RSS-Feed

Rezension: Wie wir kochen

Veröffentlicht am

Viele Köche verderben den Brei? Hoffentlich nicht! Denn genau das ist das Konzept von diesem Buch! Julia Stelzner hat es geschafft, 27 der großen Food Blogs aus Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz zusammen zu holen und in einem Buch zu versammeln.

Die Rezepte im Buch sind so bunt, wie eben auch die ausgewählten Food Blogs: Es gibt Süßes, Herzhaftes, Schnelles, Aufwändigeres, Veganes, Vegetarisches, Gerichte mit Fleisch, Glutenfreies und quasi alles dazwischen. Was ich sehr schön finde, ist die Verteilung der Rezepte: Jeder Blog durfte dabei zwei Rezepte beisteuern, jeweils einen Blogliebling und ein neues Rezept. Dazu kommt noch eine Seite pro Blog mit einer Vorstellung, einem Bild der Autoren und einem Mini-Interview und selbstverständlich der Website-Adresse.

Jedes Rezept wird von einem blogtypischen Bild begleitet, auch die Zubereitungsschritte und Zutatenlisten entsprechen dem Stil des jeweiligen Blogs. Die deutschsprachige Bloglandschaft auf 27 Blogs einzuschmelzen, ist selbstverständlich nicht wirklich repräsentativ und auch im Prinzip unmöglich. Ausgewählt wurden hier nur ganz große mit vielen Followern und so werden sich bestimmt viele Leser der jeweiligen Blogs freuen. Viele von den Autoren im Buch haben auch schon eigene Bücher veröffentlicht.

Rezepte, die ich bereits ausprobiert habe:
Weiße Schokolade: Dieses Rezept ist eines der „Blog Favoriten“ von den Individualisten. Meiner Kleinen haben diese kleinen Pralinen unfassbar gut geschmeckt und hätte ich sie gelassen, hätte sie mit Sicherheit gleich die ganze Ladung verdrückt. Die weiße Schokolade schmeckt schön nach Kokos, aber nicht aufdringlich, bei mir hat sich leider die Emulsion wieder etwas getrennt, das hat dem Geschmack aber nicht wirklich geschadet. (Mein Lieblingsrezept für selbstgemachte dunkle Schokolade findet ihr übrigens hier…)

Rote Schnecken: Rotgefärbter Hefeteig, das ist ganz klar die Handschrift von Sophia Hoffmann! Ich habe selbst schon ein paar Mal damit experimentiert und ich finde den Effekt total toll und spannend, wenn man statt Wasser einfach mal Gemüsesäfte verwendet. So war auch im Prinzip schon vor dem Durchblättern des Buches klar, dass ich gern eines der Rezepte von der Vegan Queen zubereiten würde. Diese Schnecken werden dann noch mit einer Grünkohl-Pekanuss-Senf-Mischung gefüllt, was bei mir zu einer Spinat-Kürbiskern-Senf-Mischung wurde (aus Allergie und Beschaffungsgründen). Das Farbenspiel ist klasse und der Geschmack ebenfalls. Das Rezept gibt es auf ihrer Homepage: KLICK!

Mein Fazit: Es ist schön, einige Blog-Rezepte mal in gedruckter Form in der Hand halten zu können und vor allem auch, mehr über die Menschen dahinter zu erfahren. Bei vielen tausend Food Blogs ist eine Auswahl immer schwer und nie wirklich repräsentativ, was Julia Stelzner durchaus auch in ihrem Vorwort thematisiert. Die Auswahl ist trotzdem vielfältig und es macht viel Spaß, in diesem Buch zu blättern und noch mehr neue Blogs zu entdecken. Die beiden ausprobierten Rezepte konnten uns überzeugen und ich freue mich schon darauf, noch mehr auszuprobieren.

 

Vor einer Weile hatte ich euch schon einmal ein anderes Blogger-Kochbuch vorgestellt. Das Konzept ist im Prinzip das gleiche, die Auswahl unterscheidet sich allerdings deutlich. Schaut gern mal bei dieser Rezension vorbei. Was diese niedlichen Igel Kekse damit zu tun haben, erfahrt ihr dann mit einem Klick auf das Bild!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Das Buch „Wie wir kochen“ von Julia Stelzner umfasst rund 190 Seiten, kostet 24,95 Euro und erschien im Prestel Verlag. Vielen Dank für die Bereitstellung als Rezensionsexemplar.
Bestellen könnt ihr das Buch beispielsweise direkt beim Verlag, beim örtlichen Buchhändler und bei Amazon.

Advertisements

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: