RSS-Feed

Rezension: Week light

Veröffentlicht am

Der Frühling schaut hier schon immer deutlicher um die Ecke, gerade durch die längeren Tage wird es deutlich angenehmer, geht euch das auch so? Passend dazu habe ich euch den neuesten Titel von Donna Hay mitgebracht:

Im Buch zeigt uns die Autorin, wie sie jede Menge Gemüse in Gerichte packt, die allesamt sehr alltagstauglich sein sollen: Wenig Zutaten, schnell gekocht! Das klingt genau wie die Art von Gerichten, die ich gern zubereite und esse.

Die Gerichte sind so, wie man es von Donna Hay gewohnt ist: Sie wirken angenehm vertraut, gleichzeitig denkt sie sich aber immer noch einen eigenen Kniff aus. Was mir gut gefiel, ist, dass dieses Buch deutlich vegetarierfreundlicher ist, als die meisten von ihr. Es gibt zwar auch hier Fleisch und Fisch, aber lange nicht so viel und zentral. Einige der Rezepte bauen auf ihrem „Von einfach, zu brillant“-Prinzip auf – dort wird eine Basis vorgestellt, auf die dann in folgenden Rezepten aufgebaut werden.

Bilder gibt es zu allen Rezepten, sie wirken rustikal, aber sehr appetitlich. Immer steht das Essen im Mittelpunkt, hübsch gestylt wird vor allem mit Kräutern und Gemüse. Das sieht lecker und motiviert zum Ausprobieren.

Rezepte, die ich bereits ausprobiert habe:
Burger: Genau genommen geht es hier nur um die Pattys, die ich auch dem Buch ausprobiert habe. Sie haben eine Basis aus Kidneybohnen, Erdnussbutter und etwas geriebene Rote Bete und Möhren. Zusammengehalten wird alles von Chia Samen. Geschmacklich fand ich die Pattys sehr gut, zuerst hatte ich den Eindruck, dass sie nicht so gut zusammenhalten würden, was sie dann aber glücklichweise doch taten. Übrigens habe ich sie im Ofen gebacken und nicht (wie im Buch) gebraten.

Tahini-Schoko-Cookies: Ich liebe Tahini und Schokolade, da sind das hier natürlich Cookies, die mich direkt angesprochen haben. Der Teig ist schnell zusammengerührt, die Zutaten habe ich immer zu Hause, also die perfekten Alltagskekse. Sie wurden herrlich saftig, mit einem angenehmen Tahinigeschmack und leckeren Schokoladeninseln.

Mein Fazit: Ein weiteres, feines Buch von Donna Hay. Die Gerichte passen wunderbar in den aufkommenden Frühling, sie sind tatsächlich alltagstauglich und gerade, wenn man neue Ideen für Gemüsegerichte sucht, wird man hier sicher fündig.

Auch auf meinem Weltreise-Blog gibt es diese Woche ebenfalls einige Rezensionen. Schaut gern vorbei: KLICK!

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Das Buch „Week light“ von Donna Hay umfasst 255 Seiten, kostet 29,90 Euro und erschien im AT Verlag. Das Buch könnt ihr beispielsweise direkt beim Verlag, beim örtlichen Buchhändler oder bei Amazon bestellen.
Vielen Dank für die Bereitstellung als Rezensionsexemplar.

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: