RSS-Feed

Schlagwort-Archive: Dip

Käsesauce zum Dippen

Veröffentlicht am

Heute habe ich mal etwas anti-diät-taugliches für euch: Eine Käsesauce zum Dippen!

Kennt ihr diese Käsesaucen, die gern zu Tacos, Chips oder ähnlichem serviert werden? So stelle ich mir diese Saucen auch vor, nur natürlich noch viel besser! (Ja, ich habe diese gekauften wirklich noch nie probiert.) Warte, hier geht es weiter! …

Auberginen-Hummus

Veröffentlicht am

Schon oft habe ich euch im Zuge verschiedener Rezensionen von tollem Hummus vorgeschwärmt, aber bis zum heutigen Tage gibt es dazu kein einziges Rezept auf diesem Blog. Das müssen wir dringend mal ändern und so habe ich euch heute eine Version mit gegrillter Aubergine mitgebracht! Wer sich mehr für die klassische Variante interessiert, schaut auf meinem Weltreise-Blog vorbei, dort gibt es den Klassiker: KLICK!

Gut, ich möchte ganz ehrlich sein: So richtig schmeckt man die Aubergine eigentlich am Ende nicht raus. Warum man sie trotzdem in den Hummus geben sollte? Weil die Aubergine einen schönen, rauchigen Unterton mitbringt und ich finde, diese Nuance tut dem Hummus an sich sehr gut! Eigentlich bin ich kein Freund von Hummus, dem irgendwelches Gemüse oder Gewürze wie Curry hinzugefügt wurden, die einfach in einem klassischen Hummus nichts zu suchen haben. Dieses abgewandelte Hummus ist das erste seiner Art, was mich tatsächlich überzeugen konnte!

Warte, hier geht es weiter! …

Daphnes Schokobier

Veröffentlicht am

Erinnert ihr euch an den Altbierkuchen mit der Erdnusskaramellhaube? Und an den Peanut Butter Chocolate Chip Cookie Dough Dip? Beides sind absolute Lieblingsrezepte der letzten Zeit von mir und so war schnell die Idee geboren, aus beiden noch etwas ganz Besonderes zu zaubern. Die Gelegenheit kam, als ich für einen Familiengeburtstag nach einem Kuchen gefragt wurde und der Dip ausdrücklich gewünscht wurde.

DaphneSchokobier5

Moment, hier geht es noch weiter!

Rezension: „Knallbunt & Zuckersüß“ von Jackie Alpers

Veröffentlicht am

Der Untertitel von dem Buch, das ich euch heute vorstellen möchte, lautet: „Das Party-Backbuch mit Zuckerstreuseln“. Ein ganzes Buch über Zuckerstreusel? Kann das klappen? Wenn man so für die kleinen bunten Streusel brennt, wie es die Autorin scheinbar tut, kann es das auf jeden Fall. Denn ja, es dreht sich in diesem Buch wirklich alles um Streusel, das Thema wird konsequent durchgezogen.

Knallbunt+Zuckersuess.Cover

Das Buch beginnt mit etwas Streuseltheorie: Viele Streusel werden erst einmal theoretisch und dann in Bildern vorgestellt und wer nur das Angebot in deutschen Supermärkten kennt, wird ganz schön staunen, was es für verschiedenste Arten gibt! Man merkt auch an der Auswahl der Streusel, dass die Autorin Amerikanerin ist und das Buch auch zuerst dort erschienen ist. Umso positiver finde ich, dass die Bezugsquellen, die hinten im Buch angegeben werden, „eingedeutscht“ wurden. Es folgen einige Erläuterungen zu Verzierungsmethoden, die ohne Bilder auskommen müssen, aber gut erklärt sind.

KeksbutterMitStreusel2

Moment, hier geht es noch weiter!