RSS-Feed

Hot Fudge Sauce / Heiße Schokoladensauce

Veröffentlicht am

Es ist kein Geheimnis, dass ich ein ausgemachter Schokoladenliebhaber bin, also was wäre hier gegen ein weiteres Rezept mit Schokolade einzuwenden? Aus meiner Sicht nicht allzu viel, aus eurer hoffentlich auch nicht. Außerdem hatte ich euch ja schon bei dem Kaffeeeis eine tolle passende Sauce dazu versprochen.

HotFudgeSauce-HeisseSchokoSauca.Barcomi22

Den Originalnamen dieser Sauce finde ich etwas verwirrend, weil ich mit „Fudge Sauce“ etwas anderes verbinde. Eher eine Art Karamell- und nicht so sehr eine Schokoladensauce. Nichts destotrotz ist diese Schokoladen- oder eben Fudge – Sauce sehr lecker und passt wunderbar zu Eis, über Früchte-Crumbles, zu gebackenen Bananen oder als extra Kick über einen Kuchen, Muffin oder ähnliches. Also eigentlich über Alles, was noch etwas (zusätzliche) Schokolade vertragen könnte und das ist ja bekanntermaßen eine Menge.

HotFudgeSauce-HeisseSchokoSauca.Barcomi9

Am besten bereitet ihr die Sauce mit Schokolade zu, aber sie gelingt ebenfalls mit Kuvertüre. Im Originalrezept von Cynthia Barcomi wird eine Mischung aus Sahne und Kondensmilch verwendet, genauso gut schmeckt und gelingt die Sauce aber auch, wenn man nur Kondensmilch benutzt und mit ausschließlich Sahne wird sie sicherlich ebenfalls sehr lecker sein. Man verändert durch den Austausch vor allem die Konsistenz.

Ansonsten ist die Schokoladensauce sehr schnell zubereitet, ist durch Zugabe von Zimt, Vanille, Kaffeepulver, gehackten Nüssen und so weiter beliebig abwandelbar und individualisierbar. Ich kann mir sogar gut vorstellen, dass die Hot Fudge Sauce im kühleren Zustand einen schönen Brotaufstrich oder eine Tortenfüllung abgeben könnte.

HotFudgeSauce-HeisseSchokoSauca.Barcomi13

Laut Cynthia Barcomi hält sich die Sauce im Kühlschrank für 2 Wochen. Dieser Praxistest steht bei mir noch aus, solange hat sie noch nie überlebt.

Was ich allerdings ausprobiert habe, ist die Sauce in den Kühlschrank zu stellen und bei Verzehrbedarf im Wasserbad zu schmelzen. Dafür reicht es vollkommen, etwas Wasser im Wasserkocher zu kochen und die Schüssel mit der kühlen Sauce entweder direkt auf den geschlossenen Wasserkocher zu stellen oder das heiße Wasser in eine größere Schüssel oder Topf umzufüllen und die kühle Schüssel hinein zu stellen. Die Hot Fudge Sauce ist dann sehr schnell wieder flüssig, „hot“ ist sie dann allerdings nicht unbedingt.

HotFudgeSauce-HeisseSchokoSauca.Barcomi39

Zutaten (für ca 350 – 400 ml):

75 g Butter (definitiv hier besser als Margarine)

200 g Schokolade (ich habe Zartbitterschokolade verwendet), in Stücke gebrochen

70 g Zucker

1 TL Zuckerrübensirup

150 ml Kondensmilch

80 g Sahne

 

Zubereitung:

  • In einem kleinen Topf die Butter langsam schmelzen.
  • Ist die Butter komplett geschmolzen, die anderen Zutaten dazu geben und alles unter Rühren zu einer homogenen Masse schmelzen lassen.
  • Die Sauce unter Rühren ungefähr 10 Minuten einkochen lassen und warm genießen!
Advertisements

»

  1. Pingback: Schokoladen-Chia-Eis | Becky's Diner

  2. Pingback: Milchreiskuchen / -auflauf | Becky's Diner

  3. Pingback: Rezension: „Backen – I love baking“ von Cynthia Barcomi | Becky's Diner

  4. Diese tolle Sauce würde ich wahrscheinlich über fast alles kippen… 🙂

    Antwort

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: