RSS-Feed

Schlagwort-Archive: DuMont Buchverlag

Mit Nigel Slater durch die Winterzeit [Rezension]

Veröffentlicht am

Ein neues Buch von Nigel Slater ist einfach immer direkt ein Grund auf Vorfreude, findet ihr nicht? Bei mir hat es zugegebenermaßen eine Weile gedauert, bis ich das erste Mal eines seiner Bücher in den Händen hielt, seit diesem Moment finde ich sie aber unfassbar toll. Slater versteht es, so anschaulich und appetitanregend über Essen, Tradtionen und allgemein Situationen zu berichten, wie kein anderer. Es gibt viele tolle Kochbuchautoren, aber solche Geschichtenerzähler wie ihn, die gibt es extrem selten!


Umso schöner, dass in diesem Herbst sein neuestes Werk auch in Deutschland erschien: Das Wintertagebuch! Und das Tagebuch ist tatsächlich wie ein Tagebuch verfasst und wir begleiten ihn von November bis in den Februar. Dabei erzählt uns Slater von seinen Wintergeschichten, teilt Erinnerungen, wir sehen Bilder und alles wirkt irgendwie heimelig und so, dass man in das Buch direkt hinein tauchen möchte. Gekocht wird selbstverständlich auch! Warte, hier geht es weiter! …

Werbeanzeigen

Rezension: Ein Jahr lang gut essen

Veröffentlicht am

Intuitiv, bodenständig, manchmal retro, manchmal modern, gern mit Wasabi oder Thymian, immer das Produkt an sich in den Fokus stellend.

Das sind die ersten Schlagwörter, die mir zu Nigel Slater und seinem aktuellen Kochbuch in den Kopf kommen. „Ein Jahr lang gut essen“ heißt es und ich habe ehrlich gesagt länger gedacht, dass es um ein „Gesund Ess Projekt“ gehen würde. Das ist aber nicht der Fall! Nigel Slater nimmt uns in Form eines Tagebuches mit auf die Reise durch ein Jahr und erzählt, was er kocht, warum, welche Stimmungen ein bestimmtes Gericht bei ihm ausgelöst haben und wie er auf seine Geschmackskombinationen kommt. Das ist immer kurzweilig und sehr angenehm zu lesen. Es macht Spaß, das dicke Buch in die Hände zu nehmen, darin zu blättern, immer mal wieder Anekdoten zu lesen und sich inspirieren zu lassen.

Warte, hier geht es weiter! …

Rezension: Home baked

Veröffentlicht am

Es gibt ja so Autoren, die man zwar kennt, aber nicht so richtig aktiv wahrnimmt – im Sinne davon, dass Bücher im Regal stehen oder man schon Rezepte von ihnen nachgemacht hat. So eine ist Yvette van Boven bei mir. Klar kannte ich ihre Bücher vom Sehen, aber bis jetzt hatte es keines in meine Sammlung geschafft. Als ich nun aber sah, dass sie ihr erstes Backbuch herausgebracht hat, war es um mich geschehen und ich wusste, dass dieses unbedingt bei mir einziehen musste. So viel Gutes hatte ich bereits über ihre Bücher gelesen, dass ich sehr neugierig darauf war…

In diesem Buch geht es um Alles, was man zu Hause backen kann: Brot, Brötchen, Frühstücksgebäck, Kuchen, Bars, Kekse, Pies, Torten, Herzhaftes und selbst der Hund kommt nicht zu kurz. Dazu kommen noch jede Menge Grundrezepte: Marzipan, Crème patisserie, verschiedene Teige, Sauerteigstarter und und und… Mit rund 380 Seiten ist dieses Buch diesem Ansturm an Auswahl durchaus gewachsen und es gibt nicht nur jeweils ein Rezept pro Bereich.

KochenHerbst 071

Warte, hier geht es weiter! …

Rezension: Einfach genießen mit Nigel Slater

Veröffentlicht am

Nigel Slater ist einer dieser Menschen, von denen ich selbstverständlich schon jede Menge gehört habe. Wie könnte man auch nicht, schließlich ist er weltweit einer der wichtigsten Food-Journalisten, Autor vieler Kochbücher und seine Autobiographie wurde sogar bereits verfilmt. Trotzdem habe ich persönlich mich noch nie näher mit seinen Werken beschäftigt oder Rezepte von ihm nachgekocht. Als ich nun die Gelegenheit bekam, die Neuveröffentlichung von „Einfach Genießen – Kochen Schritt für Schritt“ genauer zu begutachten, ergriff ich sie sofort. Der offizielle Erscheinungstermin ist heute, ihr könnt das Buch also tatsächlich ab sofort bekommen.

Es handelt sich hier um ein Grundlagenkochbuch, das aber nicht nur für den absoluten Anfänger in der Küche geeignet ist. Klingt wie ein Widerspruch? Ist es nicht, denn viele Hobby-Köche halten sich sklavisch an Rezepte und genau dies will Slater ihnen austreiben.

Moment, hier geht es noch weiter!