RSS-Feed

Rezension: BOSH!

Veröffentlicht am

Es ist wieder Rezensionswoche! Wie gewohnt, stelle ich euch anläßlich der Buchmesse einige tolle Neuerscheinungen vor. Viel Freude beim Stöbern!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Reden wir nicht lange um den heißen Brei herum: Das Buch, was ich euch heute zeigen möchte, ist unfassbar toll und gehört ab sofort zu meinen absoluten Favoriten! Um welches es geht? Um dieses:

Im Buch findet ihr über 140 Rezepte, alle vegan, alle absolut alltagstauglich, alles Geschmacksbomben par exelance! Als ich das Buch anfragte, war mir nicht klar, dass es sich hierbei um das Kochbuch zur größten Online-Plattform für vegane Ernährung handelt. Mir sagte der Name ehrlich gesagt überhaupt nichts, aber ich koche gerne vegan und bin einfach immer neugierig auf neue Bücher. Und ich muss sagen, ich war länger nicht mehr, ein Buch so „blind“ ausgesucht zu haben.
Das Buch beginnt mit einer Reihe von Tipps, was man immer im Haus haben sollte, welche Lebensmittel man wo am besten aufbewahrt und Co. Auch 3 Seiten voller Kombinationsideen gibt es, die gleichzeitig schon eine schönen Überblick über einige der Rezepte liefern. Anschließend gibt es jede Menge Rezepte für alle Lebenslagen: Für das Frühstück, für Salate und Bowls, für Schnelle Gerichte, für Partyfood, für größere Gerichte, die ein bisschen mehr Zeit benötigen, es gibt einige Cocktails und es gibt Desserts. Es gibt ein paar Kochstile, die eindeutig bevorzugt werden: Die britische (YAY!), die italienische, die indische, die chinesiche und die japanische. Das ist aber nicht das einzige, was vorkommt, es gibt auch Pain au chocolat, spanische Tapas, Mezze, Blumenkohl Wings und vieles mehr.

Rezepte, die ich bereits ausprobiert habe:
BOSH – Burger: Burger sind schon was Feines… Hier wird das Patty aus gebackeben Süßkartoffeln, Reis und Bohnen hergestellt.


Crispy Chili Tofu: Etwas ganz ähnliches mache ich regelmäßig, dieses Rezept ist aber noch viel schneller und genauso lecker! Knuspriger Tofu in süß-saurer Orangensauce. Einfach perfekt.


Spaghetti Bolognese: Die Bolognese wird hier auf Pilzbasis zubereitet und wird herrlich aromatisch. Sehr gut!
Sticky Toffee Pudding: Eines meiner persönlichen Lieblingsdesserts, was sicherlich auch an meiner Schottlandliebe liegt. In dieser veganen Form ebenfalls sehr fein und perfekt für einen grauen Wintertag. Ein Rezept (nicht vegan) für diese Köstlichkeit findet ihr schon auf meinem Weltreise-Blog.


Mein Fazit: Ihr habt es gemerkt, ich bin begeistert von diesem Buch! Wer sich auch nur ein wenig mit veganen Küche beschäftigen möchte und leckere, leicht zu machende Gerichte sucht, der ist hier an genau der richtigen Adresse!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Das Buch „BOSH!“ von Henry Firth und Ian Theasby umfasst 290 Seiten, kostet 22 Euro und erschien beim EMF Verlag. Vielen Dank für die Bereitstellung als Rezensionsexemplar.
Das Buch könnt ihr beispielsweise direkt beim Verlag, beim örtlichen Buchhändler oder bei Amazon bestellen.

Werbeanzeigen

»

  1. Das essen sieht toll aus !!! Noch ein Buch auf die Liste 😍da hat mein Mann einiges zu schenken als Tipps 😅

    Antworten
  2. Das klingt hervorragend! Bin immer auf der Suche nach veganen Rezepte, denn man weiß ja nie, wann jemand zum Essen kommt, der gerne vegan bekocht werden möchte 🙂 So landet das jetzt auch gleich auf meiner Wunschliste.

    Antworten

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: