RSS-Feed

Meerjungfrauen Cheesecake

Veröffentlicht am

Der warme Teil des Frühlings hat begonnen und damit wächst bestimmt bei vielen auch der Wunsch nach Meer, Strand und noch mehr Sonne. Ich persönlich bin kein Sommermensch, aber diesen Cheesecake im Meerjungfrauengewand fand ich trotzdem sehr überzeugend.

Dieser Cheesecake ist perfekt für alle, die gern die cremige Köstlichkeiten essen! Und wenn ihr dann noch demnächst ein Dessert zum Grillabend mit Freunden sucht, eine Geburstagsfeier schmeißt oder einfach so einen leckeren, einfachen Kuchen sucht, seid ihr hier genau richtig!

Der Cheesecake kann lauwarm oder kühlschrankkalt genossen werden. Bei uns gab es ihn kalt, über Nacht hat er sich im Kühlschrank ausruhen können. Damit eignet er sich auch prima für Besuch, weil man ihn bequem am Tag vorher backen kann und dann einfach im Kühlschrank parkt.

Wenn ihr mögt, könnt ihr die Farben natürlich auch komplett weglassen oder andere verwenden.

Zutaten:
Für den Teig:
125 g Butter, zimmerwarm
75 g Zucker
1 Ei
250 g Mehl
1 TL Backpulver
Für den Belag:
250 g Zucker
4 Eier
1/3 TL Salz
4 EL Speisestärke / Vanillepuddingpulver
1 EL Vanilleextrakt oder etwas gemahlene Vanille (falls Kinder mitessen, solltet ihr hier keinen Vanilleextrakt mit Alkohol verwenden, weil der Kuchen relativ kühl gebacken wird)
1 kg Magerquark
Gelfarben: türkis oder blau und violett
Streusel nach eurer Wahl
1 Backform, 20 x 30 cm, eingefettet*
Zubereitung:

  • Zuerst wird der Teig zubereitet: Dazu Butter, Zucker und das Ei in einer Rührschüssel vermixen, bis keine Butterstückchen mehr zu sehen sind. Anschließend das Mehl und Backpulver gut unterkneten – dabei so wenig kneten, wie möglich, bis man kein Mehl mehr erkennt. Den Teig in der Backform verteilen und leicht andrücken. Zur Seite stellen.
  • Den Backofen auf 160 °C vorheizen.
  • Nun für die Füllung alle Zutaten – bis auf die Farben und Streusel – in einer Rührschüssel vermischen.
  • Nun einen Teil der Füllung – bei mir etwa 1/4 – in eine kleine Schüssel geben und lila / violett einfärben. Den größeren Teil blau oder türkis einfärben. Zuerst den blauen Teil auf den Teig gießen, danach den violetten darauf verteilen und leicht mit einem Löffel marmorieren. Dann die Streusel darauf streuen.
  • Den Kuchen im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene etwa 40 – 50 Minuten backen. Wenn er fertig ist, darf er noch ganz leicht in der Mitte „wabbeln“, wenn man die Form bewegt, aber ein hineingesteckter Holzstab sollte sauber heraus kommen.
  • Leicht oder komplett abkühlen lassen und genießen.

Guten Appetit!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ihr habt dieses oder ein anderes meiner Rezepte ausprobiert? Ich würde mich über eine Rückmeldung freuen! Gerne mit Bild für meine Nachgemachtseite!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Bemerkung: Ich habe den Kuchen mit Backpapier in der Form gebacken, weil ich Angst hatte, dass ich ihn sonst nicht sauber herausbekommen würde. Allerdings ist der ganze Kuchen so feucht, dass das Backpapier durchweicht und man den Kuchen dann auch nicht unbedingt besser rausbekommt. Nächstes Mal würde ich ihn wahrscheinlich ohne Backpapier backen.

Zum Pinnen für später

Das Rezept stammt aus dem hübschen, kleinen Buch „Das Meerjungfrauen-Fanbuch„, in dem es 18 tolle Backrezepte zu diesem Thema gibt. Von Cupcakes, über Torten, über Oktopus-Pancakes, Mermaid Icecream, bis hin zu eben diesen Cheesecake Bites gibt es hier jede Menge Kreationen. Alle schimmern in blau-türkis-violett mit hübschen Perlen und anderen hübschen Verzierungen. Meine Kleine liebt es, in dem Buch zu blättern und auch mir gefällt es gut. Die meisten Rezepte sind recht leicht zu Hause nachmachbar, ein paar Rezepte sind auch aufwändiger. Die tollen Fotografien fangen dabei das Meerjungfrauenthema toll ein.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Das Buch „Backen – Das Meerjungfrauen-Fanbuch“ von Stephanie Juliette Rinner umfasst 45 Seiten, kostet 9,99 Euro und erschien in der Edition Michael Fischer. Vielen Dank für die Bereitstellung als Rezensionsexemplar.
Das Buch könnt ihr beispielsweise direkt beim Verlag, beim örtlichen Buchhändler oder bei Amazon bestellen.

Advertisements

»

  1. Tolle Präsention, besser geht es nicht, da war Deine Kleine sicherlich ganz aus dem Häuschen….

    Antwort
    • Danke dir! Ja, da hast du Recht, sie war auch ganz begeistert und platzierte direkt Arielle darauf. 😉 Wobei der Cheesecake auch bei allen Erwachsenen sehr gut ankam. 😉

      Antwort

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: