RSS-Feed

Rezension: Verführerische Torten

Veröffentlicht am

Verführerische Torten… dieser Titel lässt viel erhoffen und hält mindestens genauso viel. Heute habe ich euch ein Buch mitgebracht, das mit seiner Opulenz schon leicht einschüchternd wirken kann. Die Fotographien sind so gewaltig und vollgepackt, dass man das Gefühl haben kann, dass man in die Bilder geradezu eintaucht.

Verfuehrerische Torten

Als das Buch bei mir eintraf, dachte ich im ersten Moment, dass dies wohl eines dieser Backbuchbilderbücher werden würde, aus denen man niemals etwas bäckt, sich aber immer wieder gern die Bilder anschaut. Habt ihr solche auch?

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Dann kam aber der Geburtstag unserer Kleinen und ich suchte noch nach einem Schokoladentraum, der gut vorzubereiten wäre. Ich blätterte durch das Buch und blieb bei dem Erdnuss-Schokoladenkuchen hängen. Tolles Bild, sehr hochwertig aussehend und das Rezept? Gar nicht so schwer und aufwändig. Genau genommen eigentlich recht normal. Also probierte ich es aus und war begeistert. Es folgte noch ein zweites Rezept und von dem Kürbisgugelhupf mit Ingwer war ich sogar noch begeisterter. Was soll ich sagen: Meine Backwerke sehen lange nicht so toll aus wie im Buch, aber das liegt vor allem an der Bildkomposition. Das Backwerk an sich ist eigentlich doch recht ähnlich, nur die Präsentation unterscheidet sich deutlich.

Wenn ihr euch jetzt fragen solltet, von wem das Buch eigentlich stammt, kann ich euch sagen, dass ich mich das auch erst einmal gefragt habe. Hier war ein ganzes Team am Werke und hier gilt der alte Spruch „Viele Köche verderben den Brei!“ definitiv nicht!

KuerbisGugelhupf1

Die Rezepte sind alle mit mindestens einem ganzseitigen Bild dargestellt, die Zubereitungsschritte sind sehr detailliert und strukturiert aufgeschrieben und ich denke, dass sogar ungeübtere Bäcker damit zurecht kommen sollten. Zu vielen Rezepten gibt es zusätzlich noch Schritt-Für-Schritt-Bilder und zu jedem Kapitel gibt es noch eine Doppelseite mit nützlichen Tipps und Tricks, passend zum Kapitelthema. Zusätzlich gibt es jeweils einen ausführlichen Glossar und ein Register, das keine Wünsche offen lässt.

Die Rezeptauswahl ist unheimlich reichhaltig und vielfältig. Die Autoren setzen auf die Klassiker, bleiben dort aber nicht stehen, sondern haben Backwerke mit Quitte, Kaki, Blutorange, Rote Bete und vielem anderen integriert, das nicht ständig verbacken wird.

 

Rezepte, die ich bereits ausprobiert habe:

Erdnuss-Brownies: Saftige Erdnuss-Brownies mit einem Guss aus weißer Schokolade und Erdnussbutter. Na, wem läuft da das Wasser im Mund zusammen? Schnell und einfach gemacht und ein gutes Ergebnis. Ein guter Einstieg! Das Rezept habe ich euch bereits HIER vorgestellt.

BrownieErdnussganache

Kürbisgugelhupf mit Ingwer: So schmeckt der Herbst: Kürbismus wird mit vielen Gewürzen – allen voran Ingwer – zu einem saftigen Gugelhupf. Oben drauf kommt nach Wunsch noch ein Karamellguß. Insgesamt sehr lecker und super aromatisch!

KuerbisGugelhupf

Mein Fazit: Dieses Buch ist so vollgepackt mit großartigen Bildern, dass man gar nicht recht weiß, wohin man schauen soll. Darüber hinaus sind aber auch noch die Rezepte gelingsicher und nicht ansatzweise so schwer umzusetzen, wie das fertige Backwerk aussieht. Das Buch eignet sich wunderbar als reines Bilderbuch, in dem man immer wieder schwelgt, aber auch als tatsächliches Backbuch ist es sehr gut und absolut empfehlenswert! Meine Erwartungen hat das Buch damit eindeutig übertroffen.

Schaut euch doch mal die Buchvorschau an: Klick!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das Buch „Verführerische Torten“ umfasst knapp 290 Seiten, kostet 29,99 Euro und ist in der Edition Fackelträger erschienen.

Vielen Dank für die Bereitstellung als Rezensionsexemplar.

Advertisements

»

  1. Mmmmh… das hört sich sehr lecker an! Und die Bilder sind wirklich der Hammer… mal sehen, ob das Buch mal den Weg zu mir findet! 😀
    Vlg Bloody

    Antwort
  2. Ich habe das Buch in französisch ( das deutsche war seinerzeit noch nicht erschienen) und kann dir nur beipflichten, Becky. Manchmal nehme ich es nur zur Hand, um mich an den Bildern zu erfreuen.
    Schönes Wochenende 😊
    Maren

    Antwort

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: