RSS-Feed

Artischocken – Feta – Nudelauflauf

Veröffentlicht am

Nudelauflauf ist bei uns eines der Gerichte, die eigentlich immer gut ankommen und perfekt sind, wenn man eigentlich nicht viel Zeit oder Lust zum Kochen hat. Meinen superschnellen Tortelloniauflauf habe ich ja schon einmal verbloggt, heute gibt es eine zweite Idee für euch. Dieses Mal werden die Nudeln mit Tomatensauce, Artischocken, Oliven und Feta kombiniert.

Artischocken kommen nicht bei allen gut an, wer sie gar nicht mag, lässt sie einfach weg. Allerdings sind sie in der Kombination mit den anderen Zutaten nicht besonders dominant, sie eignen sich also gut zum vorsichtigen Probeessen.

Zutaten:
250 g Penne (oder andere Nudeln)
200 g Feta
150 g Artischockenherzen (aus der Dose, Abtropfgewicht)
70 g Oliven, entsteint
200 g passierte Tomaten
Salz, Pfeffer
Nach Geschmack weitere Kräuter (Oregano, Majoran, Basilikum, Petersilie, …)
etwas Öl für die Form
1 Auflaufform
Zubereitung:

  • Die Penne nach Packungsanweisung bissfest garen und abgießen.
  • In der Zwischenzeit den Feta, die Artischockenherzen und Oliven grob hacken und in eine große Rührschüssel geben. Mit den gekochten Nudeln und allen restlichen Zutaten vermischen.
  • Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  • Die Auflaufform mit etwas Öl einpinseln und die Nudelmischung hinein geben. Im vorgeheizten Backofen etwa 15 – 20 Minuten backen. Warm servieren.

Guten Appetit!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ihr habt dieses oder ein anderes meiner Rezepte ausprobiert? Ich würde mich über eine Rückmeldung freuen! Gerne mit Bild für meine Nachgemachtseite!

Oder markiert mich bei Instagram gerne mit @beckyskoestlichkeiten.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das Rezept stammt aus dem Buch „Pasta Cakes“ von Christelle Huet-Gomez. Im Buch enthalten sind einige witzige Ideen für Nudelgerichte, die allesamt im Ofen gebacken werden und vom Prinzip wie Kuchen aussehen sollen. Letztlich handelt es sich also um Nudelaufläufe und da diese bei uns immer gut ankommen, bin ich immer gespannt auf neue Ideen. Ganz besonders verlockend finde ich noch die Kombinationen: „Quattro Formaggi“, „Kürbis & Haselnüsse“ und auch die im Ofen gebackenen Milchnudeln werde ich bestimmt noch zubereiten. Die Rezepte sind allesamt sehr einfach gemacht, wurden appetitlich fotografiert und taugen so super als Familienessen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Das Buch Buch „Pasta Cakes“ von Christelle Huet-Gomez umfasst rund 75 Seiten, kostet 7,99 Euro und erschien im Bassermann Verlag. Vielen Dank für die Bereitstellung als Rezensionsexemplar.
Das Buch könnt ihr beispielsweise direkt beim Verlag, beim örtlichen Buchhändler oder bei Amazon bestellen.

Advertisements

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: