RSS-Feed

Schokoladiger Gewürzkuchen

Veröffentlicht am

Fehlte bei euch dieses Jahr auch so ein bisschen das winterliche Gefühl, was Weihnachten einfach vollständiger macht? Das Wetter gab ja leider nicht so sehr viel Winter her. Als ich dann aber diesen tollen Schoko-Gewürzkuchen buk, hatte ich auf einmal Weihnachten und Winter in der Nase und dann später auf dem Teller.

GewuerzSchokoKuchen7

Wer von euch Schokolade und Zimt mag, ist mit diesem Rezept genau richtig beraten. Probiert ihn einfach aus, trinkt einen leckeren Kakao oder Tee dazu und genießt die Ruhe nach Weihnachten.

Der Kuchen ist übrigens ratzfatz zusammen gerührt und kann natürlich nach euerm Geschmack leicht angepasst werden. Wer gern noch andere Gewürze mit in den Kuchen geben würde, kann das bedenkenlos tun, etwas mehr oder weniger Schokolade ist auch fein…

GewuerzSchokoKuchen12

Die Idee stammt von Jeanny von Zucker, Zimt und Liebe und ich habe nur ein paar kleine Änderungen vorgenommen.

 

Zutaten:

Für den Kuchenteig:

250 g Mehl

200 g Zucker

3 EL Kakaopulver

1/2 Pck. Backpulver

1 Prise Salz

2 TL Zimtpulver

1/4 TL geriebene Muskat

50 g Schokolade

1 Ei

300 ml Milch

120 ml Öl (am besten Sonnenblumenöl, kein Olivenöl verwenden)

Für den Zimtguss:

100 g Puderzucker

1 TL Zimtpulver

Ca. 3 EL Milch

 

1 Kastenkuchenform, gut eingefettet

 

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Als erstes den Teig zubereiten:

  • Die Schokolade hacken, ich habe sie so mittelgrob gehackt.
  • Dazu in einer Rührschüssel Mehl, Zucker, Kakao, Backpulver, Salz, Zimt, Muskat und die gehackte Schokolade gut vermischen.
  • In einem anderen Gefäß das Ei, die Milch und das Öl verschlagen.
  • Nun die flüssigen zu den trockenen Zutaten gießen und kurz verrühren, bis gerade ein homogener Teig entstanden ist.
  • Den fertigen Teig in die Kastenform füllen, in den heißen Backofen stellen und ca. 50 – 60 Minuten fertig backen. Der Kuchen ist fertig, wenn in hineing gesteckter Holzstab sauber wieder heraus kommt.
  • Den Kuchen 15 Minuten in der Form auskühlen lassen, dann aus der Form lösen und auf eine Kuchenplatte stellen.

Nun den Guss zubereiten:

  • Dazu in einer Schüssel den Puderzucker mit dem Zimt gut vermischen. 2 EL Milch hinzugeben, gut verrühren und gegebenenfalls noch etwas mehr Milch dazuschütten, bis ihr die perfekte Konsistenz für  euch habt.
  • Den Zuckerguss über den Kuchen gießen, komplett abkühlen lassen und genießen!

Genießt euern schokoladigen Gewürzkuchen!

Advertisements

»

  1. Pingback: [Türchen Nr. 1] - wiesenknopfschreibselei: Rezept für Gewürzkuchen

  2. Der Gewürzkuchen ist super! Habe ihn gestern für den Kindergartenflohmarkt gebacken.. Darf ich das Rezept auf meinem Backblog posten? Würde mich freuen!
    Natürlich mit Verlinkung zu deinem Blog.
    Liebe Grüße
    Tatjana

    Antwort
    • Hallo Tatjana, vielen Dank für deinen Kommentar. Natürlich darfst du das Rezept sehr gerne ebenfalls verbloggen. Sag Bescheid, wenn dein Artikel online ist, ich freue mich schon. 🙂
      Liebe Grüße, Becky

      Antwort

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: