RSS-Feed

Rezension: Herzhaft Vegetarisch

Veröffentlicht am

Merkt ihr auch schon, dass es Herbst wird? Langsam natürlich, der Sommer ist noch nicht ganz verschwunden, aber auch nicht mehr wirklich da… Die Tage werden langsam kürzer, die Luft frischer und nach einem Regenschauer fühlt man sich zwar erfrischt, hätte aber auch gern einen warmen Tee. Das ist genau das Wetter, was wunderbar zum heutigen Buch passt: „Herzhaft vegetarisch“ heißt es und wurde von Iris Lange-Fricke und Stefanie Nickel verfasst.

Die Idee hinter dem Buch ist, dass vegetarische Küche oft mit leichter, gesunder Küche gleichgesetzt wird. Aber auch Vegetariern ist nicht immer nach dem frischen Salat, sondern zwischendurch auch nach etwas Deftigem! Diese Einschätzung kann ich aus eigener Erfahrung nur bestätigen und so hat mich das Konzept direkt angesprochen. In 8 Kapiteln kann man vielfältige Gerichte entdecken, vom schnellen Wochenessen bis zum aufwändigeren Essen, wenn Besuch kommt, ist alles dabei.

Die Rezepte sind alle gleich strukturiert: Bis auf ein paar Basic-Rezepte hat jedes Gericht eine Doppelseite bekommen. Eine Seite ist für das Bild reserviert – freundliche, appetitanregende Fotografien, die nicht überladen, aber trotzdem schön hergerichtet wirken. Auf der anderen Seite findet man den Gerichtnamen als Überschrift, eine Zubereitungszeit- und Portionsmengenangabe und darunter eine Zutatenliste. Schön hätte ich hier eine Struktur durch Absätze oder ähnliches gefunden, die direkt erkennen lässt, was beispielsweise zur Sauce gehört, was zur Füllung etc. Die Zubereitungsschritte sind in grobe Absätze unterteilt und die Anweisungen sind klar und präzise. Trotzdem würde ich das Buch keinem absoluten Anfänger in der Küche empfehlen, da alle Gerichte aus mehreren Komponenten bestehen und man hier durch verschiedene, öfter auch parallel verlaufende, Arbeitsschritte den Überblick verlieren könnte. Die Rezeptauswahl ist aber vielfältig und sehr ansprechend!

DSC_0674

Ein kleines Malheur ist leider passiert: Bei der kernigen Tomaten – Lasagne steht eine falsche Zutatenliste, die so gar nicht zum Rezept und den Zubereitungsschritten passt. Die passenden Zubereitungsschritte zu den Zutaten (und noch einmal die gleiche Liste) findet man dann bei Black-Bean-Burritos mit Mais-Dip. Nachdem ich das gesehen hatte, wurde ich natürlich etwas skeptisch, ein weiterer Vertauscher dieser Art fiel mir aber nicht mehr auf. Schade nur, dass die kernige Tomaten-Lasagne so nicht nachkochbar ist – vielleicht reicht ja der Verlag eine entsprechende Liste online nach.

Rezepte, die ich bereits ausprobiert habe:
Caprese-Bulgur-Auflauf mit Pilzen: Die Idee, einen Auflauf auf Bulgurbasis mit Pilzen und Tomatensauce zu kreieren, fand ich ansprechend und so wurde dies unser erstes Rezept. Insgesamt war der Auflauf ok, hat uns aber ehrlich gesagt nicht von den Socken gehauen.

Türkische Pizzafladen mit Linsen und Schafskäse: Hier dient das türkische Pide als Vorbild und da ich die türkische Küche liebe, mussten diese Fladen ausprobiert werden. Ein Pizzateig wird mit einer Linsenmasse gefüllt, Feta kommt darauf und die Fladen werden zu Schiffchen geformt gebacken. Sehr lecker!

IMG_20160803_004514

Linsen-Frikadellen mit Feta und Paprikagemüse: Noch ein Gericht auf Linsenbasis, weil wir sie unheimlich gern essen… Hier wird eine Art Frikadelle hergestellt und mit einem aromatischen Paprikagemüse serviert. Passt gut, schmeckt gut und ist gut vorzubereiten.

DSC_0702

Mein Fazit: Das Buchkonzept finde ich wunderbar und auch die Rezeptauswahl und -vielfalt überzeugen mich. Ich habe ein paar kleinere Kritikpunkte an dem Buch, insgesamt möchte ich es aber auf jeden Fall gern weiter empfehlen, allerdings eher an Menschen, die sich schon ein bisschen mit dem Kochen auskennen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Das Buch „Herzhaft vegetarisch“ von Iris Lange-Fricke und Stefanie Nickel umfasst 190 Seiten, kostet 24,95 Euro und erschien im AT-Verlag.
Vielen Dank für die Bereitstellung als Rezensionsexemplar.

Advertisements

Eine Antwort »

  1. Huhu Isabelle,
    ich hab das Buch auch seit ein paar Tagen zuhause und finde es klasse. Hab bis jetzt 2 Rezepte ausprobiert und die waren der absolute Knaller und ohne Fehler 🙂

    Liebe Grüße
    Alice (Kochbuchsüchtig)

    P.S. Rezension wird natürlich wenns passt wieder geteilt 🙂

    Antwort

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: