RSS-Feed

Eine heiße Schokolade und die Geheimnisse von Schokolade

Veröffentlicht am

Heute habe ich mal eine Art Blitzvorstellung eines Buches für euch: Das Buch ist noch nicht einmal eine Woche bei mir und schon gibt es die Rezension für euch. Warum? Weil ich das Buch für ein super Weihnachtsgeschenk für Chocoholics halte!

Schokoladencomic 012

Der Comiczeichner Franckie Alarcon hat ein Jahr lang den Chocolatier Jacques Genin aus Paris begleiten dürfen. Dabei durfte er einen Blick in jeden Schritt der Arbeit im Atelier werfen. Es geht um die Ideenfindung für neue Kreationen, der Zeichner darf auch selbst einiges ausprobieren und berichtet davon und sogar die Kakaoplantagen besucht er. Abgerundet wird das Buch von einigen Rezepten des Meisters. Auch diese Rezepte sind im Comicstil aufbereitet und sind alle leicht nachzumachen. Was ich sehr positiv finde, ist die Tatsache, dass es wirklich nur wenige Rezepte gibt, dadurch liegt der Fokus im Buch eindeutig auf der Arbeit von Jacques Genin und nicht auf den Rezepten.

Auch wenn das ganze Buch die Form eines Comicbuches hat, heißt das nicht, dass man nicht jede Menge lernen kann. Das finde ich an diesem Buch auch so besonders: Mit sehr wenig Anstrengung für den Leser wird hier vieles gezeigt und quasi nebenbei lernt man einiges. Das ist spannend und ein schöner Ansatz. Das Buch ist auch schon für ältere Kinder gut geeignet.

Schokoladencomic 025

Und weil die Rezension einfach etwas zu kurz wäre wenn ich jetzt aufhören würde, möchte ich euch das folgende Rezept für eine tolle heiße Schokolade nicht vorenthalten. Ich persönlich benutze meist Kakaopulver für meinen heißen Kakao, aber auch mit geschmolzener Schokolade liebe ich ihn sehr und diese heiße Schokolade ist schokoladig und gehaltvoll.

 

Zutaten:

1 l (Voll-)Milch

300 g Schokolade, 64 %

Optional: Gewürze nach Wahl

Zubereitung:

  • Gebt die Milch in einen genügend großen Topf und erhitzt sie vorsichtig, bis sie kocht. Zwischendurch immer mal umrühren, damit nichts anbrennt.
  • Die Schokolade grob hacken oder in Stücke brechen und in die aufgekochte Milch geben. Gut umrühren, noch einmal kurz aufkochen lassen und genießen.

So gut, wie die Zubereitung einfach ist. Lasst euch die heiße Schokolade schmecken!

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das Buch „Die Geheimnisse von Schokolade“ von Franckie Alarcon umfasst rund 110 Seiten, kostet 24,99 Euro und ist bei Carlsen erschienen.

Vielen Dank für die Bereitstellung als Rezensionsexemplar.

Advertisements

»

  1. Heiße Schokolade ist beim Rezischreiben ganz wichtig! 😉

    Antwort

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: