RSS-Feed

Rezension: Backen mit Kindern

Veröffentlicht am

Und schon sind wir bei dem dritten Buch der Rezensionswoche angekommen: Bereits ein paar Mal hatte ich ja über Kochbücher speziell für Kinder berichtet und heute gibt es noch so eines davon. Auch Dr. Oetker hat sich dem Thema angenommen und so erschien vor nicht allzu langer Zeit „Backen mit Kindern von A – Z“.

Die Reihe kennen bestimmt viele, oder? Ich finde, sie besticht durch eine klare Linie: Die Rezepte sind alphabetisch sortiert, am Ende gibt es noch ein Register, in dem die Rezepte in Gruppen sortiert sind. Die meisten Rezepte sind bebildert, die Bilder sind ansprechend und sehr klar und nicht überdekoriert. Die Beschreibungen und Zutatenlisten sind klar, verständlich und gut strukturiert. Ganz so, wie man das von Dr. Oetker Büchern gewohnt ist.

PullApart1

Besonders wichtig bei solch einem Themenbuch ist natürlich, wie gut das Motto durchgezogen ist. Hier bin ich ehrlich gesagt nicht zu 100 % glücklich, denn einige Rezepte wirken schon etwas fremd für mich – beispielsweise ist eine Eierschecke für mich nicht gerade der typische Kinderkuchen. Klassiker sind an sich natürlich auch oft Kindheitserinnerung, so kann man sich einige Kuchen im Buch wohl erklären, aber auch mehrere Kirsch- oder Apfel-Kuchen wirken für mich nicht zum Thema passend. Andere Rezepte passen wiederum sehr gut: Witzig dekorierte Kuchen und Torten, lustige Eulen-Muffins, Snacks wie verschiedene Hörnchen und Kekse oder auch Pizza-Varianten kommen sicherlich nicht nur bei meiner Kleinen gut an.

 

Rezepte, die ich bereits ausprobiert habe:

Kalter Hund: Okay, den habe ich nicht jetzt frisch ausprobiert, aber mein Standardrezept, das ich bereits oft zubereitet habe, ist genau dieses. So habe ich hier leider kein Bild für euch, kann aber versichern, dass dies eine leichte, leckere Version des Kalten Hundes ist.

Pizza Pull Apart: In letzter Zeit habe ich gleich zwei Rezepte für Pizza Pull Apart getestet. Hier wird der Hefeteig mit grünem Pesto bestrichen, Tomatenscheiben und Käse darf auch nicht fehlen und ab in den Ofen. Diese Pull Aparts sind eine feine Sache und auch dieses gefiel uns sehr gut.

PullApart

Käesemuffins: Eine herzhafte Snackmöglichkeit, die schnell und einfach im Ofen verschwunden ist. Wie gesagt, ein leckerer Snack, aber auch zu Salat oder Suppe eine schöne Beilage.

Kaesemuffins

Mein Fazit: Das Buch erfüllt (mit kleiner Einschränkung bezüglich der Rezeptauswahl) komplett meine Erwartungen. Man bekommt hier ein typisches Dr. Oetker – Buch aus der A – Z – Reihe und wer diese Bücher mag, wird auch dieses mögen. Die Rezepte sind bunt gemischt, es gibt süßes, genauso wie herzhaftes und Hauptgerichte neben Snacks und Kuchen. Ein buntes Potpourri, das Spaß macht und inspiriert, ohne abgehoben zu wirken. Bei vielen Rezepten können die Kleinen auch schon mithelfen.

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das Buch „Backen mit Kindern von A-Z“ umfasst rund 290 Seiten, kostet  Euro und erschien im Dr. Oetker Verlag.

Vielen Dank für die Bereitstellung als Rezensionsexemplar.

 

Merken

Merken

Advertisements

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: