RSS-Feed

Schlagwort-Archive: #12von12

#12von12 im März

Veröffentlicht am

Da sind wir wieder, am 12. des Monats und ich habe euch einige Bilder mitgebracht. Es wird langsam schon sehr frühlingshaft, immer mehr Blumen blühen, es gibt mehr Licht am Tag und die Pollen fliegen fleißig. Genau das richtige Wetter für einen schönen Sonntagsausflug!

Noch mal eben den Kameraakku aufladen…

Wie eine neue Freundin mit Blick auf unsere mathematisch-informatische Familie letzt freundlich-irritiert feststellte: „Solche Leute wie in Big Bang Theory gibt es ja wirklich!?!“ Ja, die gibt es und so geben wir nicht nur unseren Kuscheltiermitbewohnern entsprechende Namen, sondern freuen uns alle drei unheimlich über die aktuellen Ü-Eier.

Warte, hier geht es weiter! …

Advertisements

#12von12 von Februar

Veröffentlicht am

Und schon wieder ein Monat rum… Fliegt bei euch die Zeit auch so? Ich finde es unglaublich, dass schon wieder knapp 1,5 Monate des Jahres um sind. Nun gut, hier gibt es meine 12 Bilder zu diesem Tag – was ehrlich gesagt an einem Sonntag bei eisigem Wind nur so semi-interessant werden dürfte… Ist es bei euch auch so kalt?

dsc_3422

Erst einmal etwas Kaffee aus meiner Tasse mit der antiken Weltkarte…

dsc_3424

Gestern waren die Kleine und ich in der Waterfront (schade, dass da noch nicht der 12. war…) und haben ein paar richtig tolle Sachen erstanden. Beispielsweise diese beiden Schlaf-T-Shirts für mich, Superman und Batman für die Kleine und zwei neue Backformen bei Xenos. (Übrigens: Xenos hat noch bis zum 26. alle Backformen um 25 % reduziert. Das ist nicht gesponsert, einfach nur ein Tipp für euch.) Warte, hier geht es weiter! …

#12von12 im Januar

Veröffentlicht am

Es ist soweit: Der erste 12. des Jahres 2017 ist da! Ich hoffe, ihr habt die ersten knapp zwei Wochen des Jahres gut überstanden?!

 

Die Nacht war recht schlafarm, umso mehr freue ich mich, dass endlich mal wieder etwas Sonne zu sehen ist. Die letzten Tage war es nämlich vor allem extrem grau, stürmisch und regnete.

dsc_2833

Wochenlang habe ich kein Paket bekommen, es hat wohl auf den 12. gewartet… Kurz nach dem Aufstehen klingelt jemand vom DPD an der Tür, so einen frühen Klingelvogel hatten wir ja auch schon im letzten 12von12 im Dezember

dsc_2835

Da bekommt man lange nichts und dann gleich drei Bücher auf einmal. Ich bin gespannt. Welches interessiert euch  am meisten? Warte, hier geht es weiter! …

#12von12 im Dezember

Veröffentlicht am

Da ist er schon, der letzte 12. des Jahres. Unfassbar, oder? Nächstes Mal ist auch schon nächstes Jahr… Meine endjahresdepressive Stimmung war im November noch schlimmer, aber so ganz glücklich bin ich auch nicht damit, dass das Jahr schon rum ist, aber das ist ein anderes Thema. Kommen wir zum heutigen Tag und starten direkt mit den Bildern:

dsc_2436

Der Tag startet unfassbar ruppig und nervig mit einem Klingelkonzert allererster „Güte“ von irgendeinem überambitionierten Postboten. Ich bin tierisch genervt, die Kleine ist viel zu früh wach, kein guter Start in den Tag.

dsc_2438

Trotzdem das Wichtigste am Morgen im Moment: Das Öffnen der beiden Adventskalender. Ich habe mich dieses Jahr gegen einen selbstgemachten entschieden und die Kleine hat riesigen Spaß am Öffnen jeden Morgen. In dem von Mama und Papa gibt es ein Schaf, in dem von Oma und Opa eine Knet-Prägefigur.
Warte, hier geht es weiter! …

#12von12 im November

Veröffentlicht am

Es ist mal wieder des 12. des Monats und ich nehme euch einmal mit durch meinen Tag.

November… unglaublich, oder? Das Jahr ist auf dem beste Wege, vorbei zu sein… Bei uns hat es diese Woche sogar schon an zwei Tagen geschneit und das ist hier bei uns im Norden wirklich ungewöhnlich zu dieser Jahreszeit – oft schneit es Ende November schon mal und dann frühestens zu Silvester wieder. Wie dem auch sei, das kalt-grau-nasse Wetter bringt uns hier eine Erkältung nach der anderen und so haben wir heute nicht allzu viel unternommen, waren die meiste Zeit zu Hause, haben Essen vorbereitet, Höhlen gebaut, Bücher vorgelesen, … aber seht selbst:

Heute Abend gibt es Hummus zu gebackenem Kürbis und Möhren. Dafür kochen wir schon mal eine große Ladung Kichererbsen – ich koche immer einen großen Schwung, verwende einen Teil und friere den Rest ein.

dsc_1986

Der Raureif der Nacht hält sich den gesamten Tag, was toll aussieht!

dsc_1940

dsc_1935

Warte, hier geht es weiter! …