RSS-Feed

Schokoladen – Walnuss – Cookies mit Vollkornmehl

Veröffentlicht am

Und hier ist das versprochene zweite Rezept aus der Reihe: „Was ich schnell backen kann und großartig schmeckt!“ (Das erste findet ihr hier.)

Nach den saftigen Apfel-Walnuss-Schnecken / bzw. dem Strudel gibt es heute ein weiteres Vollkornrezept für euch. Diese Kekse sind super schokoladig, karamellig-knusprig und beim Reinbeißen gibt es als Überraschung ein paar Walnussstückchen zu finden.

SchokoladenWalnussCookies37

Durch das Vollkornmehl bekommen sie eine zusätzlich nussige Note, aber ihr könnt natürlich alternativ auch einfaches Weißmehl benutzen.

SchokoladenWalnussCookies19

Zutaten (für ca. 30 Kekse):

200 g Zartbitterschokolade

75 g Butter

2 Eier

150 g Zucker

1 TL starker Kaffee, kalt oder lauwarm

220 g Vollkornmehl

1/2 TL Backpulver

100 g Walnüsse (oder andere Nüsse nach Wahl, nur keine Mandeln)

1-2 Backbleche, ausgelegt mit Backpapier

Zubereitung:

  • Die Schokolade grob hacken und zusammen mit der Butter im Wasserbad schmelzen.
  • In einer Rührschüssel die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen.
  • Den Kaffee, das Mehl und das Backpulver dazu geben und unterrühren.
  • Die Walnüsse grob hacken und mit dem restlichen Teig vermengen.
  • Nun entweder mit zwei Löffeln etwa walnussgroße Portionen abstechen und auf das Backblech setzen oder einen Eiskugelportionierer dazu benutzen – ich finde letzteres immer sehr praktisch, denn so werden alle Kekse gleich groß, sehen hübsch aus und sind zur gleichen Zeit fertig.
  • Im vorgeheizten Backofen 12 – 15 Minuten backen. Sie sind noch recht weich, wenn sie aus dem Ofen kommen, lasst euch davon nicht irritieren. Auf dem Backblech abkühlen lassen und dann genießen!

Genießt eure Kekse!

Advertisements

»

  1. Pingback: Bananige Schokoladen – Cookies | Becky's Diner

  2. Vielen Dank für das Rezept! Sieht seeehr lecker aus! … Ich hab noch nie Cookies selber gebacken, aber nach dem Lesen deines Beitrags kann man fast gar nicht anders, als es schleunigst mal auszuprobieren. 😉

    Antwort
    • Vielen Dank für das Lob. 🙂 Ich hoffe, du wirst sehr bald Cookies backen, denn es gibt eigentlich wenig, was man schneller backen kann und einen so glücklich macht, finde ich. Na ja, Brownies vielleicht… 😉 Wenn du sie ausprobiert hast, freue ich mich natürlich über eine Rückmeldung, ob sie dir geschmeckt haben.
      LG, Becky

      Antwort

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: