RSS-Feed

Doppel-Rezension: Kindergeburtstag und Fresh & Fast

Veröffentlicht am

Weihnachten naht unaufhaltsam und so möchte ich euch noch schnell die letzte Rezension des Jahres vorstellen. Wenn ihr noch ein schönes, kleines Kinderkochbuch sucht, hätte ich hier zwei Vorschläge für euch.
Bereits vor einer Weile hatte ich euch das Buch „Yummy!“ aus dem ZS-Verlag vorgestellt und nun hat der Verlag pünktlich zu Weihnachten noch einmal nachgelegt und gleich zwei etwas kleinere Ergänzungen auf den Markt gebracht. Beide Bücher widmen sich jeweils einem speziellen Thema. Zum einen geht es da um einfache, frische und schnellgemachte Rezepte für den Familienalltag – ein Thema, was sicherlich jeden beschäftigt. Zum anderen geht es um das alljährliche Thema des Kindergeburtstages.

img_20161214_135754

Die Titel stammen zwar nicht von den gleichen Autorinnen, wurden aber entsprechend umgesetzt, dass sie dem gleichen Stil entsprechen, gleich aufgebaut sind und sich auch nahtlos dem ersten Band anschließen. Sehr gelungen finde ich, dass die beiden Themen sehr gut durchgezogen wurden.

img_20161214_135452

Man fragt sich eigentlich bei kaum einem Rezept, was dieses in diesem Buch und Kontext zu suchen hat. Auch die sehr präzise Formulierung im Allgemeinen, Angaben von Zeiten, benötigten Werkzeugen und genauen Zubereitungsbeschreibungen gefallen mir sehr gut. Toll sind ebenfalls die Bilder, die hell und fröhlich sind, kindgerecht, aber trotzdem nicht auf jedem Bild Kinder zeigt. Allerdings versteckt sich hier auch schon gleichzeitig der größte Minuspunkt – zumindest in meinen Augen. Bereits bei dem „großen Yummy – Buch“ hatte ich es für nicht so gelungen gehalten, dass viele Rezepte ohne Bilder im Buch zu finden sind. Bei diesen beiden Folgebänden sieht das leider nicht anders aus. Es gibt in beiden Bänden viel zu viele Rezepte, zu denen es kein Foto gibt. Gerade bei Kinderkochbüchern und noch einmal mehr bei Partythemen (bei denen es auch einfach um die Vorstellung geht, wie bestimmte Boote oder ähnliches aus Gemüse und Obst aussehen sollen) ist es doch enorm wichtig, dass sie Kinder sich visuell etwas aussuchen können.

Rezepte, die wir bereits ausprobiert haben:
Schupfnudeln mit Tomate und Spinat: Dieses Bild sprach meine Kleine direkt beim Durchblättern an und so gab es das Gericht direkt noch am Tag, an dem das Buch bei uns eingezogen war.

schupfnudelntomatespinat

Currysauce: Eine tomatig-apfelige Currysauce, die eigentlich für Currywurst gedacht war. Bei uns gab es sie zu Blätterteigtaschen. Sehr lecker!

dsc_2490

Lego Brownies: Saftige Brownies, witzig dekoriert. Bei meiner Kleinen kamen sie sehr gut an!

img_20161217_132731

Mein Fazit: Mir gefallen Konzept und Rezepte der beiden Bücher wirklich gut. Die ausprobierten Rezepte waren lecker, gut umzusetzen und auch ungeübtere Köche sollten gut damit zurecht kommen. Die vorhandenen Bilder sind sehr schön, leider sind es mir doch deutlich zu wenig. Abgesehen davon sind beide Bücher aber gute Ergänzungen zum großen Yummy-Buch oder einfach einzeln schöne, kleine Ideengeber, wenn es denn mal schnell oder besonders partytauglich werden soll.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Das Buch „Ganz easy Kindergeburtstag“ wurde von Christiane Kührt verfasst und das Buch „Fresh & Fast“ von Sarah Schocke und Alexander Dölle. Beide Bücher umfassen knapp 90 seiten, kosten 14,99 Euro und erschienen im ZS Verlag.
Vielen Dank für die Bereitstellung als Rezensionsexemplar.

Advertisements

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: