RSS-Feed

Rezension: Deliciously Ella – Für jeden Tag + Verlosung!

Veröffentlicht am

Heute ist er da: Der Tag des Buches! Wie schon im letzten Jahr gibt es auch in diesem eine kleine Aktion dazu auf meinem Blog. Zuerst einmal möchte ich euch aber ein tolles, neues Buch vorstellen und wenn ihr danach ebenfalls begeistert seid, habt ihr sogar noch die Chance, es zu gewinnen, aber dazu später mehr! (Der Gewinn ist inzwischen verlost, ob du die glückliche Gewinnerin bist? Schau HIER nach!)

Ella Woodward ist eine englische Bloggerin und hat inzwischen ihr zweites Buch veröffentlicht. Praktischerweise trägt es den gleichen Titel wie ihr Blog und auch schon ihr erstes Buch „Deliciously Elly“, in diesem Fall mit dem Zusatz „Für jeden Tag“. Von dem ersten Buch war ich sehr begeistert und so freute ich mich riesig auf dieses zweite.

Das zweite Buch setzt genau dort an, wo das erste aufhört: Es gibt gesundes, leckeres Essen, bei dem man geschmacklich auf nichts verzichten muss. Alle Rezepte sind vegan und gluten- und zuckerfrei. Auf irgendwelche Ersatzprodukte verzichtet Ella allerdings komplett, einzig Nuss- und Kokosmilch kommen zum Einsatz. Bekanntermaßen bin ich kein Freund davon, Fleischprodukte „nachzubauen“ und so gefällt mir ihre Herangehensweise sehr gut. Besonders an diesem Buch ist, dass ausdrücklich nur recht schnelle und aufwändige Rezepte vorgestellt werden, es soll eben Essen für jeden Tag vorgestellt werden. Das heißt aber keinesfalls, dass das Essen langweilig ist. Oh nein!

Jedes Kapitel wird von einer Doppelseite eingeleitet, auf dessen einer Seite alle Rezepte des Kapitels aufgelistet sind und auf der anderen gibt es eine Bildercollage. Die Rezepte sind auf die folgenden Kapitel aufgeteilt:

  • Frühstück
  • Gesundes Essen für unterwegs
  • Salate
  • Schnelle Gerichte für den Alltag
  • Kochen für viele
  • Unkomplizierte Süßspeisen

Außerdem gibt es noch eine ausführliche Einleitung, in der uns Ella noch einmal mit auf ihre persönliche Reise nimmt (ausführlich nachzulesen in meiner Rezension ihres ersten Buches KLICK) und ein hilfreiches Register, in dem man alles findet, was man so sucht.

DSC07532

Jedes Rezept wird von einem persönlichen Einleitungstext begleitet, was ich immer wieder zur Einordnung des Gerichtes schön und hilfreich finde. Die Zutatenlisten sind übersichtlich, die Zubereitungsschritte ausführlich und so beschrieben, dass auch Anfänger gut damit umgehen können sollten. Die allermeisten Rezepte sind bebildert, die Food-Fotographien sind hell, freundlich und wirken direkt ansteckend fröhlich – aber nicht zu aufgesetzt, sondern natürlich fröhlich. Fotographien von Ella gibt es ebenfalls, auch mehr als im ersten Buch. Von diesen vermehrten Autorenfotos in Kochbüchern bin ich kein großer Fan, aber das ist wohl Geschmackssache und hier kommen sie nicht so viel vor, dass es wirklich störend wird.

Noch ein Wort zu speziellen Zutaten: Sie werden tatsächlich recht selten verwendet. Klar kommen Nussmus (kann man übrigens leicht und kostengünstig selber machen: KLICK!), Tamari-Sauce, Chia-Samen, Quinoa und Co zum Einsatz, aber die meisten Rezepte kann man mit absolut herkömmlichen Zutaten zubereiten. Noch ein Punkt mehr, warum dieses Buch tatsächlich alltagstauglich ist und nicht nur so tut!

 

Rezepte, die ich bereits ausprobiert habe:

Pikanter Süßkartoffel-Eintopf: Dieser herzhafte Eintopf ist ein echter Glücklichmacher. Aus Süßkartoffeln, Tomaten, Bohnen und einigen Gewürzen wird ein echter Sattmacher gekocht, der auch noch super gesund ist. Sehr fein!

SuesskartoffelEintopf2

Quinoa-Schoko-Knusperbissen: Dieses war eines der Rezepte, die mich direkt beim ersten Durchblättern ansprach. Aus Kokosöl, Nussmus, Ahornsirup und Kakaopulver soll eine Masse geschmolzen werden, die dann mit Quinoa vermischt wird. Leider wurde bei mir die Masse so fest, dass da mit dem Quinoa nichts mehr zu wollen war. Ich habe dann Kugeln geformt und sie an Ostern als Pralinen verkauft – kam gut an.

Pasta Picante: Zu Pasta wird hier eine Sauce aus Aubergine, Tomate und eigentlich Paprika (habe ich weggelassen) mit einigen Gewürzen gekocht. Lecker, einfach gemacht und sättigend.

PastaPicante2

Kurkuma-Hummus: Für Hummus habe ich inzwischen viele Varianten ausprobiert. Hier wird zusätzlich zum Klassiker noch Kurkuma und etwas Apfelessig gegeben. Nicht schlecht, die gelbe Farbe ist ein Hingucker, aber ich bleibe doch lieber beim Klassiker. Wobei ich sagen muss, dass das Hummus am zweiten Tag noch besser schmeckte! Mein Lieblingsrezept für den Klassiker könnt ihr gern hier anschauen: KLICK!

DSC07534

Mein Fazit: Es ist wie mit Filmfortsetzungen, bei denen man den ersten Teil liebte: Die Wahrscheinlichkeit, dass der zweite Teil enttäuscht, ist leider sehr groß. Anders hier: Ella schafft es, nahtlos an ihr Erstlingswerk anzuknüpfen. Sie bietet einfache Gerichte, die alle einen besonderen Twist haben, gut umsetzbar sind und die einen gar nicht darüber nachdenken lassen, dass sie vegan und gesund sind, denn in erster Linie sind sie eins: Lecker!

Ich kann euch beide Bücher von Ella Woodward empfehlen, ich liebe sie und habe schon aus beiden einiges ausprobiert!

Cover-DeliciouslyElla

Zur Rezension ihres ersten Buches geht es mit einem Klick auf das Bild…

 

Das allerbeste zum Schluss: Wenn ihr euch jetzt denkt: „Das klingt nach einem Buch, was mir auch gefallen würde!“, dann seid ihr genau richtig, denn mit einem kleinen Kommentar hüpft ihr in einen Lostopf für das Buch! Der Verlag war nämlich so lieb, mir noch ein zweites Exemplar für eine Verlosung bereit zu stellen!

Alles, was ihr tun müsst, um in den Lostopf zu hüpfen, ist, mir einen Kommentar unter diesen Beitrag zu schreiben. Enthalten im Kommentar sollte sein: Ein paar nette Worte 😉 und ich wüsste gern von euch, was für euch gesundes Essen ist, ob ihr euch damit beschäftigt, ob ihr schon von Ellas Büchern gehört habt oder ob ihr andere Bücher zu dem Thema empfehlen könnt. Erzählt mir auch gern von euren Lieblingsrezepten. Ich bin schon gespannt auf eure Gedanken dazu!

Bis zum Sonntag, den 01. Mai 2015, 12 Uhr MEZ habt ihr Zeit zu kommentieren, danach lose ich aus und gebe die Gewinner hier auf dem Blog bekannt. Die Gewinner haben dann 7 Tage Zeit, sich bei mir zu melden, andernfalls verlose ich das Buch neu. Das restliche Kleingedruckte findet ihr unten.

Die Verlosung ist inzwischen beendet, wer wissen möchte, ob er die glückliche Gewinnerin ist, klickt HIER! Vielen Dank für eure zahlreiche Teilnahme!

Nun drücke ich allen Teilnehmern die Daumen!

Das Kleingedruckte noch einmal in der Zusammenfassung:

  • Die Aktion läuft vom Samstag, 23. April 2016, bis Sonntag, 01. Mai 2016, um 12:00 Uhr.
  • Teilgenommen wird, indem ein Kommentar hier unter diesem Beitrag hinterlassen wird.
  • Wer unter 18 Jahre alt ist, fragt bitte vorher seine Eltern und gibt mir im Gewinnfall deren Einverständnis durch.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden.
  • Mitmachen darf jeder, mit oder ohne Blog.
  • Die Versandadresse des Gewinners muss innerhalb von 7 Tagen nach Bekanntgabe des Namens bei mir eingetroffen sein, sonst wird der Preis neu verlost. Der Versand wird vom Verlag übernommen, zu diesem Zwecke gebe ich die Gewinneradresse also weiter. Wer das nicht möchte, kann keider nicht mitmachen.

Übrigens gibt es HIER eine komplette Liste aller teilnehmenden Blogs, dort kann man super stöbern!

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das Buch „Deliciously Ella – Für jeden Tag“ von Ella Woodward umfasst 256 Seiten, kostet 19,99 Euro und erschien im Berlin Verlag.

Vielen Dank für die Bereitstellung als Rezensionsexemplar und als Verlosungsexemplar!.

 

 

Advertisements

»

  1. Pingback: Rezension: Deliciously Ella mit Freunden | Becky's Diner

  2. Pingback: Neue Gewinnerauslosung | Becky's Diner

  3. Hallo,

    ich habe schon einiges von den Büchern gehört, leider aber selber noch keines gelesen, weshalb ich gerne in den Lostopf hüpfen würde 😉
    Gesundes Essen bedeutet für mich, dass es ausgewogen sein sollte und möglichst frisch… wir haben einen großen Garten daheim und bauen dort viel Gemüse an, was mich definitiv dann „gesund“ ist 😀

    LG

    Antwort
  4. Vielen Dank für die tolle Buchvorstellung, so wird man auf schöne Kochbücher aufmerksam gemacht, die man sonst vielleicht gar nicht bemerken würde. Von Ellas Büchern habe ich bisher noch nichts gehört, aber jetzt stehen sie auf meiner Wunschliste und deshalb würde ich gerne in den Lostopf hüfen.
    Für mich und meine Familie ist es wichtig sich gesund zu ernähren. Jeden Tag frisch zu kochen gehört dazu und auch viel Obst und Gemüse zu essen. Das fängt schon beim Frühstück an, zur Zeit sind unsere Favoriten die verschiedenen Overnight Oats zum Frühstück, sie sind sehr sättigend, abwechslungsreich und gesund sind sie auch.
    Liebe Grüsse Marion

    Antwort
  5. Hallo Becky,
    Spät aber doch schnei ich auch noch hier rein. Ich bin ja immer wieder froh, wenn ich mal lesenswerte WordPress Blogs finde. Denen kann man nämlich so schön praktisch folgen 😀

    Von Deliciously Ella hab ich bisher glaube ich noch nichts gehört, allerdings kommt mir der Name ja doch bekannt vor. Wahrscheinlich bin ich unbewusst schon mal drüber gestolpert. Normalerweise dreh ich mich ja bei vegan um und geh. Allerdings muss ich mich langsam aber sicher daran gewöhnen mit einem Mann zusammenzuleben der Vegetarier (von der Sorte Fleisch und Fisch schmecken ihm nicht) ist und da die Möglichkeiten der gemeinsamen Essensauswahl nun mal beschränkt sind (ich bin extrem wählerisch und hab zudem ein Problem mit Histamin) muss man halt auch mal über den Teller-/Kochbuchrand schauen und sich durchaus auch an vegane Kochbücher ranwagen. Es könnte ja sein, dass da gutes Essen drin schlummert. Wer weiß 😉
    Wie du siehst, das Thema Ernährung (nicht nur gesunde) spielt hier generell eine Rolle. Aber es kann halt auch nicht sein, dass ich ununterbrochen Kaiserschmarren zum Essen mach, oder?

    Was Buchtipps betrifft, so hab ich zwei Kochbücher die ich immer wieder verwende weil sie vielseitig, allerdings nicht spezifisch vegan oder so, sind. Zum einen ist das das Better Homes and Gardens Cookbook und zum anderen das Grabnerhof Kochbuch für Land und Stadt (Allerdings in einer sehr alten Ausgabe. In der neuen fehlen scheinbar die Kochkistenrezepte, dafür dürfte die Zuckermenge dem heutzutage üblichem Maß entsprechen.).

    Das war jetzt ein ziemlich langes „Gsatzl“ das ich hier fabriziert hab. 😀
    Ich wünsch dir jedenfalls noch einen schönen Samstag und Mahlzeit.

    Antwort
  6. Hallo,
    ich wünsche dir noch nachträglich einen schönen Welttag des Buches.
    Ich hoffe, dass du etwas mehr Zeit zum lesen hattest wie ich.
    Ich musste leider arbeiten, aber immerhin habe ich mich trotzdem mit Texten beschäftigt. Ich arbeite an einem Theater und im Moment probieren wir den Sommernachtstraum von Shakespeare.
    Durch eben diese Arbeit, habe ich wenig Zeit und Muse zum kochen. ABer ich muss dringend etwas daran ändern, denn ich fühle mich dadurch unwohl. Fürs Essen sollte man sich einfach Zeit nehmen.
    Also nein, bisher habe ich mich nicht so viel mit gesunder Ernährung auseinandergesetzt. Auch kenne ich die Autorin nicht. Aber vielleicht ist das die Chance neues kennenzulernen und endlich wieder bewusster zu Essen.
    Liebe Grüße Christin

    Antwort
  7. Hallo Isabelle,
    ich stöbere immer wieder gerne in Koch- oder Backbüchern. Von Ella Woodward habe ich allerdings noch nichts gehört. Selbst ernähre ich mich vegetarisch und probiere auch gerne „neu-modische“ Lebensmittel wie Chia Samen oder Quinoa aus.
    Viele Grüße,
    Melanie

    Antwort
  8. Von dem Buch habe ich noch nichts gehört, umso toller, es hier gewinnen zu können. Gesundes Essen ist für mich vor allem selbstgekochtes Essen. Ein Burger oder eine Pizza muss nicht zwangsläufig ungesund sein. Gut gemacht, ohne Konservierungsstoffe, zu viel Fett und ähnliches, kann auch Fast Food eine ausgewogene Ernährung sein.

    Antwort
  9. Vielen Dank für die ausführliche Rezension und das Gewinnspiel!
    Der Verlag hat sich ja sehr viel Mühe damit gegeben, die Kochbücher von Ella zu vermarkten und so bin ich schließlich auch auf die Autorin aufmerksam geworden. Auf ihrem eigenen Blog kommt sie, wie ich finde, sehr sympathisch rüber und auch ihre Rezept-Ideen klingen vielversprechend – und machen damit richtig Lust auf gesunde Ernährung!
    Viele Grüße,
    Alena

    Antwort
  10. Daniela Schiebeck

    Gesundes Essen bedeutet eine tolle ausgewogene Ernährung, z. B. nicht so viel süßes naschen, viel Obst und Gemüse essen.
    Mein ultimatives Lieblingsgericht ist Gyros mit Tzatziki.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    Antwort
  11. Huhu,

    ich hüpfe sehr gern in den Lostopf 🙂

    Ich achte schon auf gesunde Ernährung, jedoch fehlt mir oft die nötige Inspiration. Daher wäre das Buch echt klasse.

    Liebe Grüße
    Sinni

    Antwort
  12. Huhu – seid einiger Zeit ernähre ich mich sehr gesund und ausgewogen. So habe ich in Kombination mit Sport so einige KGs abgenommen 🙂
    Liebe Grüße

    Antwort
  13. laurahindelang

    Halli Hallo 🙂 Das ist eine super-Rezension! Ich hab seit Ellas Buch erschienen ist sehnsüchtig auf ein ausführliches Feedback gewartet. Das erste Buch von ihr fand ich klasse! Es hat mich direkt beim ersten Durchblättern angesprochen und von fast jeden Rezept, das ich bisher nachgekocht habe (eigentlich fast das ganze Buch mittlerweile 😉 ) war begeistert. Generell gefällt mir ihr Konzept super! Für mich spielt Ernährung eine sehr wichtige Rolle. Schon längere Zeit meide ich Gluten und seit letztem Sommer ernähre ich mich außerdem zu 80% vegan, weil ich gemerkt habe, wie gut ich mich damit fühle 🙂 Ella zeigt mit ihren Rezepten nicht nur, dass eine solche Ernährung abwechslungsreich und sehr lecker sein kann, sondern ich finde, dass sie mit ihrer enthusiastischen Arte auch jede Menge Menschen erreichen kann, die einer solchen Ernährung sonst skeptisch gegenüberstehen 🙂 Ich würde mich wahnsinnig über das zweite Buch freuen! 🙂
    Liebe Grüße,
    Laura

    Antwort
  14. Es scheint mir ein tolles Kochbuch zu sein!
    Da ich auf einem alten Bauernhof wohne und wir dort unser eigenes Gemüse und Obst anbauen, hatte ich seit klein auf Kontakt mit gesunden und frischen Lebensmitteln. Im Laufe der Zeit ist mir erst bewusst geworden was das für eine tolle Kindheit war. Ich habe so viel kennen gelernt! Viele meiner Freunde haben zum Beispiel noch nie eine Rosenkohl Pflanze gesehen und kennen nur die fertig zum Verkauf stehenden Lebensmittel. Welche Pflanzen dahinter stecken ist meist nicht bekannt. Selbst gezogene Lebensmittel zu essen ist wirklich super und man schätzt sie dann auch viel mehr!
    Da ich mit der Zeit immer mehr koche ist es mich sehr wichtig gesunde Gerichte zu machen, denn damit tut man seinem Körper auch viel Gutes. Gesund ernähren tue ich mich natürlich nicht immer. Zu viele Verlockungen umgeben mich denn eine große Leidenschaft von mir ist auch das Backen 😉 Aber eine gesunde Ernährung macht meiner Meinung schließlich eine Ausgewogenheit aus. Zwanghaft irgendwelche Diäten zu verfolgen bringt ja schließlich gar nichts. Das habe ich auch erfahren. Also wenn einen die Lust auf ein Stück Torte überkommt warum nicht? Allerdings sollte der Rahmen stimmen. Schließlich sollte man durch seine Ernährung dem Körper und sich selber etwas Gutes geben. Ich kenne das Buch von Ella (noch) nicht und würde mich wirklich sehr darüber freuen neue Rezepte auszuprobieren. Denn wer ist nicht auf der Suche nach leckeren und gesunden Gerichten? 😉
    Ganz liebe Grüße
    Kathrin

    Antwort
  15. Das ist eine schöne – und überzeugende! 😉 – Buchvorstellung! Ich kenne die Bücher von Ella (noch) nicht und bin jetzt ganz neugierig! Gesundes Essen ist für mich… Essen für das ich mir Zeit nehme. Vor allem tatsächlich beim Essen, dann auch bei der Zubereitung, womöglich sogar schon beim Einkaufen. Ich esse viel Obst und Gemüse, ohne dass ich mir dafür besondere Mühe geben muss. Gesund ist wohl auch, wenn es abwechslungsreich ist. Besondere Kochbücher dafür habe ich (noch) nicht, aber ich denke, die braucht es auch nicht zwingend, wenn man dafür ein bisschen darauf achtet, was man so kocht. Ich glaube, wenn Essen Spaß macht, kann es schon fast nicht mehr ungesund sein.
    Danke für Deine Verlosung!

    Antwort
  16. Eine schöne Buchvorstellung und ein toller Gewinn. Deine Bilder sind sehr ansprechend, da bekommt man direkt Appetit.

    Tatsächlich beschäftigen wir uns seit einiger Zeit mit dem Thema gesunde Ernährung. Auch wenn noch nicht immer alles so läuft, wie ich mir das vorstelle, sind wir doch auf einem guten Weg. Gesunde Ernährung bedeutet für mich, selbst zu kochen und zu backen – denn nur dann weiß ich, was wirklich drin ist. Selbstverständlich muss ich dann aber auch auf die gekauften Zutaten achten. Am liebsten ist mir, wenn ich die Zutaten aus der Umgebung bekomme und dann noch in Bioqualität. Auf jeden Fall bevorzuge ich aber Gemüse von hier vor Biogemüse vom anderen Ende der Welt.

    Von Ellas Büchern habe ich schon häufiger gehört und hatte erst am Montag das erste Buch in der Buchhandlung in der Hand. Es gefiel mir sehr gut.

    Eines meiner derzeitigen Lieblingsrezepte ist das Tomaten-Bulgur aus „Persiana“. Es ist wunderbar einfach zu machen und schmeckt einfach super lecker.

    Ich danke dir für das tolle Gewinnspiel. 🙂

    Liebe Grüße
    Deborah

    Antwort
  17. Die Rezession ist ganz toll geschrieben und macht direkt Lust auch was auszuprobieren!
    Ich wünsche Dir noch einen wundervollen Tag!
    Sylvia

    Antwort
  18. Hallo! Das Buch ist wirklich super. Ich koche viel und beschäftige mich mit gesunder Ernährung. Mein Kochbuchregal ist eigentlich schon zu klein, aber für das schöne Buch würde ich noch einen Platz finden 🙂 Im moment koche ich viel aus Jamies Olivers „Superfood“ Kochbuch nach. Die Rezepte sind auch echt klasse!
    Viele Grüße

    Antwort
  19. Da mache ich doch gern mit. Auf die Büche bin ich letztens von einer Kollegin aufmerksam gemacht worden – wir haben nämlich gerade ein Kochbuch für jemand anderen fertiggemacht und dafür Rezepte gesucht. Die Grundidee von Ella gefällt mir sehr.
    Viele Grüße
    Ilka

    Antwort
  20. Ich habe bereits das erste Kochbuch von Ella. Seit einigen Jahren koche ich gerne und gesund, weniger Fleisch kommt bei mir auf dem Tisch.
    Zur Zeit liebe ich Zucchininudeln mit Tomatensoße.

    Antwort
  21. Hallöchen,

    ich kannte Ella bis eben noch nicht, aber die Rezepte und Eindrücke aus dem vorgestellten Buch finde ich sehr interessant!

    Gesundes Essen besteht für mich vor allem aus viel Gemüse und Obst… dazu ein paar Kräuter und es schmeckt umso besser. Noch besser wäre es natürlich, wenn es aus dem eigenen Garten kommt… aber leider funktioniert das ja nicht immer! 😉
    Ich versuche größtenteils mich gesund zu ernähren und daher auch frisch zu kochen, aber wenn ich mal Lust auf ein Fertiggericht oder etwas Süßes habe, bin ich nicht so streng und gönne mir das auch mal! 😉

    Viele Grüße und noch eine schöne Woche
    Bloody

    Antwort
  22. Biggi Friedrichs

    Hi Becky,
    das Buch klingt total interessant. Ich mag einfache Rezepte und koche sehr gerne mit regionalen Biolebensmitteln leckere Veggie-Gerichte.
    Liebe Grüße
    Biggi

    Antwort
  23. Hallo liebe Becky,
    In der Tat ist gesunde Ernährung ein sehr wichtiges Thema für mich. Aktuell ernähre ich mich slow carb / low carb, aber ich bin da wirklich offen für neues und will ja alles in allem auch ausgewogen bleiben. Die Rezepte aus Ellas Buch sprechen mich da definitif an, auch wenn ich bisher noch nichts von ihr gehört habe. Ich mag die GU-Bücher ganz gerne, auch da gibt es eine ganze Reihe leckerer und gesunder Bücher…

    Ich mache übrigens auch beim Welttag des Buches mit und verlose auf meinem Blog ein von vielen Büchern, wenn du Lust hast, schau doch mal vorbei, es gibt noch wenige Teilnehmer, daher ist die Gewinnchance sehr hoch 😉

    Ich lasse dir ganz zauberhafte Grüße da :-*
    Mary // Mary@April28.de // http://www.April28.de

    Antwort
  24. Gesünder essen wäre mal toll…..

    Antwort
  25. Hallo Becky,
    um ehrlich zu sein, habe ich selber mit veganem Essen noch nicht viel am Hut. Ich habe aber viele Freunde, die sich vegan ernähren und ich möchte sie einfach man zum Essen einladen. Deshalb habe ich mir auch „Immer schon vegan“ zugelegt, ein klasse Buch, schon vom Konzept her ohne Ersatzprodukte. Da würde das Buch gut zu passen! 🙂
    Liebe Grüße,
    Larissa

    Antwort
  26. jasmin Kramer

    Gesundes Essen ist für mich alles was bei uns im Garten wächst 🙂 Wir haben ein riesiges Gemüsebeet und eine große Obstplantage, noch dazu hat meine Oma eine Biometzgerei, also alles was man für eine gesunde Lebensweise braucht 🙂
    Von Ellas Buch habe ich noch nichts gehört, würde aber sehr gerne mal darin stöbern 😉
    Zur Zeit würde ich dir sämtliche Rezepte mit Bärlauch oder Spargel empfehlen 🙂

    lg, Jasmin (mine.kramer@gmx.de)

    Antwort
  27. Bettinas Büchergarten

    Hallo! 🙂

    Ich freue mich am Welttag des Buches immer über die vielen tollen Blog-Einträge und Gewinnspiele und mache auch hier gerne mit!
    Ich lege sehr viel Wert auf gesunde Ernährung, dabei spielen für mich vor allem auch gute und wenn möglich regionale Produkte eine Rolle. Ich habe Gartenbau studiert und dabei sind ja auch der Obst- und Gemüsebau ein Teilbereich, wodurch ich auch gute Einblicke in die Anbauweise unserer Lebensmittel bekommen habe! Ich bin kein Vegetarier, esse wenn dann aber gutes Fleisch bei dem ich möglichst weiß wo es herkommt und wie die Tiere gehalten wurden. In letzter Zeit habe ich mich viel mit Smoothies beschäftigt und dazu mehrere Bücher gelesen, diese konnten mich leider nicht überzeugen. Paleo fand ich auch eine interessante Idee. Ich habe für mich aber festgestellt, dass es mir am besten geht, wenn ich nur abends auf die Kohlenhydrate verzichte – ich bin auch ein viel zu großer Nudelliebhaber 🙂
    Schöne Ideen habe ich mir aus diesem Buch geholt: http://www.lovelybooks.de/autor/Stevan-Paul/Die-Am-liebsten-jeden-Tag-einfach-lecker-Veggie-K%C3%BCche-1144862032-w/rezension/1155108462/

    Von Ellas Büchern habe ich schon gelesen, allerdings selbst noch keines gelesen! Und genau darum würde es mich total freuen, wenn es mit dem Buch und mir klappen würde! 😉

