RSS-Feed

Mein Detox für die Speisekammer – 3. + 4. Woche

Veröffentlicht am

Ich hatte euch ja bereits erzählt, dass ich mein Event als Anlass nehmen möchte, meine eigene Vorratskammer ein wenig auf- und auszuräumen. Natürlich möchte ich euch mitnehmen und euch die Fortschritte zeigen.

Was ich in der dritten und vierten Woche aufgebraucht habe:
Sushi-Reis – Sushi-Reis schmeckt nicht nur in Sushi, sondern auch prima zu anderen Gerichten. Bei uns gab es sie zu Crispy Tofu in Orangensauce.


Senfkörner – Diese habe ich gekocht und dann in einer Mischung aus Essig, Zucker und etwas Wasser eingekocht. Das passt prima zu allen möglichen Gerichten, auf Burger, zu Brot, zu Käse und vielem mehr…


Datteln – Eigentlich waren die für Energy Bites gedacht, nachdem aber mein Supermixer vor Kurzem den Geist aufgegeben hatte, brauchte ich eine neue Idee. Sie wanderten in veganen Sticky Toffee Pudding. Perfekt für graue Wintertage! (Ein nicht-veganes Rezept dafür findet ihr bereits auf meinem Weltreise-Blog.)


Spekulatius – Schmeckt auch im Februar gut zu Tee. 😉
Mango-Chips – Die liebt die Kleine und so durften sie mit zum Sport und auf Ausflüge.
Buchstabennudeln – In Tomatensauce gab es die gekocht für alle, die kein Sushi mögen.
Polentagrieß – Ich persönlich liebe Grieß! Gar nicht so sehr als Grießbrei, viel mehr zum Backen und auch kochen. Allerdings geht Polenta hier trotzdem meist nicht so recht weg… Hieraus habe ich Gnocchi alla romana gemacht: Grießbrei, der mit Parmesan, Ei und ein paar Gewürzen angedickt wird, abkühlt und dann aufgeschnitten und schließlich überbacken wird. Klang wie das absolute Soulfood und bei einem Ottolenghi Rezept kann man eh wenig verkehrt machen.
Außerdem einige Nüsse, Samen und Nudelreste.

Welche Schätze schlummern denn bei euch noch in der Speisekammer oder im Kühlschrank? Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr bei meinem Event „Detox für die Speisekammer“ teilnehmen würdet! Genaueres zum Thema HIER oder mit Klick auf das folgende Banner:

Werbeanzeigen

»

  1. Die Idee mit den Senfkörnern klingt super, das werde ich mir gleich mal merken! Danke!

    Antwort

Schreibe eine Antwort zu Becky Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: