RSS-Feed

Rezension: Backen mit Linda Lomelino

Veröffentlicht am

Wenn man in der Blogwelt ein bisschen umherschaut und Torten, anderes süßes Backwerk oder Eis liebt, stößt man fast automatisch früher oder später auf den Blog „Call me Cupcake“ von Linda Lomelino. Die Schwedin buk nach eigener Erzählung vor 5 Jahren ihr erstes „richtiges Backkunstwerk“, wenige Tage später stand ihr Entschluss, einen eigenen Blog zu schreiben. Nun hat sie bereits ihr drittes Buch geschrieben. Nach „Torten“ und „Eis“ geht es jetzt ganz allgemein um „Backen“.

BackenLomelino 004

Linda Lomelino hat in diesem Buch von Cookies, über Pies, Tartes, Macarons, Donuts, bis hin zu Torten alles Mögliche gesammelt. Geordnet sind die Backwerke in die folgenden Kapitel:

  • Gartenträume
  • Herbstliche Ernte
  • Zitrusnoten
  • Schokoladige Genüsse
  • Nussig und karamellig

Zusätzlich gibt es noch drei Kapitel, die sich eher mit grundsätzlichen Tipps und Tricks beschäftigen. Dort gibt es die Themen:

  • Backen
  • Dekorieren
  • Stylen und Fotografieren

In den Kapiteln zum Backen und Dekorieren gibt es viele Schritt-für-Schritt-Bilder, die einem den richtigen Umgang mit Mürbeteig, Macaronmasse, dem Aufspritzen mit Tüllen und ähnliches näher bringen sollen. Ganz besonders erwähnenswert finde ich dabei das Kapitel über „Stylen und Fotografieren“, denn so etwas habe ich in Backbüchern vorher noch nie gesehen. Hier merkt man wohl deutlich, dass das Buch von einer Bloggerin verfasst wurde, für die Backen und Fotografieren einfach zusammengehören. Das Kapitel vermittelt Grundinformationen, wie man Bilder arrangieren kann, über Blende, Belichtung und Co. Eine besonders schöne Idee finde ich, dass die normalen Rezeptkapitel und die Grundlagenkapitel bereits von außen zu erkennen ist, wenn man sich das Buch anschaut. (Ehrlich gesagt habe ich das im allerersten Moment für einen Druck- / bzw. Bindefehler gehalten.)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Rezepte sind alle sehr gut und ausführlich geschrieben, die Zutaten überschaubar aufgelistet und es gibt zu jedem Rezept einen kleinen Einleitungstext und mindestens ein ansprechendes Bild. Auch das Register ist hilfreich.

 

 

Rezepte, die ich schon ausprobiert habe:

Bananenkuchen: Bananenkuchen geht bei uns immer durch und da wir auch immer mal wieder „vergessene“ Exemplare antreffen, ist es gut, wenn man ein paar gute Rezepte hat. Dieser hier ist ebenfalls recht schnell und einfach gemacht und das Ergebnis weich, saftig und bananig. Ein guter Einstieg. Die vorgesehene Whiskeysauce habe ich weggelassen.

BananenkuchenSchokoladeneis 005

Chocolate Chip Cookies: Ich glaube ja, dass Klassiker Klassiker werden, weil sie einfach toll sind. Deswegen kommen sie auch immer wieder gut an. Mit diesen Cookies ist das genauso: Der Teig ist schnell angerührt, man kann ihn prima (kühl) lagern und das Ergebnis ist einfach perfekt, wenn man weiche, schokoladige Kekse mag. Das Rezept habe ich bereits auf meiner Weltreise verbloggt: KLICK!

Mein Fazit: Das Buch ist unheimlich vielseitig und inspirierend. Es sind viele klassische Backwerke enthalten, die aber alle einen Lomelino-Anstrich verpasst bekamen. Das finde ich super, denn so wird dieses Buch trotz des „normalen Titels“ sehr persönlich und individuell. Die Rezepte sind teilweise einfach und schnell umzusetzen, teilweise aber auch aufwändiger und setzen Backerfahrung voraus. Insgesamt in meinen Augen ein schönes Backbuch, das man auch fortgeschritteneren Hobbybäckern gut schenken (oder sich selbst wünschen) kann.

 

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das Buch „Lomelinos Backen“ von Linda Lomelino umfasst gute 180 Seiten, kostet 26,95 Euro und erschien im AT-Verlag.

Vielen Dank für die Bereitstellung als Rezensionsexemplar.

 

Advertisements

Eine Antwort »

  1. Pingback: Kinderkochbücher – Vier auf einen Streich | Becky's Diner

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: