RSS-Feed

Schokoladensoufflé à la „Von Frau zu Frau“ (Gastbeitrag)

Veröffentlicht am

Es gibt einen ersten Gastbeitrag zum Blog-Event „Schau‘ mir in den Backofen, Kleines!“ und ich freue mich darüber sehr! Noch einmal kurz zur Erinnerung: Teilnehmern, die keinen Blog haben, habe ich angeboten, dass ich ihren Beitrag als Gastpost hier präsentiere. Wie sieht es mit euch aus, habt ihr auch Lust, noch an meinem Event teilzunehmen? Ich würde mich freuen!

EventBanner-Filme-BeckysDiner

Nun aber Vorhang auf für Alena und ihren tollen Beitrag:

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

In der romantischen Komödie „Von Frau zu Frau“ aus 2007 versucht die überfürsorgliche Mutter Daphne (Diane Keaton) ihre jüngste Tochter Milly (Mandy Moore) mit dem – ihrer Meinung nach – perfekten Schwiegersohn zu verkuppeln. Milly hat hingegen andere Vorstellungen, was ihren Traummann betrifft. Was daraufhin passiert, kann sich wahrscheinlich jeder, der mit dem Genre „romantische Komödie“ einigermaßen vertraut ist, vorstellen. Als Betreiberin eines Catering-Unternehmens ist Milly den ganzen Film lang eigentlich dauernd dabei, zu kochen und zu backen. Eine besondere Rolle hat dabei die kulinarische Herausforderung des Schokoladensoufflés, das Aufschluss über Millys Gemütszustand gibt: Ist Milly zufrieden mit ihrem Leben, gelingt das Soufflé, ansonsten fällt es in sich zusammen.

Hier ist ein kleiner „Bildbeweis“:

vonFrauzuFrau

Ich muss zugeben, dass ich ein bisschen nervös war, bevor ich mich getraut habe, das Schokoladensoufflé nachzubacken, weil ich noch nie zuvor jemals irgendein Soufflé ausprobiert habe. Aber gemäß der Film-Moral dachte ich mir: Ich bin glücklich, was kann da schon schiefgehen?

Und es hat tatsächlich geklappt!

 

Hier ist mein Rezept:

Zutaten

  • 75 g Zartbitter-Schokolade (oder noch dunklere Schokolade, je nach Geschmack)
  • 2 EL Kakaopulver, in etwas warmer Milch aufgelöst
  • 3 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker oder etwas Vanille-Extrakt
  • 2 EL gemahlene Mandeln
  • 1 TL Speisestärke
  • etwas Butter oder Margarine für die Förmchen

Zubereitung

  • Euren Backofen auf 175° (Ober-/Unterhitze) vorheizen
  • Vier Soufflé-Förmchen (oder andere kleine, ofenfeste Gefäße) gut einfetten
  • Die Schokolade zerkleinern und über einem Wasserbad schmelzen lassen
  • Das in heißer Milch aufgelöste Kakaopulver dazugeben
  • Die Eier trennen und das Eiweiß steifschlagen
  • Das Eigelb mit Vanillezucker (bzw. -Extrakt) und 1 EL warmen Wasser cremig rühren
  • Gemahlene Mandeln, Speisestärke sowie die geschmolzene Schokolade hinzufügen
  • Zum Schluss den Eischnee vorsichtig unterheben und die Mischung auf die Förmchen aufteilen
  • 15 Minuten backen und unbedingt die eigene Neugier zügeln und NICHT zwischendurch die Ofentür öffnen, weil die Soufflés sonst in sich zusammen fallen
  • Die fertigen Soufflés am besten warm genießen

 

Wenn alles klappt, sehen die fertigen Soufflés ungefähr so aus:
SchokoladenSouffle

Advertisements

»

  1. Echt schön … oh man ich glaube ich muss mich mal ranhalten.. es gibt so viele schön flime …. was möchte man nur backen. das ist die grosse frage.

    Antwort
    • Ja, das ist die große Frage… Ich habe das Event gerade bis zum 15. Oktober verlängert. Ein bisschen Zeit hast du also noch. Ich würde mich freuen, wenn du dabei wärest!

      Antwort

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: