RSS-Feed

Extra schokoladiges Schokoeis

Veröffentlicht am

Das Wichtigste gleich zu Beginn: Dieses wundervolle Eis kommt ganz ohne Ei und Maschine aus!

SchokoladenEisKondens1

Es ist schon wieder unheimlich heiß draußen und ich habe das Gefühl, dass ich bald wegschmilze. Kennt ihr das? Seid ihr Sonnenanbeter, die das ganze restliche Jahr auf den Sommer warten? Ich bin das glatte Gegenteil: Eigentlich passe ich viel besser nach Island oder in den Norden Skandinaviens oder Kanadas. Ich liebe Schnee! Ja, klar, die Glätte ist nicht so toll und natürlich überlege ich dann auch mehrfach, ob ich wirklich Auto fahren muss, aber den Schnee liebe ich! Je mehr Schnee liegt, desto lieber gehe ich raus. Hach, von mir aus dürfte der Schnee gern etwas länger bleiben…

Okay, zurück zum Thema: Eis! Aber bitte das schokoladige! Und wenn ich sage „schokoladig“, dann meine ich „chocoholic schokoladig“! Schon in der letzten heißen Phase habe ich das Eis kreiert und wir waren damit sehr zufrieden, weswegen ich das Rezept heute gerne mit euch teile. Da ich selbst im Moment nur ein kleines Eisfach zur Verfügung habe, in dem der Kühlakku meiner Eismaschine keinen Platz hat, bin ich bei der Eisproduktion immer darauf angewiesen, dass es auch ohne Maschine schön cremig wird. Das zweite wichtige Kriterium ist, dass ich Eier in Eis schon immer nicht so schön fand und spätestens, als ich schwanger war, brauchte ich eine Alternative. Perfekt ist dafür eine Basis aus Kondensmilch. Man benötigt kein Ei und die Masse bleibt schön cremig.

SchokoladenEisKondens3

Wer mag, kann den Schritt überspringen, in dem die Kondensmilch mit dem Zucker gekocht wird und stattdessen einfach eine Dose gezuckerte Kondensmilch verwenden.

 

Zutaten:

400 ml Kondensmilch (7,5 %)

300 g Zucker (Honig, Zuckerrübensirup o.ä. gehen auch)

1/2 TL Salz

3-4 EL Kakaopulver

100 g Schokolade, in Stücke gebrochen (Zartbitter bei mir)

400 ml Milch

Optional: Gewürze wie Zimt, Vanille o.ä.

1 gefriertaugliche Schüssel (nicht aus Glas)

Zubereitung:

  • Zuerst werden die Kondensmilch, der Zucker und das Salz in einen Topf gegeben und unter gelegentlichem Umrühren einmal aufgekocht. Der Topf sollte mindestens 2 l Volumen haben. Die Mischung für etwa 5 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen, dabei immer mal wieder umrühren. Vorsicht, die Mischung blubbert zwischendurch ordentlich, also keinesfalls Kinder allein am Herd lassen!
  • Das Kakaopulver mit in den Topf geben und sofort mit einem Schneebesen gut rühren, sonst klumpt das Ganze leicht. Gut rühren und noch einmal kurz aufkochen lassen, danach den Topf von der Hitze nehmen.
  • Die Schokolade und die Milch mit in den Topf geben und unter Rühren schmelzen lassen, die optionalen Zutaten ebenfalls mit in den Topf geben. Anschließend die Mischung komplett abkühlen lassen.
  • Die Eismasse noch einmal gut umrühren und in die Schüssel oder Form umgießen, die eingefroren werden kann. Wer eine Eismaschine benutzen möchte, kann aber hier einfach den Anweisungen der Gebrauchsanleitung folgen. Alle anderen stellen die Form mit der Eismasse in den Tiefkühler und warten ab. Gleichmäßiger (und damit auch schneller) gefriert das Eis, wenn ihr etwa jede Stunde einmal darin umrührt und die festen Stücke von der Wand unterrührt. Das ist aber kein Muss: Ihr könnt das Eis auch am Abend in das Gefrierfach stellen und am nächsten Morgen habt ihr herrliches Schokoeis.

Guten Appetit!

 

Merken

Merken

Advertisements

»

  1. Das klingt super lecker=) Und passt so perfekt zu den derzeitigen Temperaturen=)
    Liebe Grüße Luna

    Antwort

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: