RSS-Feed

Schlagwort-Archive: Flammkuchen

Pizzasonne mit Birnen, roten Zwiebeln und Gorgonzola {& Rezension}

Veröffentlicht am

Birne, Zwiebel, Gorgonzola und Teig… Das sind Zutaten, die einfach immer wieder gut zusammen funktionieren und nicht umsonst in den verschiedensten Formen auftauchen. Heute habe ich euch eine besonders hübsche mitgebracht, wie ich finde. Im Prinzip handelt es sich um eine Art Flammkuchen oder Pizza, geformt als Sonne. Das sieht hübsch aus, ist aber gar nicht aufwändig und die Strahlen richtig platzieren konnte auch meine Kleine schon super.

Warte, hier geht es weiter! …

Riesen-Zimtschnecke {& weihnachtlicher Buchtipp}

Veröffentlicht am

Die letzten Jahre war ich immer wieder, sagen wir mal… „überrascht“, als ich ab dem 30. August Weihnachten in die Supermärkte einziehen sah. Kauft wirklich jemand schon im Spätsommer Weihnachtsgebäck? Stollen bei teilweise noch 30 °C? Mein Ding ist das so gar nicht und ehrlich gesagt, hatte das bei mir die letzten Jahre auch eher den Effekt, dass ich im Dezember keine große Lust mehr hatte, Spekulatius und Co zu kaufen, denn ich hatte ja vorher schon monatelang drauf geschaut. Wie geht euch das?

riesenzimtschnecke4
Heute mitgebracht habe ich euch ein Rezept, das ebenfalls aus einem Weihnachtsbuch stammt, das Rezept passt aber auch wunderbar in den Herbst: Es gibt eine große Zimtschnecke! Ich liebe Zimt in sämtlichen Varianten, in Kaffee, Eis, Kuchen, Cookies und selbstverständlich auch als Zimtschnecke! Warte, hier geht es weiter! …

Schnelle Tomatenquizza mit Blätterteigboden

Veröffentlicht am

Gerade habe ich ein bisschen gegrübelt, wie ich das heutige Rezept wohl nennen kann… Sowohl eine Pizza, als auch ein Flammkuchen haben ja eigentlich keinen Blätterteigboden, den kann zwar eine Quiche haben, aber die wird normalerweise in einer Form und nicht platt auf dem Blech gebacken… Tja, das sind mal Probleme…Aber dann kommt manchmal eine so tolle, einfach Lösung daher: Katja schlug vor, das Ganze „Quizza“ zu nennen und so möchte ich das hiermit mal sofort tun. Vielen Dank für die tolle Idee.

Probiert die Quizza unbedingt aus, denn:

  1. sie ist unheimlich lecker,
  2. sie ist unheimlich schnell gemacht und
  3. braucht ihr unheimlich wenige Zutaten.

TomatenFlammkuchen-KreativeKinderkueche2

Moment, hier geht es noch weiter!

Eine frische Shopvorstellung mit Überraschung für euch

Veröffentlicht am

Bestimmt kennen es viele von euch: Man kommt nach Hause, ist kaputt, die Geschäfte haben vielleicht auch schon geschlossen oder ihr seid eigentlich zu kaputt, um noch einkaufen zu gehen? Genau hier kommt der Shop ins Spiel, den ich euch heute vorstellen möchte:

Die Idee hinter Hello Fresh ist, dass euch ein Paket zugeschickt wird, in dem alle Zutaten für ein komplettes Gericht bereits enthalten sind. Zu Hause haben sollte man lediglich die absoluten Basics: Salz, Pfeffer, Zucker, Öl, Essig. Das „Besonderste“ was ich brauchte, waren Senf und Eier. Zusätzlich dazu sind natürlich auch die passenden Rezepte enthalten

Das Paket kam absolut pünktlich, die Sachen waren gut verpackt, alles, was gekühlt werden musste, war klasse kalt und auch vollständig war das Paket fast. Eine Knoblauchzehe, die laut Plan hätte enthalten sein sollen, fehlte. Aber das fand ich nicht weiter schlimm, etwas Knoblauch hat man wohl auch meist im Haus. Alle Zutaten hatten Bio-Qualität und sahen wirklich frisch aus.

HelloFresh1

Kommen wir aber gleich zum wichtigsten Teil: Der Probe auf’s Exempel! Wie hat es denn geschmeckt und was gab es?:

Moment, hier geht es noch weiter!