RSS-Feed

Rezension: Salat-Power und Frühstücks-Power

Veröffentlicht am

Heute habe ich gleich ein Doppelpack für euch: Mitgebracht habe ich euch die beiden Bücher von David Bez „Salat-Power“ und „Frühstücks-Power“.

David Bez ist Designer, gebürtig aus Mailand und lebt und arbeitet im Moment in London. Genau dies kann man auch seinen beiden Büchern durchaus ansehen, sie wirken sehr stylisch – clean. Das Prinzip beider Bücher ist recht schnell und leicht erklärt: Die Motivation war, schnelles, gesundes Mittagessen, beziehungsweise ein ebensolches Frühstück zu zaubern. Alles soll dabei alltagstauglich, gesund und lecker sein. Zu Beginn der beiden Bücher zeigt uns David einige seiner Vorrate, benötigte Utensilien und stellt fest, dass es sich hier nicht um Kochbücher handelt. Um was aber dann? Beide Bücher sind eher Ideensammlungen von Salaten und Frühstücken, die der Autor sich ausgedacht hat. Alles wird dabei in einer Schüssel serviert, statt ausführlicher Zubereitungsangaben gibt es lediglich Zutatenlisten, ein großes, ansprechendes Foto und oft Variationsvorschläge für vegane oder vegetarische Alternativen.

DSC04324

Beide Bücher sind in dem Sinne keine Kochbücher, als dass hier Vorschläge für Kombinationen gesammelt sind. Der Autor stellt einem aber auch die grundsätzlichen Vorgänge vor, wie er beispielsweise Salate zusammenstellt und gibt so gleichzeitig ein grundlegendes Werkzeug an die Hand, kreativ zu werden.

Aus Vegetariersicht ist zu erwähnen, dass viele Rezepte bereits vegetarisch oder auch vegan sind, es aber für die anderen Fälle meist Vorschläge für Alternativen und Abänderungen gibt. Alle Rezepte tragen übrigens deutliche Buttons, auf denen verzeichnet ist, ob das Gericht Fleisch oder Fisch enthält oder vegetarisch, vegan oder rohköstlich ist. Sehr praktisch, so muss man nicht lange suchen (wobei die Zutatenlisten so kurz sind, dass selbst das kein Problem wäre).

DSC04327

Mein Fazit: Mir gefällt die Grundidee der Bücher sehr gut, auch die Umsetzung lässt keine Wünsche offen. Trotzdem bin ich etwas hin- und hergerissen: Auf der einen Seite finde ich Konzept, Styling und eine Ideensammlung für Salate und Frühstück sehr schön. Auf der anderen Seite haben mit die Vorschläge ehrlich gesagt zum allergrößten Teil eher nicht angesprochen und nach einer Weile empfand ich es als ermüdend, mir immer den gleichen Seitenaufbau anzuschauen, dadurch geht auch Spannung für das Gericht an sich verloren. Was als Blog oder Instagram-Profil sicher gut funktioniert, ist als Buch nicht optimal. Trotzdem würde ich allen einen persönlichen Blick ins Buch empfehlen, die auf der Suche nach neuen Inspirationen sind, denn gute Ideen und schöne Kombinationen findet man ohne Frage in beiden Büchern.

 

Die Bücher basieren übrigens auf dem Blog Saladpride von David Bez.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das Buch „Frühstücks-Power“ umfasst knapp 200 Seiten, das Buch „Salat-Power“ umfasst gute 300 Seiten. Beide Bücher kosten 19,99 Euro und erschienen in der Edition Fackelträger.

Vielen Dank für die Bereitstellung als Rezensionsexemplare.

 

Advertisements

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: