RSS-Feed

Rezension: Tanjas Kochbuch

Veröffentlicht am

Wenn Sterneköche ein Buch mit alltagstauglichen Rezepten schreiben wollen, geht das nicht immer gut und viele rutschen dann doch wieder in ihre Profiküche. Heute zeige ich euch ein Buch, bei dem genau das nicht passiert ist!

Tanja Grandits ist eine deutsche Köchin, die in Basel arbeitet und dort ausgezeichnet wurde mit 2 Sternen. Gelernt hat sie in der berühmten Traube Tonbach bei Harald Wohlfahrt. Dass sie auf einem extrem hohen Niveau kochen kann, steht damit wohl außer Frage. Aber was gibt es eigentlich zu Hause bei ihr und ihrer Tochter? Die passenden Rezepte hat sie in diesem Buch für uns zusammen getragen.

Ideen gibt es für alle Tageszeiten und Gelegenheiten: Vom Frühstück, über Snacks, Hauptgerichte, Desserts und Gebäck. Die meisten Zutaten, die verwendet werden, sind gut zu beschaffen. Ein paar, so wie beispielsweise Miso, findet man nicht in jedem Supermarkt um die Ecke. Die Zubereitungen sind sehr gut machbar und tatsächlich wunderbar umzusetzen. Obendrauf gibt es noch unaufgeregte, aber ansprechende Bilder des Essens und ein paar der Köchin und ihrer Tochter.

Rezepte, die ich bereits ausprobiert habe:
Röstzwiebel Vinaigrette: Eine echte Umami-Bombe entsteht hier aus gerösteten Zwiebeln, etwas Sojasauce, Öl und einigem mehr. Sehr lecker!

Ofentomaten Panzanella: Panzanella ist ein italienischer Brotsalat, den ich sehr gern mag, den ich aber sowieso immer abwandle, weil ich keine rohen Tomaten vertrage. Eine tolle Lösung: Die Tomaten vorher im Ofen in etwas Öl konfieren. Angemacht wird die Panzanella mit der Röstzwiebel Vinaigrette.

Olivenölbrötchen: Hefeteig, der in Körnern gewendet wird und in den Feta und Oliven gedrückt werden. Gut als Snack oder zu einem Salat.

Miso Aubergine: Eine recht klassische Kombination: Auberginen, die in Scheiben geschnitten erst gebraten und dann mit Miso glasiert und gebacken werden. Eine leckere Beilage!

Mein Fazit: Die ausprobierten Rezepte konnten allesamt überzeugen: Sie bestanden aus recht normalen Zutaten, die geschickt kombiniert zu etwas Tollem wurden. Und genau diesen Eindruck hat auch der Rest des Buches bei mir hinterlassen und entspricht genau mein Kochstil.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Das Buch „Tanjas Kochbuch“ von Tanja Grandits umfasst 320 Seiten, kostet Euro und erschien im at Verlag. Vielen Dank für die Bereitstellung als Rezensionsexemplar.
Das Buch könnt ihr beispielsweise direkt beim Verlag, beim örtlichen Buchhändler oder bei Amazon bestellen.

 

Werbeanzeigen

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: