RSS-Feed

Rezension: Vegetarisch mit Liebe

Veröffentlicht am

Immer mal wieder gibt es diese Bücher, bei denen man das Gefühl hat, wenn man als Blogger irgendetwas mit Essen oder Büchern zu tun hat, muss man sie geradezu rezensieren… Genau solch ein Buch habe ich euch heute mitgebracht: Vegetarisch mit Liebe von Jeanine Donofrio und Jack Mathews.

Bei mir weckt das Buch schon mal direkt Big Bang Theory – Assoziationen, was gar nicht schlecht sein kann. Was erwartet uns aber tatsächlich in dem Buch, das von allen so gefeiert wird? Vegetarische Rezepte, klar, so viel verrät schon der Titel. „120 Rezepte von Apfel bis Zucchini“ verspricht der Untertitel und konsequenterweise ist dann auch das Buch in 26 Kapitel von Apfel bis Zwiebel eingeteilt. Warum die Zwiebel es wohl nicht in den Untertitel geschafft hat? In der Einleitung schreibt Jeanine Donofrio, dass sie von ihren italienischen Wurzeln stark beeinflusst wurde, was das Kochen angeht. Trotzdem wirken die meisten Rezepte eher von ihrem Wohnort – Texas – inspiriert. Es geht jede Menge Tex-Mex und zwar nicht in der übermäßig fettigen, sondern einer frischen und gesunden Variante. Das finde ich sehr ansprechend und auch spannend, denn diese Art der Küche ist gerade im deutschen Kochbuchmarkt noch ziemlich unterrepräsentiert. Spezielle Zutaten werden nicht besonders viele verwendet – wenn man von Quinoa, Tamari und Co absieht. Bilder gibt es zu jedem Gericht und alle sind fröhlich, hell und sommerlich. Auch die zusätzlichen Seiten zu Vorratskammer oder dazu, wie man übrig gebliebene Zutaten leicht und lecker wieder verwendet, sind sehr hilfreich und sinnvoll. Gerade an solchen Hinweisen merkt man oft auch, dass sich die Autoren auch über die Alltagstauglichkeit Gedanken machen und es nicht nur darum geht, lustige, neue Rezepte zu kreieren.

Zu den Rezepten gibt es Hinweise dazu, ob sie vegan oder glutenfrei sind und falls sie es nicht sind, werden oft Varianten angeboten. Leider sind diese Varianten meist von der Art „Käse weglassen / veganen Joghurt verwenden“ oder „glutenfreies Brot verwenden). Ehrlich gesagt denke ich, dass man sich solche Hinweise auch sparen kann. Trotzdem lohnt sich dieses Buch auch für Veganer oder Menschen, die sich glutenfrei ernähren. Denn viele der Rezepte sind tatsächlich schon von Haus aus passend.

Rezepte, die ich bereits ausprobiert habe:
Süsskartoffel-Chips mit viel Gemüse: Ein ganz ähnliches Rezept hatte ich vor einem Weilchen schon einmal gesehen und so war ich jetzt doppelt gespannt auf die Süßkartoffel-Chips, die im Ofen gebacken werden und dann mit Avocado, Mango, Bohnen und noch einigem mehr getoppt werden. Die Zusammenstellung klang jedenfalls ansprechend und sommerlich-einladend und so war dann auch das Ergebnis.

Maisbrot: Cornbread ist eine Spezialität aus den Südstaaten der USA und ist ein süßliches Brot, was sehr weich ist und zu quasi allem gegessen werden kann. Hier gibt es ein veganes Rezept, was wunderbar funktionierte und genau die richtige Konsistenz erzeugt.

Mein Fazit: Das Buch macht Lust auf den Sommer, die Zutaten sind insgesamt gut zu beschaffen und man muss dafür auch nicht erst einmal ewig fahren. Die Rezepte sind nachvollziehbar, neu und modern genug, um spannend zu sein, aber trotzdem so, dass nicht nur Menschen angesprochen werden, die unbedingt etwas ganz Neues ausprobieren möchten. Hier ist aus meiner Sicht ein guter Mittelweg gefunden worden. Einzig der Buchtitel überzeugt mich nicht wirklich, denn er ist doch eher aussagelos… Kann das Buch was? Ja, das glaube ich schon!

Habt ihr schon einen Blick in das Buch geworfen? Was ist eure Meinung dazu?

Die Autoren bloggen übrigens auf Love & Lemons und eine Übersicht mit weiteren Meinungen zum Buch gibt es bei Kochbuchsüchtig.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Das Buch „Vegetarisch mit Liebe“ von Jeanine Donofrio umfasst 320 Seiten, kostet 24,99 Euro und erschien im Südwest Verlag.
Vielen Dank für die Bereitstellung als Rezensionsexemplar.

Advertisements

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: