RSS-Feed

Rezension: Die neue Ess-Klasse

Veröffentlicht am

Heute habe ich euch ein neues Buch mitgebracht, was ich euch gerne vorstellen möchte! „Die neue Ess-Klasse“ heißt es und es dreht sich rund um gesunde Rezepte für die zweite Hälfte des Lebens!

Erinnert ihr euch noch an das Buch „Midlife Kitchen„? Diese beiden Bücher gehen in eine ganz ähnliche Richtung: Sie möchten gesunde, leckere Rezepte bieten, die einem helfen, vor allem ab Mitte 40 die richtige Ernährung zu finden. Ab dann braucht nämlich jeder Mensch langsam immer weniger Kalorien, wobei sich der Hunger und auch das Essverhalten nicht unbedingt verändern. Die Idee ist also: Rezepte kreieren, die gut schmecken, sättigen, dabei aber nicht Kalorien ohne Ende liefern. Im Prinzip gehöre ich also noch nicht zu der Zielgruppe der neuen Ess-Klasse, aber mich persönlich stört das überhaupt nicht! Denn es schadet sicher nicht, mit besserem Essverhalten früh zu starten und sich direkt daran zu gewöhnen, oder?

Snackbällchen mit Salat und Joghurt

Im Buch findet man Rezepte für alle Tageszeiten und Gelegenheiten: Vom Frühstück in der Woche oder gemütlicher am Wochenende, über kleine Snacks für den Tag und leckere Hauptgerichte, bis hin zur Feierabendküche oder Gebäck ist hier alles vertreten. Auch spezielle Kapitel, wie beispielsweise den „Frühjahrsputz“ für den Körper gibt es. Mehrere zusätzliche Texte im Buch gehen darüberhinaus auf eigene, konkrete Themen ein. Das ist interessant, wirkt gut recherchiert und lässt sich gut lesen. Alle Rezepte sind sehr ansprechend bebildert, die Rezepte sind übersichtlich und verständlich und es gibt für jedes Rezept viele Zusatzinformationen: Ist es vegan / glutenfrei, Zubereiungs- und Kochzeiten, Portionsangaben und ausführliche Nährwerte. Vegetarisch sind die Rezepte übrigens alle und es werden erfreulicherweise nicht künstlich Fleischersatzprodukte eingebaut.

Rezepte, die ich bereits ausprobiert habe:
Schnelle Muffinbrötchen mit Körnern: Diese Brötchen sind der Traum für alle, die am Morgen zwar gern Brötchen hätten, aber keine Lust und Zeit haben, lange in der Küche zu stehen. Die Zutaten kommen im Prinzip alle in eine Schüssel, der Trieb kommt von Backpulver und nicht von Hefe und dann wandert der Teig in Muffinformen in den Ofen. Heraus kommen leckere Brötchen. Ich würde ehrlich gesagt Hefeteig immer vorziehen, aber trotzdem konnten diese Brötchen durchaus überzeugen und waren sehr lecker!

Süsskartoffel – Kokos – Bowl: Diese Bowl besteht im Kern aus Reis und einem Süßkartoffel-Curry, bei dem man erfreulich wenig zu schneiden hat und was dadurch flott zuzubereiten ist. Fein sämig wird es durch Kokosmilch, Süsskartoffeln und allerlei weitere, leckere Zutaten. Sehr gut.

Snackbällchen mit Oliven und Kichererbsen: Wer meinem Weltreise-Blog folgt, der wird wissen, wie sehr ich die israelische Küche und speziell Kichererbsen und alles, was man daraus Feines zaubern kann, liebe. Diese Bällchen erinnern stark an Falafeln und werden im Ofen gegart. Ich persönlich liebe diese Garmethode und backe fast alles, was man eigentlich braten soll – es geht schneller, braucht viel weniger Fett und man bekommt viel mehr gleichzeitig fertig, ohne, dass man die ganze Zeit in der Küche stehen muss. Die Bällchen waren super und wanderten bei uns mit jeder Menge Salat und etwas Joghurt in Tortillafladen.

Mein Fazit: Zielgruppe oder nicht, mir hat das Buch sehr viel Freude bereitet und die ausprobierten Rezepte konnten allesamt überzeugen! Einige weitere habe ich noch auf meiner Nachmachliste. Die Zutaten sind insgesamt leicht zu beschaffen, die Zubereitung meist einfach und unaufwändig und die Bilder appetitanregend. Die zusätzlichen Informationen geben dem Buch ein gutes Skelett, wirken aber nicht dogmatisch dabei. Insgesamt sehr empfehlenswert!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Das Buch „Die neue Ess-Klasse“ von Sibylle Sturm umfasst 240 Seiten, kostet 30 Euro und erschien bei Ars Vivendi. Vielen Dank für die Bereitstellung als Rezensionsexemplar.
Das Buch könnt ihr beispielsweise direkt beim Verlag, beim örtlichen Buchhändler oder bei Amazon bestellen.

Advertisements

»

  1. Das klingt nach einem Buch, das mir gefallen könnte … nicht nur wegen der Altersgruppe 😉 . Das werde ich mir mal genauer ansehen.
    Liebe Grüße Maren

    Antwort

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: