RSS-Feed

Schlagwort-Archive: James Bond

Heute startet der neue Bond-Film! {Rezension}

Veröffentlicht am

Seid ihr Bond-Fans? Ich muss zugeben, dass ich es lange Zeit nicht war: So richtig habe ich zu den Filmen keinen Zugang gefunden: Bond war mir oft zu hochnäsig, warum er ständig alle Frauen abschleppte, war mir auch ein Rätsel. Das änderte sich mit dem aktuellen Darsteller: Die Filme mit Daniel Craig mochte ich bis jetzt alle!

Zwar kenne ich mich nicht besonders gut aus, aber ich glaube, besonders viel gegessen wird nicht in Bond-Filmen. Wobei: Es soll einen frühen geben, in dem Bond tatsächlich ein Käse Soufflé zubereitet. Die Filmszene suche ich schon lange, wer einen Tipp hat, immer her damit. Jedenfalls spielt Essen an sich keine zentrale Rolle. Ganz anders sieht es da mit (meist hochprozentigen) Getränken aus. Ein Bond ohne Vodka Martini? Undenkbar! Was war es doch für ein schöner Aufreger, als Craig auf einmal nicht mehr auf das Schütteln bestand. Herrlich!

Warte, hier geht es weiter! …

Werbeanzeigen

Rezension: Wie die Birne zur Helene kam

Veröffentlicht am

Was haben Lord Wellington, Caesar Cardini und die Schwestern Tatin gemeinsam? Nach ihnen wurde ein Gericht benannt! Jeder hat wohl schon einmal vom Filet Wellington, Caesar Salat und der Tarte Tatin gehört. Aber wusstet ihr, dass auch die Lamingtons nach einem Menschen benannt wurden und dass nach der Opernsängerin Nellie Melba gleich vier Gerichte benannt wurden?

Heute möchte ich euch das Buch „Wie die Birne zur Helene kam“ von James Winter vorstellen. In diesem Buch wurden 50 Gerichte gesammelt, die eine besonders Geschichte haben. Von James Bonds Martini, über die nach der Primaballerina Anna Pawlova benannte Meringue bis hin zu Baked Alaska ist einiges vertreten. Baked Alaska hat seinen Namen übrigens erhalten, weil es zum Bankett der Feier der Amerikanisierung Alaskas serviert wurde. Bekannt war das Dessert in Europa schon Jahre vorher.

Winter_Birne

Moment, hier geht es noch weiter!