RSS-Feed

Rezension: Vegan im Job

Veröffentlicht am

Ist es bei euch auch im Moment so heiß? Ich bin für diese Temperaturen wirklich nicht gemacht und so gibt es für euch heute einfach noch eine Rezension, die schon einen Moment auf ihre Veröffentlichung gewartet hat. Für Küchenexperimente und ähnliches ist es mir einfach zu warm. Und wer eine kleine Abkühlung zubereiten möchte, wird bestimmt in meiner Eis-Kategorie fündig: KLICK!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Patrick Bolk zeigt in seinem Buch „Vegan im Job – Über 60 schnelle und gesunde Rezepte, auch für unterwegs“, dass vegane Küche schnell zubereitet werden kann und was man am besten kocht, wenn man wenig Zeit hat. Als ich das Buch das erste Mal sah, dachte ich, es würde hier um lauter Rezepte gehen, die man quasi in die vegane Lunchbox tun könnte, um sie dann unterwegs zu verspeisen. Das ist nicht so ganz der Fall: Zwar gibt es einige Rezepte, die man wunderbar mit ins Büro nehmen kann. Aber vor allem heißt „im Job“, dass hier Rezepte vorgestellt werden, die schnell zubereitet sind und viel Energie für den Tag geben.

Vegan im Job von Patrick Bolk

Die Zielgruppe des Buches scheint mir der absolute Anfänger zu sein: Ausführlich wird beschrieben, welche Zutaten man im Haus haben sollte, wie sie gelagert werden sollten, welche Küchengeräte man benötigt, wie man effizient kocht und so weiter und so fort. Der geübtere Hobbykoch kann diese Seiten wohl überspringen, dem Anfänger in der Küche dürften sie aber nützlich und hilfreich sein.

NudelnSahneEierVegan1

Die Rezepte selbst sind in vier Kapitel unterteilt:

  • Frühstück
  • Lunch to go
  • Quick Dinner
  • Partytime

In „Lunch to go” gibt es viele Salate, die man wunderbar in einer Dose transportieren kann und die Gerichte aus „Partytime“ halte ich durchaus auch für den Alltag sehr geeignet, beispielsweise gibt es hier nämlich Müsliriegel, Sommerrollen oder auch kleine Energiekugeln aus Nüssen und Trockenfrüchten. Zusätzlich gibt es noch eine ausführliche Auflistung, was man gut im (veganen) Vorratsschrank vorrätig haben kann und einen Beispielessensplan für eine Woche, inklusive Einkaufsliste.

MuesliriegelBolk

Die Bilder kommen ohne viel Schnickschnack aus und zeigen einfach das, was sie sollen, so etwas mag ich gern. Die Rezeptauswahl ist sehr vielfältig: Es gibt Warmes, Kühles, Salate, Brote, Nudeln, Suppe und auch ein bisschen Gebäck. Nur kommt für mich persönlich etwas zu viel Soja vor – in nahezu jedem Rezept kommt er in irgendeiner Variante vor.

 

Rezepte, die ich bereits ausprobiert habe:

Lieblingsnudeln: Nudeln in einer „Sahne“sauce aus Räuchertofu und Erbsen, das klang für mich sehr lecker. Ein wirklich sehr schnelles, einfaches Gericht, das satt und zufrieden macht. Daumen hoch!

NudelnSahneEierVegan3

Müsliriegel: Müsliriegel finde ich richtig klasse, ein Rezept habe ich euch ja auch schon einmal HIER vorgestellt und bald kommt mein absolutes Lieblingsrezept. Nun also diese Variante mit jeder Menge Bananen, kernigen Haferflocken, getrockneten Berberitzen (im Original eigentlich Sauerkirschen), gepopptem Amaranth , Nüssen und Samen. Das Ergebnis hat mich leider überhaupt nicht überzeugt: Die Riegel wurden matschig-zäh und auch geschmacklich harmonierte das Ganze überhaupt nicht. Leider ein Reinfall.

MuesliriegelBolk2

Mein Fazit: Das Buch „Vegan im Job“ ist aus meiner Sicht vor allem für Anfänger der veganen Küche geeignet. Die Rezepte sind wirklich schnell und meist mit relativ wenigen und leicht zu besorgenden Zutaten zubereitet. Die Rezepte an sich machen einen guten Eindruck, ich befürchte, ich habe einfach etwas Pech mit den Müsliriegeln gehabt.

Übrigens gibt es HIER eine Leseprobe, inklusive dem kompletten Inhaltsverzeichnis.

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das Buch „Vegan im Job“ von Patrick Bolk umfasst rund 140 Seiten, kostet 14,99 Euro und ist im Südwest Verlag erschienen.

Vielen Dank für die Bereitstellung als Rezensionsexemplar.

 

 

Advertisements

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: