RSS-Feed

Archiv der Kategorie: Französische Küche

Rezension: Das einfachste Kochbuch der Welt – light

Veröffentlicht am

Der Titel und das Cover kommen euch bekannt vor? Vor ziemlich genau einem halben Jahr habe ich euch den ersten Simplissime-Band vorgestellt und heute habe ich den zweiten dabei.

Wie schon beim ersten Teil wird hier nicht mehr oder weniger als das einfachste Kochbuch der Welt versprochen, dieses Mal passend zum Frühling in der light-Variante. Das Konzept der Reihe ist, mit maximal sechs Zutaten – plus Salz und Pfeffer – ein Gericht zu zaubern. Warte, hier geht es weiter! …

Rezension: Zimtstern & Zitronenküsschen

Veröffentlicht am

Langsam, aber sicher weihnachtet es gar sehr, die Straßen werden mit Lichterschmuck geschmückt, die Auslagen in den Supermärkten ergeben langsam einen echten Sinn und selbst Backmuffel haben plötzlich Lust, den Ofen anzuschmeißen und Plätzchen zu backen. Ich bin ja ganz eindeutig der Typ des „Ganzjahres-Bäckers“, aber natürlich gibt es auch für mich einiges an Keksen, die typisch weihnachtlich sind. Um genau solche Kekse geht es in der heutigen Rezension:

Das Buch vereint sämtliche typischen Aromen, Plätzchen, Torten und Formen für die Weihnachtszeit. Vom absoluten Klassiker wie Ausstecherkeksen und Vanillekipferln, geht es über Bärentatzen, weihnachtlich gewürzten Pies und Panettone, bis hin zur Himmlischen Kokostorte durch die ganze Weihnachtsbäckerei.
Warte, hier geht es weiter! …

Schokoladen – Fondant – Küchlein (mit flüssigem Kern)

Veröffentlicht am

Manchmal liest man Rezepte in Backbüchern, bei denen man sofort weiß: „Das ist meins, das wird mir schmecken!“ Kennt ihr das auch?

Vor einer Weile habe ich bei Fanny ein Exemplar ihres Backbuches „Fannys Patisserie“ gewonnen, das gerade auf Deutsch erschienen ist. Ich habe mich riesig gefreut, gefällt mir doch die französische und die britische Küche sehr und die Kombination aus beidem konnte nur toll werden, dachte ich mir. Als das Buch dann bei mir eingetrudelt war, sprang mich dieser schnelle Schokoladen – Fondant – Kuchen förmlich an! Ein weiteres Weilchen später kam einer dieser Tage, an denen nichts klappt, alles runterfällt, es draußen stürmt und selbst der Smoothie nicht gelingen will… An diesem Tag erinnerte ich mich an den Kuchen von Fanny…

SchokoladenFondantKuchen-FannysPatisserie1

Moment, hier geht es noch weiter!

Ein kleines Valentinstagstörtchen und Marzipan-Lakritz-Trüffel

Veröffentlicht am

Es ist nicht zu übersehen: Gestern war Valentinstag! Und weil es überall vor Herzen nur so wimmelt, reihe ich mich heute leicht verspätet noch ein…

Herzstreusel1

Vielleicht erinnert ihr euch daran, dass ich im Dezember von den Zuckerfreunden zum Wichteln vom Hobbybäckerversand eingeladen wurde. Sehr gern habe ich daraufhin Christine und Carina nominiert und durfte ihnen eine kleine Freude machen. Nun zum Valentinstag wurde ich von Vanessa vom Hobbybäckerversand angefragt, ob ich Lust hätte, an ihrer Challenge teilzunehmen. Die Aufgabe: Aus einem Überraschungspaket, das sie mir zuschicken, etwas Schönes kreieren und euch vorstellen. Meine Kreation wird danach noch von einer Jury bewertet und vielleicht kann ich sogar noch einen Preis gewinnen – was genau, weiß ich nicht, aber das macht nichts, für mich gilt hier der Olympische Gedanke: „Dabei sein ist alles!“

Valentinstagtorte7

Moment, hier geht es noch weiter!

Camembert-Pesto-Blätterteigtaschen

Veröffentlicht am

Heute gibt es das zweite Rezept von meinem Mehrgänge-Menu, über das ich in diesem Artikel schon ausführlicher geschrieben hatte.

Die Camembert-Pesto-Blätterteigtaschen sind eine wunderbare Vorspeise, Snack für zwischendurch oder gehen mit einem großen Salat auch als ganzes Hauptgericht durch. Darüber hinaus sind sie sehr schnell gemacht – zumindest wenn man den Blätterteig nicht selbst herstellt.

Den Rest lesen…

Rezension: „Backen – I love baking“ von Cynthia Barcomi

Veröffentlicht am

Cynthia Barcomi ist besonders unter Foodbloggern und Berlin-Besuchern mit entsprechendem Interesse eine feste Größe. Ich habe diesem Hype eine ganze Weile nur zugeschaut und konnte mich nicht so recht dafür erwärmen. Aber wie immer gilt: Man sollte irgendwann doch einmal selbst ausprobieren, womit man es da eigentlich zu tun hat.

Frei nach diesem Motto zog dieses Jahr eines ihrer Backbücher in meine Backbuchsammlung ein und ich muss sagen: Der Kauf hat sich definitiv gelohnt!

Aus diesem Grunde möchte ich euch heute Barcomis drittes Buch und zweites Backbuch vorstellen. „Backen – I love baking“ heißt das gute Stück und das trifft schon mal genau, worum es in diesem Buch geht. Es wird gebacken, querbeet durch fast alle Gebiete.

CoverBarcomi

Den Rest lesen…

Millassou – Französischer Kürbiskuchen mit Maisgrieß aus dem Périgord

Veröffentlicht am

Herbstzeit ist für mich Kürbiszeit und man kann so schöne Dinge aus Kürbissen machen!

Die klassischen Verwendungszwecke, wie Kürbisbrot oder gebackene Kürbisspalten, finde ich schon klasse, aber noch begeisterter bin ich von verschiedenen Kuchen oder Keksen, die aus / mit Kürbis gebacken werden. Diesen französischen Kuchen müsst ihr unbedingt ausprobieren!

Millassou17

Den Rest lesen…