RSS-Feed

Rezension: Modern Baking

Veröffentlicht am

Donna Hay ist eine der ganz großen im Kochbuchbusiness und heute habe ich ein neues Backbuch von ihr dabei. Um es gleich vorweg zu nehmen: Ich war sehr gespannt auf dieses Buch und spätestens nach der ersten Vorschau habe ich mich sehr darauf gefreut! Die Vorfreude wurde kein bisschen enttäuscht. Für mich persönlich ist dieses das beste Buch von Donna Hay, was ich kenne!

Das Buch ist mit über 250 Rezepten ein echter Wälzer und vollgepackt mit leckerstem Backwerk. Es gibt Torten (allerdings nicht besonders viele und auch keine aufwändigen), Cookies, Gugelhupfe, Tartes, aber auch einiges, was eher in die Richtung Pralinen oder Energy Bites geht. Das Buch beginnt direkt mit meinem liebsten Kapitel: Hier dreht sich alles um Schokolade! Und das Tolle: Wenn Donna Hay schokoladige Rezepte schreibt, dann kommt auch wirklich Schokolade hinein! Für mich sind Schokoladenkuchen, die nur einen feinen Braunschimmer haben, absolut deprimierend. Jedes der Kapitel ist in drei Teile unterteilt: Quasi die „normalen Rezepte“ ohne konkretes Thema, „Quick Fix“ und „Fresh and light“.

Jedes Rezept wird von einem einseitigen Foto begleitet und diese Bilder sind einfach toll. Sie kommen ohne großen Schnickschnack aus, sind trotzdem sehr ansprechend und je nach Kapitel auch in ihrem Farbschema angepasst. So ist das Schokoladenkapitel beispielsweise insgesamt eher dunkel gehalten, das Kapitel über Milch dafür im Grundton sehr hell bis weiß. Das passt toll und transportiert direkt ein passendes Gefühl zu den Kuchen. Ebenfalls super am Buch: Die Zutaten! Denn pro Rezept gibt es nicht ellenlange Zutatenlisten, sondern sie sind in den allermeisten Fällen ziemlich übersichtlich. Auch spezielle Zutaten, die man schwer bekommt, werden kaum verwendet.

Rezepte, die ich bereist ausprobiert habe:
Schokoladen Gugelhupf: Meinen absoluten Favoriten unter den Schokoladen Gugelhupfen habe ich euch ja bereits verbloggt, aber dieser hier von Donna Hay kommt schon relativ nah dran an die Perfektion. Er ist saftig, am ersten Tag wunderbar fluffig, am zweiten eher kompakter. Die Schokoladendosis ist genau richtig: Sehr präsent, aber nicht erschlagend. Ein toller Kuchen!

Schokoladen Brezel Kuchen: Dieser Kuchen ist die Antwort auf all diejenigen, die Mousse au chocolat lieben, aber immer ein komisches Gefühl wegen der rohen Eier haben. Der Kuchen enthält kein Gramm Mehl, dafür jede Menge Schokolade. Das Ergebnis wird unfassbar schokoladig und cremig. Die Brezeln darauf sehen lustig aus, nächstes Mal lasse ich sie aber weg, weil sie uns beim Essen nicht so gefielen – nicht wegen des Geschmacks, sondern wegen der Konsistenz.

Kaffee Blechkuchen: Im Prinzip ein sehr einfacher Kuchen: Der Teig ist recht flüssig, kommt in eine Brownieform, wird mit einer Zucker-Zimt-Mischung abwechselnd beschichtet und dann gebacken. Sehr einfach, sehr lecker! Ein kleiner Minuspunkt: In der Zutatenliste werden 2 Zuckerarten aufgelistet, im Zubereitungsteil steht dann ebenfalls zwei Mal: Mische den Zucker unter. Nur kommt der eine in das Topping, der andere in den Teig. Etwas mehr Eindeutigkeit, welcher wo gemeint ist, wäre schön gewesen.

Auf meiner Nachbackliste stehen noch so tolle Dinge wie ein Schokoladen Tiramisu Kuchen, Honig Toffee Sauce, Chai Gugelhupf, Lemon Curd Puddings und vieles mehr.

Mein Fazit: Ein tolles Buch! Ein Back-Standardwerk im positivsten Sinne und ich würde mich am liebsten einmal von vorne, nach hinten durch das Buch backen. Alle ausprobierten Rezepte haben super geklappt und schmeckten toll.

Welchen der Kuchen soll ich für euch verbloggen? Welches Rezept wollt ihr gern haben?

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Das Buch „Modern Baking“ von Donna Hay umfasst 400 Seiten, kostet 39,90 Euro und erschien im at Verlag. Vielen Dank für die Bereitstellung als Rezensionsexemplar.
Das Buch könnt ihr beispielsweise direkt beim Verlag, beim örtlichen Buchhändler oder bei Amazon bestellen.

Werbeanzeigen

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: