RSS-Feed

Erdbeer – Milchshake

Veröffentlicht am

Heute mal etwas Einfaches oder ein Beitrag zum Thema „Gutes kann so einfach sein“…

Ihr kommt im Moment bestimmt auch ständig an irgendwelchen Erdbeerständen vorbei und habt sicherlich auch schon die ein oder andere Erdbeere verspeist. Als wir gestern an einem Stand mit lauter wunderbar duftenden Exemplaren vorbeikamen, war Widerstand zwecklos. Kaum zu Hause angekommen, verwandelten wir sie in einen schönen Milchshake, der genau das richtige bei diesen Temperaturen war: Fruchtig und erfrischend.

MilchshakeErdbeer1

Ich kann definitiv empfehlen, nicht die Erdbeeren aus dem Supermarkt zu nehmen, da diese leider meist recht wenig Geschmack haben. Greift lieber zu denen aus der Region, die an kleineren Ständen verkauft werden. Vorausgesetzt natürlich, ihr habt keinen Garten, die Erdbeeren aus selbigem sind ohne Zweifel am besten.

Erdbeeren3

Wer mag kann den Milchshake noch mit einer Kugel Eis oder ein paar zusätzlich kühlenden Eiswürfeln bestücken. Auch Kräuter, wie beispielsweise Minze oder Zitronenmelisse, kann man nach Belieben unterpürieren.

MilchshakeErdbeer2

 

Zutaten für ca. 1 Liter:

500 g Erdbeeren

Ca. 500 ml kalte Milch oder eine Mischung aus Milch und Joghurt

2-5 EL Zucker / Vanillezucker

 

Pürierstab oder Standmixer

 

Zubereitung:

  • Die Erdbeeren vom Grün befreien und waschen.
  • Die Erdbeeren in einen genügend großen Messbecher oder ähnliches geben, mit Milch auffüllen und alles gut pürieren.
  • Nach Belieben mit dem Zucker süßen und je nach Geschmack noch Milch hinzugeben.
  • Alles durchmischen und genießen.

Prost!

Advertisements

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: