Ganze immer wässriger? Ich habe hier eine kleine Idee, wie ihr diesen Vorgang aufhalten könnt: Friert nicht Wasser ein, sondern einfach direkt Kaffee und / oder Milch.

EiskaffeeEiswuerfel4

Die Idee funktioniert natürlich auch mit allen Säften, Tees und so weiter und so fort. Sahne kann man übrigens auch super einfrieren. Lasst eurer Fantasie freien Lauf!

EiskaffeeEiswuerfel1

Weil das Ganze so einfach ist, habe ich auch kein Rezept in dem Sinne für euch dabei: Schnappt euch einfach ein paar Eiswürfelbehälter, Pralinenförmchen oder ähnliches, gießt die Flüssigkeit eurer Wahl hinein, lasst das Ganze gefrieren und schon sind eure Eiskaffeeeiswürfel fertig.

Kommt gut durch die heißen Tage!

Olympisches Mohneis (Poppy Seed Gelato)

Veröffentlicht am

Es ist wieder soweit: Gute zwei Wochen Ausnahmezustand und möglichst viel Fernsehen! Geht es euch auch so, dass ihr bei den Olympischen Spielen Sport anschaut, den ihr sonst nicht wirklich verfolgt? Bei mir war das schon immer so und ich freue mich schon auf die zahlreichen Übertragungen, dank der Mediatheken ja auch von nicht ganz so populären Sportarten (Eiskunstlauf!).

Zur Eröffnungsfeier gestern gab es bei uns das passende Menü bestehend aus einem Tortelloni-Auflauf – grüne Spinat-Ricotta-Füllung, rote Tomaten und gelber Mais und Käse – und einem warmen Schokoladenküchlein mit Mohneis – schwarze Schokolade, blauer (Blau-)Mohn.

Mohneis15

Das Mohneis habe ich euch heute mitgebracht, denn ich finde es faszinierend, wie aus wenigen Zutaten ein so wunderbar aromatisches Eis werden kann. Probiert es unbedingt aus!

Den Rest lesen…

Selbstgemachtes Nutella oder auch der schokoladigste Brotaufstrich der Welt

Veröffentlicht am

Ich hatte euch ja schon vor einer Weile von dem tollen Blog-Event von Feed me up before you gogo berichtet, bei dem es darum geht, abstruse, lustige, … Suchbegriffe zu bloggen, mit denen Menschen auf den eigenen Blog gestoßen sind, obwohl es scheinbar kein passendes Rezept dazu gab . Da Sabrina und Steffen ihr Event wegen Weihnachtsstress verlängert haben, habe ich noch einmal in der Liste meiner Suchbegriffe gestöbert und geschaut, womit ihr teilweise so auf meine Seite stoßt…

NutellaSelbstgemacht14

Da gibt es viele Pancakes, sehr oft wird nach selbstgemachten Schokobechern gesucht, nach englischem Frühstück, nach Brownies, nach französischem Kürbiskuchen, nach Salted Caramel Ice Cream, nach Rote Beete Kuchen, … Alles durchaus nachvollziehbar, denn dazu gibt es ja passende Einträge.

Es wurden auch einige Fragen von euch in die Suchmaschinen eingetippt, von denen ich hier einfach mal kurz ein paar beantworte:

„Muss man bei Holunderblütensirup das Wasser kochend darüber gießen?“

Die Antwort lautet: Nein, muss man nicht. Viel wichtiger ist die Ruhezeit danach, in der das Aroma der Blüten ans Wasser abgegeben wird. Passende Rezepte mit Holunderblüten gibt es hier.

„Warum verbrennen meine Pancakes?“

Antwort: Vermutlich ist die Platte zu heiß gewesen. Einfach runterstellen und dem Ganzen Zeit geben, dadurch garen die Pancakes gleichmäßiger, brennen nicht an und alle sind danach viel glücklicher. Pancakes Rezept gefällig?

„Wie bekomme ich Schokoladensauce wieder flüssig?“

Ausführliche Antworten gibt es beispielsweise bei der Hot Fudge Sauce und der Schnellen Schokoladensauce nach Tim Mälzer oder auch beim frisch geposteten Schokoladensirup.

„Schmilzen Schnapsbecher beim Befüllen mit Schokolade?“

Das sollten sie eigentlich nicht, denn Schokolade schmilzt bei ca. 30 – 35 °C (je nach Kakaogehalt), ich denke, das sollten Schnapsbecher aushalten, auch die aus Plastik…

NutellaSelbstgemacht16

Mich würde es brennend interessieren, mit was für Suchbegriffen ihr sonst so auf meinen Blog gestoßen seid, denn die allermeisten werden leider nicht angezeigt. Wer mag, kann es ja mal schreiben.

Nun aber zurück zum eigentlichen Event. Auch für den zweiten Beitrag habe ich mir einen Suchbegriffe ausgesucht und über diesen bin ich wirklich gestolpert und habe mich erst einmal gefragt, warum man so etwas sucht und dann vor allem, wie man damit bei mir landet. Er lautet… *Trommelwirbel* … „selber kochen“… Tja, jetzt staunt ihr bestimmt auch.

Der Begriff war so unspezifisch, dass er mir zwar sofort für das Event im Kopf hängen blieb, aber ich nicht so recht wusste, wie ich ihn gut umsetzen könnte. Meine persönliche Antwort lautet: Durch selbstgemachtes Nutella, denn wer mag diesen schönen schokoladigen Brotaufstrich nicht gern und man kann etwas noch besser schmeckenderes schokoladigeres ganz leicht selbst machen:

NutellaSelbstgemacht25

Zutaten (für 2 – 3 mittelgroße Marmeladengläser):

200 g Zartbitter – Schokolade

320 g Kondensmilch

60 g Butter

2-4 EL Vanillezucker

Nach Belieben: Weitere Zutaten beispielweise kleingehackte Nüsse, Zimtpulver, Kokosflocken, …

 

Zubereitung:

  • Die Schokolade grob hacken.
  • Alle Zutaten in einen kleinen Topf geben und vorsichtig und unter ständigem Rühren erhitzen (nicht kochen lassen), bis man eine homogene Masse erhalten hat.
  • In die Gläser gießen und auskühlen lassen. Der Aufstrich hält sich im Kühlschrank für ein paar Wochen, wie lange genau weiß ich aber leider nicht.

Guten Appetit!

 

P.S. Hier noch einmal der Link zum Event:

Blog-Event - Blogg den Suchbegriff (Verlängert bis zum 15. Januar 2014)

Schokoladensirup

Veröffentlicht am

Kennt ihr das, dass ihr Dinge habt, bei denen ihr euch fragt, warum ihr sie eigentlich ausprobieren solltet und dann tut ihr es doch und fragt euch, warum ihr das nicht schon viel früher gemacht habt? Wie ich mir diese Frage überhaupt jemals bei einem Schokoladensirup stellen konnte, ist mir ein Rätsel, aber es war so.

Schokoladensirup9

Falls sich jetzt ebenfalls jemand fragen sollte: „Schokoladensirup? Ja, ich mag Schokolade, aber wofür einen Sirup daraus kochen? Wofür brauche ich das, kann ich nicht einfach einen Kakao trinken? Oder ein Stück Schokolade essen? Oder eine Schokoladensauce?“

Dem sei gesagt: „Du bist die perfekte Person für Schokoladensirup! Probiere ihn aus, es geht ganz schnell und du wirst ihn lieben! Und ja, du brauchst ihn!“

Schokoladensirup11

Den Rest lesen…

Kaffee Granita

Veröffentlicht am

Manch einer von euch wird sich jetzt vielleicht wundern: Eine Granita mitten im Winter?!

Aber ja, vor allem nach den Festtagen! Denn zum einen finde ich es auch im Winter zwischendurch mal schön, etwas Eis zu essen und zum anderen habe ich herausgefunden, dass dies eine wunderbare Sache ist, um den Kaffee, der nach dem Verlassen des Besuches noch übrig ist, zu verwerten.

Granita.Kaffee3

Den Rest lesen…

Rezension: „Backen – I love baking“ von Cynthia Barcomi

Veröffentlicht am

Cynthia Barcomi ist besonders unter Foodbloggern und Berlin-Besuchern mit entsprechendem Interesse eine feste Größe. Ich habe diesem Hype eine ganze Weile nur zugeschaut und konnte mich nicht so recht dafür erwärmen. Aber wie immer gilt: Man sollte irgendwann doch einmal selbst ausprobieren, womit man es da eigentlich zu tun hat.

Frei nach diesem Motto zog dieses Jahr eines ihrer Backbücher in meine Backbuchsammlung ein und ich muss sagen: Der Kauf hat sich definitiv gelohnt!

Aus diesem Grunde möchte ich euch heute Barcomis drittes Buch und zweites Backbuch vorstellen. „Backen – I love baking“ heißt das gute Stück und das trifft schon mal genau, worum es in diesem Buch geht. Es wird gebacken, querbeet durch fast alle Gebiete.

CoverBarcomi

Den Rest lesen…

Hot Fudge Sauce / Heiße Schokoladensauce

Veröffentlicht am

Es ist kein Geheimnis, dass ich ein ausgemachter Schokoladenliebhaber bin, also was wäre hier gegen ein weiteres Rezept mit Schokolade einzuwenden? Aus meiner Sicht nicht allzu viel, aus eurer hoffentlich auch nicht. Außerdem hatte ich euch ja schon bei dem Kaffeeeis eine tolle passende Sauce dazu versprochen.

HotFudgeSauce-HeisseSchokoSauca.Barcomi22

Den Rest lesen…

Kaffeeeis

Veröffentlicht am

Ich habe ein Problem: Ich liebe Kaffee, vertrage ihn aber nicht so recht… Das ist eine denkbar ungünstige Konstellation. All diejenigen, denen es ähnlich geht, werden vermutlich ähnliche Gegenmaßnahmen ergreifen, wie ich es immer tue: Wir kippen ordentlich Milch und Zucker in den Kaffee und trinken so eigentlich immer eine Art süßen Milchkaffee. Das ist auch lecker, schmeckt nach Kaffee und dank der kühlen Milch kann man ihn sogar schneller trinken.

Eis.Kaffee23

Warum erzähle ich euch das? Schon bei dem gesalzenen Karamelleis / Salted Caramel Ice Cream hatte ich ja erwähnt, dass ich mit der Methode von Jeni Britton Bauer unbedingt noch weitere Eissorten ausprobieren wollte. Dem bin ich jetzt endlich nachgekommen und habe ein leckeres Kaffeeeis kreiert und zubereitet, das genau wie ein wunderbarer Eiskaffee schmeckt. Eigentlich sollte ich das Eis deswegen vielleicht nicht „Kaffeeeis“, sondern eher „Eiskaffeeeis“ nennen, aber irgendwie klingt das komisch… Egal, wie wir es nun nennen wollen, das Eis schmeckt klasse und ist herrlich cremig.

Den Rest lesen…

Selbstgemachte Schokoladenbecher

Veröffentlicht am

Heute habe ich mal eine Idee für euch, wie ihr eure selbstgemachten Pralinen, Eis oder auch Crèmes noch schöner servieren oder verschenken könnt. Anrichten im Glas oder in einer Schüssel ist ja hübsch, aber manchmal soll es ja das gewisse Extra haben und wenn man dann auch noch die Schüssel mitessen kann, ist das doch eigentlich perfekt.

Schokobecher17

Den Rest lesen…

Avocado – Kokos – Eis

Veröffentlicht am

Ich erwähnte ja bereits bei der Schnellen Schokomousse unser Bundestagsdessert-Buffet. Recht einfach war die Frage geklärt, was man denn als CDU-repräsentierendes (eben jene Schokoladenmousse) Dessert wählen könnte. Auch die Kirschsauce für die SPD und potentiell die FDP-gelbe Vanillesauce waren schnell beschlossene Sache. Was aber gibt es für ein Dessert, das grün ist? Daran musste ich etwas länger knabbern, da die grüne Götterspeise wegen der Gelatine ausschied. Die rettende Idee kam im Supermarkt vor den Avocados.

AvocadoKokosEis4

Den Rest lesen…

Salziges Karamelleis / Salted Caramel Ice Cream

Veröffentlicht am

Was wäre, wenn man den perfekten Karamellbonbongeschmack im Mund haben könnte, ohne die Klebrigkeit oder die Härte einiger Bonbons die man so finden kann? Ich finde, das klingt großartig und so, als könnte man sich direkt einen riesigen Vorrat davon zulegen.

Das folgende Eis ist tatsächlich großartig für alle Karamellliebhaber. Es verbindet den wunderbaren Karamellgeschmack mit einer schönen Erfrischung für die heißen Sommertage und erwähnte Nachteile eines Karamellbonbons kommen nicht zum Zuge. Übrigens ist dieses Eis keineswegs salzig, wie der Name vermuten lassen könnte. Es kommt zwar tatsächlich etwas Salz mit in die Grundmasse, aber das ist vor allem zur Unterstreichung der restlichen Aromen da.

Eis.KaramellSalziges.BrittonBauer18

Den Rest lesen…

Das beste Schokoladeneis der Welt

Veröffentlicht am

Passend zu dem Milcheis, was ich euch letzt vorgestellt habe, möchte ich euch heute das zugehörige Schokoladeneis vorstellen. Das Rezept stammt im Ursprung von den gleichen beiden Herren – ihr wisst schon, die mit dem unverschämt guten und genauso teuren Eis… Das allein dürfte für viele schon als Argument für ein zeitnahes Ausprobieren ausreichen, vermute ich, und ihr irrt euch nicht: Dieses Schokoladeneis ist super und sollte unbedingt von euch getestet werden!

Auch für dieses Eis gilt, dass es mit vielen weiteren Zusatzzutaten aufgepeppt werden kann. Neben Schokolade (zu viel Schokolade geht nicht), passen auch kleingehackte Marshmallows, Schokoriegel, geröstete und / oder karamellisierte Nüsse, Kekse, Bananen oder andere Früchte und vieles andere zu diesem Eis. Lecker ist auch, wenn man etwas Kokos-, Kaffee- oder beliebigen anderen Likör mit zu der Grundmasse gibt. Das gibt nicht nur einen feinen Geschmack, sondern sorgt nebenbei auch noch dafür, dass das Eis nicht so fest friert, wodurch man ein wunderbar sämiges Eis auch ohne Eismaschine erhält. Wer es fruchtiger mag, serviert eine Fruchtsauce zu dem Eis, für die anderen sei auf die Schokoladensauce oder eine Fudge Sauce verwiesen.

Den Rest lesen…

Das beste Eis der Welt…

Veröffentlicht am

Scheinbar wird es ja sogar dieses Jahr doch noch ein bisschen Sommer und da ist ein Eis natürlich das, wonach einem oft am meisten gelüstet. Die folgende Grundmasse ist für ein schönes cremiges Milcheis gedacht, das sogar ohne Eismaschine noch eine gute Textur behält.

Die Grundmasse könnt und sollt ihr noch mit weiteren Zutaten bestücken, lasst eurer Fantasie einfach freien Lauf und vermischt alles mit dem Eis, wonach euch gerade ist. Zu viele Erdbeeren im Garten? Super, gleich rein damit, am besten kurz anpüriert. Noch ein paar Kekse im Schrank? Gleich grob zerbröseln und zu einem Kekseis verarbeiten. Angst, dass die leckeren Schokoriegel bei der Hitze verlaufen? Zerhackt sie grob und macht ein tolles Eis daraus. Noch einen Rest Nüsse im Schrank? Röstet sie kurz an, hackt sie und macht ein Nusseis. Und so weiter und so fort… Man kann wirklich aus nahezu allem ein großartiges Eis zaubern und die Schokoladensauce passt natürlich auch sehr gut zu Eis .

Den Rest lesen…