    Viele Grüße,
    Bettina

    Antwort
  28. Myriam Lochner

    Vielen Dank für deine Aktion, ich habe von Ella und ihrer Geschichte gelesen und finde es toll, dass sie ihre Erfahrungen teilt. Die beiden erschienenen Kochbücher sollen viele fantastische Rezepte enthalten, mit denen man auch Krankheiten bekämpfen kann. Danke für deine Buchbesprechung, sie macht doch neugierig, sich das Buch näher anzuschauen. Ich achte schon sehr auf eine ausgewogene, gesunde und saisonale Ernährung, wobei ich gerne auch mal in die Töpfe anderer Länder gucke. Guten Start in die Woche, grüße Myriam

    Antwort
  29. Von Ella habe ich schon so einiges gelesen und gehört – eine wirklich sehr kreative, tolle Köchin!! Das Buch muss wunderbar sein, ich würde mich sehr freuen, wenn ich es hier gewinnen würde! Ich beschäftige mich sehr mit gesunder Ernährung, auch gesundheitlich bedingt. Es ist erstaunlich, was man aus seinem Körper machen kann, wenn man eben keine Fertiggerichte, Pizza, fettiges Fleisch etc. zu sich nimmt. Am allerliebsten habe ich derzeit Sojaprodukte und immer wieder schöne Salate – die allerdings immer mit Käse 🙂 Also zum Beispiel glatte Petersilie, frischen Koriander, Radiccio, roten Paprika und Schafskäse reinkrümeln… Dazu Olivenöl und Sumach – HERRLICH! Liebe Grüße, Marina

    Antwort
  30. Hallo Becky,
    ich habe dein Blog gefunden, weil du einen meiner Posts geliked hast. Ein sehr schönes Blog hast du, ich stöbere immer sehr gern in Rezepten – egal ob in Blogs oder Kochbüchern 🙂 Ich bin immer auf der Suche nach Inspiration.
    Das Buch klingt sehr spannend und ich würde es gern einmal lesen wollen.
    Was für mich gesundes Essen bedeutet? Möglichst frisch aus unverarbeiteten Zutaten und mit möglichst wenig Zucker. Ich koche fast jeden Tag frisch für mich und meine Familie

    Antwort
  31. Hallo liebe Becky!
    Das ist wirklich toll, dass du solch eine großartige Verlosung machst. Durch deinen Beitrag hab ich richtig Lust auf das Buch bekommen. 🙂
    Ich mache gerade ein FÖJ und beschäftige mich dort sehr mit gesunder, aber vor allem auch klimafreundlicher Ernährung (also veganer Ernährung :)), die richtig lecker schmeckt und damit auch andere überzeugt, das vegane Essen auszuprobieren.
    Liebe Grüße
    Ann-Kathrin

    Antwort
  32. Hallo Becky, ich bin von einem anderen Blog auf deine Seite gestoßen und dachte ich schau mal vorbei. Ich beschäftige mich schon lange mit dem Thema Ernährung, da ich von Kind an immer ein paar Kilos zuviel hatte… ich hab auch viele Sachen ausprobiert, aber die Erkenntnis, dass ich essen muss um abzunehmen kam erst etwas später. Seit Anfang des Jahres beschäftige ich mich mit einer Stoffwechselkur und lebe seitdem auch nach dem LOW Carb Prinzip. Da ich viele Allergien, Nahrungsunverträglichkeiten und auch Neurodermitis habe, bin ich immer auf neue Rezepte aus und schaue was es so gibt. Deine Rezension des Buches gefällt mir und ich würde gern mal neue Sachen ausprobieren. Mit dem Prinzip der Stoffwechselkur habe ich nun auch schon etwas abgenommen und bleibe weiter dran. So schwer ist es gar nicht sich bewusst und gesund zu ernähren und dad gibt mir meine Motivation weiter zu machen!! Die Autorin des Buches sagt mir nichts, ich habe ihr erstes Buch nicht gelesen, würde es mir jetzt aber gern mal anschauen und vielleicht auch kaufen. Ich würde mich freuen den Nachfolger zu gewinnen!
    Liebe Grüße und eine schöne Woche, Manü

    Antwort
  33. Hallo und vielen Dank für die tolle Verlosung! Sehr gerne versuche ich mein Glück für dieses tolle Buch! Bislang kenne ich leider noch kein Buch der Autorin, aber ich interessiere mich sehr für gesundes Essen. Erst vor kurzem habe ich ein Rezept für leckere, gesunde Frühstücksmuffins entdeckt – ohne Mehl und ohne Zucker – und gerne würde ich mich noch von weiteren Ideen inspirieren lassen. Gesundes Essen heißt für mich vor allem Essen mit guten Qualitätslebensmitteln aus biologischem Anbau, viel Gemüse und Obst, wenig Weißmehl und Zucker, gesunde, hochwertige Fette in Maßen, gute Eiweiße und viel Abwechslung, um möglichst alle Bedürfnisse des Körpers abzudecken.

    Noch einen schönen Sonntagabend und viele liebe Grüße
    Katja

    Antwort
  34. Vielen Dank für die Verlosung!
    Das finde ich super – besonders den Titel an sich!
    Den Blog von Ella verfolge ich sehr gerne – nicht weil ich unglaublich gesund essen möchte, sondern vor allem, weil Ella interessante Ersatzmöglichkeiten für bestimmte Lebensmittel anbietet, was vor allem für Allergiker sehr hilfreich ist.
    Buchtipps kann ich leider nicht anbieten, oft sind solche Werke sehr einseitig und haben zum Teil leider Missionierungsanspruch (vegan, Paläo und Co.)
    Viele Grüße
    JJL

    Antwort
  35. swappinghowdies

    Ich hatte schon von Ella gehört, aber bisher noch in keines der beiden Bücher hineingeschaut. Jetzt habe ich so richtig Lust darauf! 🙂 Gesundes Essen ist immer ein Plus — auf meinem Speiseplan stehen selbstverständlich viel Gemüse und Obst, aber ein „Ausrutscher“ hin und wieder schmeckt auch. Eines meiner Lieblingsgerichte ist Thai Curry — egal ob vegetarisch oder mal mit Huhn. Im Moment habe ich kein Lieblingsrezeptbuch, aber vielleicht wird es ja bald Ellas sein — falls mir die Glücksfee hold ist. 🙂

    Liebe Grüße,
    Birgit

    Antwort
  36. Danke für die Buchvorstellung, das klingt toll! Bin gerade über die Perlenmama hergekommen und werde mich mal ein wenig durch deinen Blog klicken, ich freu mich immer über Neuentdeckungen.
    Gesundes Essen ist für mich in erster Linie selbst gekochtes Essen. Vegan würde ich sehr gerne mal ausprobieren, deshalb: ich bin beim Lostopf dabei!

    Antwort
  37. huhu!
    das ist wieder ein sehr schöner beitarg von dir, der auf jeden fall lust auf das buch macht. ich beschäftige mich sehr viel mit gesunder ernährung und da wäre das buch eine super ergänzung. ich hatte davor schon von ella gehört, aber nichts näheres.
    liebe grüße
    agnes

    Antwort
  38. Liebe Becky!
    Eine tolle Rezension: ich hatte das Buch auch schon in der Hand und fand es sehr, sehr ansprechend. Ich ernähre mich zwar größtenteils nicht vegan, sondern achte auf eine Ausgewogenheit. Da ist viel vegan-gemüselastiges dabei, aber eine schöne Grillwurst kann ich nun mal nicht ablehnen 😉 Ich freue mich über die vielseitigen Rezepte, die es unter dem Stichwort gesunde Ernährung gibt. Da ist einfach für jeden Tag was dabei.
    Ganz liebe Grüße, Miriam

    Antwort
  39. Liebe Becky, das klingt wirklich nach einem Buch, was zu dir passt 🙂 Mich spricht es an, weil ich es – auch wenn ich keine Vegetarieren bin – halte wie du: Die Essen müssen einfach von sich aus so lecker und natürlich sein, dass gar kein Bedarf ist, irgendwas nachzbauen, das braucht kein Mensch. Generell sollten für dich bei „Jamies Superfood“ ein paar tolle Gerichte dabei sein, auch wenn du die paar vegetarischen extra heraussuchen müsstest… Naja jedenfalls macht das Buch Lust zum reingucken, auch wenn ich selbst noch nie auf Delicious Ella’s Blog war. Vielleicht ändert sich das jetzt 🙂 Liebe Grüße, Katharina

    Antwort
  40. Wow das Buch klingt echt toll! Ich kenne Ella bisher noch nicht, aber nach diesem Vorgeschmack habe ich Lust, mehr von ihren Rezepten kennenzulernen 🙂
    Gesund kochen bedeutet für mich viel frisches Gemüse und natürliche Zutaten!
    Liebe Grüße Julia

    Antwort
  41. Mhmm, die vorstellten Rezepte klingen ja schon mal echt lecker – dabei bin ich gar kein Veganer, lebe nicht mal vegetarisch. Aber es muss ja nicht immer Fleisch sein, vor allem nicht bei tollen Rezepten wie denen hier. Schade, dass ich bisher noch nie von Ellas Büchern gehört habe, werde ich mir definitiv mal näher anschauen.

    Schönen Gruß!

    Throki 🙂

    Antwort
  42. Anika Winkler

    Hi, ein toller Beitrag! Hat mir sehr viel Lust gemacht, die Rezepte selbst einmal auszuprobieren. Gesunde Ernährung mit viel frischem Obst und Gemüse sind nicht erst seit der Geburt meiner Tochter vor einem Jahr ein wichtiges Thema für mich. Ich bin immer auf der Suche nach neuen Inspirationen und nach Attila Hildmanns Kochbüchern würde ich gerne einmal die Rezepte von Ella Woodward näher kennenlernen! Meine Tochter heißt auch Ella – schon mal ein gutes Zeichen 😉 Ich würde mich sehr über das Buch freuen! Liebe Grüße, Anika

    Antwort
  43. diese Bloggerin ist mal was ganz neues für mich, daher hätte ich wirklich interesse 😉

    drück mir mal die DAumen und Dir ein schönes WE

    Antwort
  44. Pingback: Welttag des Buches: Blogger schenken Lesefreude! | glasgefluester

  45. Ich habe von den beiden Büchern gehört und gelesen,
    aber selbst hab ich sie leider (noch) nicht!

    Gesund essen bedeutet für mich vor allem-
    Frisch kochen mit viel Obst und Gemüse,
    mit vielen frischen Kräutern
    möglichst aus dem eigenen Gartem
    oder ansonsten von regionalen Anbietern!
    Und möglichst viel selbstgemacht:
    Brühe oder Ketchup beispielsweise…
    Wenn ich alle Bestandteile des Essens kenne
    und keine Zusatzstoffe usw drin sind, dann ist’s gut!

    ABER: Ich bin ein absoluter Gegner von ‚zwanghaften Regeln‘!
    So gehört es für mich auch absolut dazu
    dass ich Ausnahmen mache, zB gibts auch mal einen Burger
    oder vielleicht auch mal ne Fertigpizza 😉
    Auch wenn ich am Ende oft denke:
    Besser wärs gewessen, ich hätts selber gemacht!

    Mein aktuelles Lieblingskochbuch ist im Moment:
    Cook mal türkisch- Nur zu empfehlen!

    Viele Grüße,
    Judith von http://www.wirbelinmeinerkueche.wordpress.com

    Antwort
  46. Moin Moin,

    Einen schönen Welttag des Buches wünsche ich dir!
    Eine coole Aktion.

    Ich beschäftige mich viel mit Ernährung, bedingt durch Übergewicht seit der Kindheit.
    Mittlerweile habe ich das zwar recht gut im Griff aber ich probiere mich immer noch gerne aus und habe bereits die Vegan for Fit Challenge gemacht und anderes.
    Im Mai starte ich ein ganz krasses Projekt und lasse komplett alles an Zucker, Weizen und Milch weg. Bin gerade fleißig am Rezepten suchen, das Kochbuch von Ella könnte da noch Inspirationen bieten.

    Ich würde mich sehr über einen Gewinn freuen

    LG

    Anna

    Antwort
  47. Oh wie cool, das erste Buch von Ella kenne ich schon, habs aber (noch) nicht selbst 😉 Ich tu mich gerade etwas schwer mit meinen Ernährungsplänen. Hab bisher einfach viel Obst und Gemüse gefuttert und trotzdem gings mir nicht gut. Nach einigen Tests kam Fruktoseintoleranz raus und jetzt bin ich total durcheinander, mäh. Das ist noch n Stück Arbeit sich da wieder einzugrooven… Vielleicht würde mir das neue Ella-Büchlein dabei helfen 🙂
    Liebe Grüße, Sabine

    Antwort
  48. Pingback: Rezept für herrlich leckere Polenta-Tartelettes

  49. Oh was für ein tolles Buch – da nehme ich gern an der Verlosung teil!

    Antwort
    • Sehr gerne, da freue ich mich. Magst du mir noch die Frage beantworten? 🙂

      Antwort
      • Aber natürlich – zuerst einmal hast du einen schönen Blog hier! Ich bin froh auf dich getroffen zu sein!
        Gesundes Essen ist für mich regional geprägt, idealerweise mit saisonalen Lebensmitteln. Ich habe mich lange Zeit beruflich mit Ernährung befasst, bin Ernährungsberaterin und Heilpraktikerin mit dem Schwerpunkt Ernährung 😉

        Natürlich habe ich schon von Ellas Büchern gehört und ich finde sie wundervoll! Meine Lieblingsrezepte findest du auf meinem Blog 😉

        Alles Liebe
        miho

        Antwort
  50. Tausend Leben

    Hallo Becky,

    das Buch klingt wirklich toll. Ich kannte die Autorin noch nicht. Ich bin seit kurzem auf dem Biotrip und versuche, weniger Quatsch und dafür mehr Gesundes, Glutenfreies etc. zu essen. Aber mir fehlen oft noch die Rezeptauswahl und die Kreativität – besonders wenn es darum geht, unterwegs gesund zu essen oder auf die Schnelle etwas zuzubereiten. Daher scheint das Buch genau das Richtige zu sein. Danke für den tollen Tipp und die Verlosungsaktion. Ich werde künftig sicher öfters bei dir vorbei schneien :-).

    Liebe Grüße
    Nadine

    Antwort
  51. Hey,

    vielen Dank für deine Aktion, das macht natürlich viel Spaß hier so sein Glück zu versuchen 😀
    Ich habe tatsächlich noch nichts von den Büchern gehört, deine Beschreibung klingt aber interessant.
    Mich hindert an der gesunden Ernährung oft der Aufwand , lange kochzeiten, kuriose Zutaten (oder einfach kurz haltbar, ich schaffe es nicht täglich einzukaufen)…
    Mein Mann und ich haben ein tolles System, wir haben ein Magnetbord, da kommen alle guten Gerichte dran und dann kann man die immer wieder in das „Wünsch ich mir – Feld“ ziehen und daraus basteln wir dann den Wochenplan. Vielleicht kann ich ja dann Rezepte aus dem Buch als Vorschlag einbringen.

    Liebe Grüße,
    Garfieldine

    Antwort
  52. Eine tolle Rezensio n des Buches, ich bin vor ein paar Wochen aif Ella gestoßen und war sehr angetan von ihrem Blog und ihrer Art. Da muß ich natürlich unbedingt in den Lostopf hüpfen ☺. Ich habe eine ungesunde Phase im Moment, ich willaber unbedingt wieder umschwenken, da es mir nicht guttut, es muss wieder mehr Gemmüse und weniger Zucker in meinen Speiseplan. Mir gefallen auch Vollwertrezepte sehr gut mit Körnern, ich backe sehr gerne unser Brot….
    Lg Sabina

    Antwort
  53. Guten Abend meine Liebe!
    Ich esse eigentlich nur gesund. Viel Obst und Gemüse😊gerne würde ich mein Glück versuchen🍀🍄 von dem ersten tollen Buch habe ich schon gelesen👍 schönes Wochenende🍄🍀 vlg Tine

    Antwort
  54. Hallo du Liebe, danke für deine nette Teilnahme bei meiner Buchverlosung heut! Ich freue mich, dich so gefunden zu haben. Wie du sicher schon gesehen hast, beschäftige ich mich ausgiebig auf dem Blog mit dem Thema. Mittlerweile klappt das auch ganz gut. Wir mögen „A modern way to eat“ total gern und haben es auch vor kurzem vorgestellt! Die Bücher von Ella kannte ich bisher gar nicht und würde mich sehr darüber freuen! LG aus Münster

    Antwort
  55. Ich kenne die Bücher noch nicht und würde mich daher sehr über ein Exemplat freuen. Da ich aufh gesunde Ernährung achte, bin ich immer wieder auf der Suche nach neuen Rezepten und Anregungen. Ich empfinde Kochen als pure Entspannung und liebe es, neue Dinge auszuprobieren.

    Viele Grüße
    Melanie

    Antwort
  56. Dem Blog von Ella folge ich schon einige Zeit und bin auch ganz angetan. Ich bin ja auch kein Tofu und Ersatz-Fan, am liebsten Gemüse pur, wenn´s geht aus dem Garten. Nun gut, ganz so puristisch geht es bei mir auch nicht immer zu, aber das Kochbuch interessiert mich natürlich sehr, ich sammle Kochbücher! Ich drücke mir mal selber die Daumen.
    Lieben Gruß Marlies

    Antwort
  57. packingbooksfromboxes

    Liebe Becky,
    für diese schöne Vorstellung komme ich sogar aus meiner Blogversenkung 😀 .
    In letzter Zeit mache ich mir viele Gedanken über gesunder Ernährung, Umwelt, Massentierhaltung etc. und versuche im Zuge dessen auch immer wieder auf vegane Ernährung zu schielen. Auch da ist nicht alles Gold, was glänzt, aber die Zusammenstellung von Ellas Rezepten wirken alltagstauglich und nachmachbar, auch wenn ich leider bisher keines ausprobiert habe.
    Von daher würde ich mich sehr über ds Kochbuch freuen!
    Einen schönen Welttag des Buches wünsche ich dir und liebe Grüße, Vanessa

    Antwort
  58. Das hört sich nach einem tollen Buch an! Im Buchladen habe ich schon das erste Buch durchgeblättert und fand, dass es toll gestaltet ist. Ich persönlich esse kein Fleisch und finde es immer wieder spannend die gesunden Rezepte auf Blogs zu lesen und auszuprobieren 🙂
    Liebe Grüße
    Caro

    Antwort
  59. Nachdem ich vor kurzem das erste Buch geschenkt bekommen habe und es sehr inspirierend finde, würde ich mich natürlich sehr über die Fortsetzung freuen!
    Ich finde schon die bisherigen Rezepte überraschend unaufwändig, wenn im neuen Band noch „schnellere“ Gerichte vorgestellt werden, wäre das noch besser.
    Auf jeden Fall ernähre ich mich schon ein bisschen gesünder, ohne mich zu sehr einschränken zu müssen und merke, dass mir das recht gut tut. Sogar Kaffee und Schokolade „brauche“ ich nicht mehr so oft, darüber bin ich wirklich froh!
    LG Elke

    Antwort
  60. Wir versuchen uns saisonal und regional zu ernähren. Wenn wir Fleisch kaufen, dann nur beim Metzger unseres Vetrauens oder wir bekommen selbst gejagtes Wild von unseren Bekannten. Ansonsten finden wir aber, dass zu viel über die Ernährung nachzudenken, auch nicht ganz gesund sein kann. Man darf eben nicht verlernen, auf seinen Körper zu hören. Meistens kann er uns sehr gut zeigen, was er braucht…
    Viele lieben Dank für die tolle Verlosung! Ich freue mich auf viele neue Inspirationen 🙂

    Antwort
  61. Kerstin Kruse

    Hallo,
    mir gefallen die Rezepte von Ella auch total gut. Ich koche jeden Tag frisch und lege viel Wert auf gesunde Ernährung. Meine Kochbuch-Wunschliste ist dementsprechend auch immer sehr lang, weil ich gerne neue Rezepte ausprobiere, um Abwechslung auf den Speiseplan zu bringen. Am liebsten verarbeite ich viel frisches Gemüse, das auch gerade Saison hat, denn dann schmeckt es am besten. Zur Zeit steht also zum Beispiel öfter mal Spargel auf dem Tisch 🙂 Ich denke, dass gesundes Essen einfach wichtig ist, um sich wohl zu fühlen und um geistig und körperlich fit zu sein! Wenn ich das Buch gewinnen sollte, wird es also rege Verwendung bei mir finden.
    Viele Grüße
    Kerstin

    Antwort
  62. Das ist jetzt die erste Besprechung über dieses Buch, die ich lese, und ich bekomme direkt Appetit. Ich muss ja zugeben, dass ich selbst keine begnadete Köchin bin. Deshalb bin ich immer froh über Anregungen und interessante, unkomplizierte Rezepte, denn ständig das gleiche zu essen ist auch nix. Gesunde Ernährung heißt für mich vor allem auch, selbst zu kochen statt zu Fertiggerichten zu greifen, ganz einfach deshalb, weil ich dann genau weiß, was drin ist. Zum Beispiel kein versteckter Zucker oder andere überflüssige Süßungsmittel.
    Das Rezept für die Soulfood-Linsensuppe lacht mich hier auch gerade an, die muss ich mal ausprobieren.

    LG, Birte

    Antwort
  63. Wow! Das klingt mal nach einem sehr tollen Kochbuch!
    Ich persönlich koche ja gerne ab und zu vegan. Zum Beispiel liebe ich meine vegane Bolognese Sauce ( zu finden auf den Blog) aber auch Vegane-back Rezepte sind etwas tolles.

    Ich finde das eine gesunde Ernährung auf ihre Ausgewogenheit beruht. Daher gibt es bei uns immer wechselhafte und frische Küche. Sei es mit Fleisch, veggi oder Vegan. Ich möchte den Kindern gerne immer mal wieder die fleischfreie Küche nahe bringen und suche ständig nach neuen Rezepten, wofür ich die begeistern könnte.
    Von diesem Kochbuch habe ich bisher noch nichts gehört und würde daher gerne mein Glück versuchen.

    Ich finde es schön, dass du bei der Aktion mit machst und freue mich jetzt schon für den Gewinner 😉
    LG

    Antwort
  64. Hallo Becky,

    Welttag des Buches, juhuuuu! Ich war zum heutigen Anlass auf einer Independent-Verlag-Buchmesse hier in Lübeck und hab einen ganz tollen – mir völlig unbekannten – Kochbuchverlag aus Berlin entdeckt! 🙂 Wenn mich die gesehenen Bücher von heute nicht loslassen, muss ich wohl morgen nochmal hin und das türkische, persische und japanische kaufen 😀

    Gesunde Ernährung finde ich schwierig zu definieren! Für mich ist es all das, was dem eigenen Körper gut tut z.B. eine gesunde Mischung aus Gemüse, Obst, Fleisch und Beilagen. Da jeder Körper ja unterschiedlich ist (ich vertrage z.B. keine Hülsenfrüchte) kann man das nicht so pauschal sagen, finde ich 🙂 Man sollte aber auch mal schlemmen können zwischen der ganzen gesunden Ernährung 😉

    Lg Sara

    Antwort
  65. Hat dies auf Cooking around the world rebloggt und kommentierte:

    Heute ist Welttag des Buches und zu diesem Anlass verlose ich auf meinem anderen Blog eines meiner aktuellen Lieblingsbücher. Schaut doch mal vorbei und vielleicht möchte ja der ein oder andere an der Verlosung teilnehmen!

    Antwort
  66. Hallo,

    für mich beinhaltet gesundes Essen viel Gemüse, Körner und Hülsenfrüchte 🙂 Außerdem sollte es abwechslungsreich sein und immer wieder andere Zutaten beinhalten – nichts ist für mich schlimmer als jeden Tag das selbe zu essen 😉
    Daher würde ich mich sehr freuen, dass Buch von Ella zu gewinnen, denn gesundes, tolles Essen macht mich immer glücklich und davon gibts in dem Buch bestimmt reichlich :))

    Viele Grüße!
    Sandra

    Antwort
  67. schokoladenfeeblog

    Hallo Becky,
    tolle Rezension und echt klasse das du ein Exemplar verlosen darfst. 🙂 Ich kenne beide Bücher noch nicht, wollte aber immer schon reinsehen. Gesundes essen finde ich sehr wichtig. Wobei ich gestehen muss, dass ich mich nicht immer gesund ernähre. Aber ich bemühe mich und hole mir viele Inspirationen aus Büchern. Vor kurzem habe ich ein Buch über Clean Eating bekommen, indem stehen auch viele tolle Rezepte. Auch vegan probiere ich zwischendurch mal aus, doch auf Fleisch komplett verzichten könnte ich nicht. ;D
    Deine Rezension hat mich nun völlig überzeugt. Ellas Bücher rutschen ganz nach oben in meiner Wunschliste. 😉
    Lieben Gruß,
    Alex

    Antwort
  68. Sonjas Bücherecke

    Nochmal ich Ellas Bücher kenne ich leider noch nicht. Freue mich, sie durch dich entdeckt zu haben.

    Antwort
  69. Sonjas Bücherecke

    Hallo,

    ein tolles Buch, aber zuerst einmal Dankeschön für diese tolle Aktion und ich freue mich, dass ich an diesem Tag immer so tolle neue Blogs entdecke.

    Gesundes Essen ist mir schon wichtig. Habe einen kleinen Kräutergarten,d araus verwende ich gerne meine Sachen. Zur Zeit ist Bärlauchpesto sehr gefragt.

    Wünsche dir einen schönen sonnigen Tag.
    LG Sonja

    Antwort
  70. Schöne Besprechung, wir scheinen dem selben Geschmack zu haben!

    Herzliche Grüße aus Frankfurt von Ira

    Antwort
  71. EIne tolle Vorstellung, da kann ich gar nicht anders, als in den Lostopf zu hüpfen. 😉 Von Ellas Büchern habe ich nämlich inzwischen schon häufiger gelesen und immer durchweg positiv. Ich achte sehr und vor allem auch gerne (nicht zwanghaft) auch gesunde Ernährung. Viel Gemüse, viel Obst, inzwischen keinen Haushaltszucker mehr (das hat sich aber eher einfach ergeben) und sonst einfach alles was schmeckt. 🙂 Zu dem Thema fällt mir spontan der Blog „Carrots for Claire“ ein und ihr Buch.
    LG Ramona

    Antwort

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: