RSS-Feed

Fluffiger Marmeladenkuchen

Veröffentlicht am

Es gibt einfach diese Kuchen, die wunderbar schnell verzehrbereit sind, wenige Zutaten benötigen und trotzdem machen sie einfach glücklich und man ist froh, wenn man sie immer wieder zubereitet. Dieser britische Marmeladenkuchen gehört ebenfalls in diese Kategorie.

FluffigerMarmeladenkuchen1

Laut Jamie Oliver wird er als Kantinenessen in britischen Schulen serviert, was bei meinen Testessern teilweise zu Auswanderungsplänen führte.

Bei einem meiner gebackenen Kuchen war nach dem Stürzen ein ordentliches Loch in der Mitte erkennbar. Genau weiß ich nicht, woher das kam, aber dem Geschmack hat es auf jeden Fall nicht geschadet.

FluffigerMarmeladenkuchen2

Da der Kuchen insgesamt recht süß wird, bietet es sich an, eine etwas säuerliche Konfitüre zu verwenden. Was gut passt, ist beispielsweise Johannisbeere, Erdbeere fände ich nicht ganz so passend. Aber das ist sicherlich Geschmackssache.

Etwas für sehr gesundheitsbewusste Menschen ist dieser Kuchen nicht, aber besonders bei Kindern kommt der süße Marmeladenkuchen sehr gut an.

 

Die Zutaten:

Für den Teig:

225 gr Zucker

225 gr weiche Butter

1 Pck. Vanillezucker

1 Prise Salz

4 Eier

225 gr Mehl

2 TL Backpulver

3-4 EL Milch

Zum Belegen:

1 Glas Konfitüre (Brombeere / Johannisbeere o.ä.)

1-2 EL Zitronensaft

75 gr Kokosraspeln

Eine flache Kuchen- / Auflaufform (20 x 30 cm), ausgelegt mit Backpapier

 

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  • Als erstes die Butter, den Vanillezucker, das Salz und den Zucker schaumig rühren.
  • Nach und nach die Eier einzeln dazu geben und die Masse schaumig aufschlagen.
  • Das Mehl und das Backpulver zu der Mischung geben und zu einem glatten Teig verrühren. So viel Milch dazu geben, wie nötig ist. Der Teig sollte streichfähig sein.
  • Den fertigen Teig in der Form verstreichen und ca. 25 bis 30 Minuten backen.
  • Während der Kuchen abkühlt: Die Konfitüre zusammen mit dem Zitronensaft in einem Topf erwärmen, bis alles wieder flüssig ist.
  • Den Kuchen auf eine Kuchenplatte stürzen und die Form und das Backpapier von der Unterseite entfernen.
  • Auf dem Kuchen die Konfitüre verstreichen und abschließend alles mit Kokosraspeln bestreuen.

Enjoy your cake!

Advertisements

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: