RSS-Feed

Neujahrsvorsätze – Ja, nein, vielleicht?

Veröffentlicht am

Ein schönes, frohes Jahr 2016 wünsche ich euch!

Neues Jahr, neues Glück? Seid ihr Typen für Neujahrsvorsätze? Ich bis jetzt überhaupt nicht! Und damit meine ich wirklich GAR NICHT! Ich kann mich nicht daran erinnern, überhaupt schon einmal Neujahrsvorsätze gefasst zu haben.

Hufeisen

Nach dieser Einleitung werdet ihr es schon erahnen: In diesem Jahr ist das Ganze etwas anders. Ich habe mir fest vorgenommen, das Jahr 2016 mit weniger Kilos auf den Rippen zu beenden, als das Jahr 2015. Das ist mit Sicherheit kein innovatives Vorhaben, aber sei es drum… Vor knapp 2,5 Jahren habe ich ein Baby bekommen. Danach habe ich es leider nicht geschafft, all den Vorzeige-Promi-Mamas nachzueifern und meine Vor-Schwangerschaftsfigur schnell wiederzubekommen. Dazu kamen dann noch Hormonverwirrungen – je mehr ich mich mit dem Thema beschäftige, desto klarer wird mir, dass Hormone in unseren Körpern extrem viel steuern und „entscheiden“. Warum Hormone einen derart komischen Ruf haben und es öfter mal als billige Ausrede aufgefasst wird, wenn man sagt, dass man mit ihnen Probleme hat, ist wahrscheinlich einen eigenen Artikel wert. Abgerundet wird das Ganze noch mit meiner kaputten Achillessehne, die mich davon abhält, Sport zu machen. Klingt nach einer (alp-)traumhaften Mischung, nicht wahr? Mich jedenfalls stört das Ganze sehr und mit jedem Tag mehr! Versteht mich nicht falsch: Ich hatte noch nie eine Size 0 und die ist auch nicht mein Ziel, aber im Moment bin ich über 20 Kilo über meinem langjährigen Normalgewicht. Das ist definitiv zu viel und am Ende des Jahres würde ich schon gern mal wieder in eine Größe 40 passen!

Bereits im vergangenen Jahr habe ich immer mal wieder einige Wochen bewusst „gesund“ gelebt. Der wirkliche Erfolg blieb aber leider aus. Trotzdem werde ich jetzt einen neuen Versuch unternehmen. Wie im Detail diese „gesunde Ernährung“ aussehen wird, wird sich noch zeigen. Für’s erste werde ich mal auf Süßes verzichten: Kuchen und Co sind erst einmal (wieder) gestrichen. Außerdem werde ich schauen, dass ich fette Speisen weiter dezimieren werde. Gemüse gibt es bei uns eh sehr viel, wie ich noch mehr Obst essen kann, weiß ich allerdings noch nicht – vermutlich wird es auf Smoothies hinauslaufen, denn rohes, unverarbeitetes Obst esse ich extrem ungern. (Wer hierzu noch weitere Ideen hat: Immer rein damit in die Kommentare, ich freue mich drauf!) Rauchen, Alkohol und Co spielen bei uns eh keine Rolle, hier brauche ich also nichts verändern.

Falls doch mal die Motivation nicht so da ist oder die Ideen nicht ausreichen... Bücher über und mit gesunder Ernährung habe ich durchaus ein paar. Diese hier werden mich bestimmt in nächster Zeit immer mal wieder begleiten.

Falls doch mal die Motivation nicht so da ist oder die Ideen nicht ausreichen… Bücher über und mit gesunder Ernährung habe ich durchaus ein paar. Diese hier werden mich bestimmt in nächster Zeit immer mal wieder begleiten.

Zur Motivation und weiteren Ideenfindung habe ich mir einige neue Bücher zu Hilfe geholt. Ich habe schon in ihnen geblättert und bin bis jetzt von einigen sehr angetan, da sind tolle Rezepte drin! (Hinterlasst mir gern einen Kommentar, welches Buch euch für eine ausführliche Vorstellung besonders interessiert.)

Die Neuzugänge in meinem Bücherregal. Interessiert dich davon eines besonders? Dann ab damit in den Kommentar!

Die Neuzugänge in meinem Bücherregal. Interessiert dich davon eines besonders? Dann ab damit in den Kommentar!

Ich habe noch ein paar Artikel gespeichert, die ich demnächst veröffentlichen werde. Also wundert euch nicht, dass es hier nicht direkt ganz gesund losgeht. Auch danach werde ich mit Sicherheit weiter ganz „normale“ Rezepte posten. Ich hoffe einfach, dass ihr zusätzlich auch Lust habt, dass das Thema „gesunde Ernährung“ hier in nächster Zeit einen höheren Stellenwert einnehmen wird – so jedenfalls der Plan.

Wie sieht es denn bei euch mit den Neujahrsvorsätzen aus? Habt ihr welche? Und wenn ja: Welche genau? Habt ihr Lust, an der „gesunden Reise“ teilzuhaben?

 

Advertisements

»

  1. Pingback: Rezension: Glow von und mit Amelia Freer | Becky's Diner

  2. Pingback: Rezension: Oh she glows! | Becky's Diner

  3. Zu den Kilos und der gesunden Ernährung wirds bei mir sicher auch noch was geben, sehr konsequent gehe ich mit meiner Idee Low Carb allerdings nicht um. Nur soweit es mir Spaß macht und schmeckt und sich gut in den Tag einfügt.
    Ich bin jedenfalls gespannt…

    Antwort
  4. Hallo Becky,
    viel Erfolg bei deinem Vorhaben. Bin gespannt, was du uns so an gesunden Leckereien zeigen wirst.
    Ich selber nehme mir nicht wirklich etwas vor. Wenn ich etwas verändern möchte, muss das ja nicht zum Jahresanfang passieren. Wäre ja blöd, wenn man mehrere Monate warten müsste, um damit anfangen zu können, nur weil man im Mai auf die Idee kommt, dass mehr Bewegung doch gut wäre. 😉
    Apropo, mehr Bewegung würde mir auf jeden Fall gut tun.
    Lieben Gruß
    Marietta

    Antwort
    • Hallo Marietta,
      ja, das ist auch genau mein Argument und meine Überlegung: Wenn ich etwas ändern möchte, kann ich das an jedem Tag im Jahr anfangen. Dieses Mal passte es bei mir nur einfach, weil ich schon im vergangenen Jahr immer mal für einige Wochen es ausprobiert habe, über Weihnachten eine Pause gemacht habe und es jetzt wieder richtig losgehen soll.
      Mehr Bewegung würde wohl Vielen gut tun – mir auch. 😉
      Liebe Grüße, Becky

      Antwort
  5. Hallo Becky
    ich starte am Montag wieder mit meiner Diät…jetzt schaue ich schon mal auf genügend Eiweiss und das wird ab nächster Woche bei mir das Wichtigste sein…

    Antwort
    • Hallo Anne,
      machst du wieder dein Shred? Du bist da aber auch wirklich sehr diszipliniert, das ist toll.
      Liebe Grüße und viel Erfolg, Becky

      Antwort
      • Mal schauen ob ich shredde, mrin Rücken ist dazu im Moment nicht ganz ideal. Aber es wird tagsüber jede mögliche Treppe und abends zu Hause Krafttraining geben, der Shred kommt dann evtl dazu…

        Antwort
      • Liebe Becky, nachdem ich letzte Woche doch noch nicht richtig diszipliniert war, bin ich es ab heute. Ins Büro reiste wieder Quark und Hüttenkäse und eben, habe ich den Shred „Schlank in 30 Tagen“ geturnt (Level 1 von 3)…

        Antwort
  6. Viel Erfolg! Ich habe heute mit einer 10-Tage-Detor begonnen, um mit mehr Schwung und Energie in das neue Jahr zu Starten. Lieben Gruss, Jenni

    Antwort
  7. Viel Erfolg bei deinem Vorhaben! Und die Buch-Unterstützung sieht doch vielversprechend aus. Ich wäre am meisten an „Salat Power“ interessiert, denn ich esse gerne Salat, aber viele zu selten als Hauptgericht, weil uns die kreativen Ideen fehlen, sie aufzupimpen. Noch ein Tipp: Gerade im Sommer könntest du selbstgemachtes Eis aus frischen Früchten + Joghurt herstellen und statt Kuchen und Co so eine leckere Pause einlegen. Das wird schon 🙂 Liebe Grüße, Katharina

    Antwort
    • Vielen Dank, Katharina!
      Die Idee mit dem Eis ist sehr gut, das werde ich sicherlich machen! Danke dir, manchmal kommt man ja allein nicht auf das naheliegende. 😉
      Das Salat-Buch interessiert mich auch schon sehr – ehrlich gesagt bin ich kein großer Fan, aber ich will auf jeden Fall versuchen, das dieses Jahr zu ändern.
      Liebe Grüße, Becky

      Antwort

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: