RSS-Feed

Schnelle Schokoladensauce

Veröffentlicht am

Es gibt so Momente im Leben, in denen Schokolade allein einfach nicht reicht – Stichwort Technobeats mitten in der Nacht aus der Nachbarwohnung und ähnliche „Annehmlichkeiten“. Ja, ein Schokoladenkuchen ist lecker, ein Schokoladeneis ist prima, ein Schokoladenmuffin hebt die Stimmung, aber was wäre, wenn sie eine schöne Schokosauce als Begleiter bekämen? Seht ihr, das ist das fehlende i-Tüpfelchen, was wir dann brauchen!

SchokoladensauceSchnelle.Maelzer16

Dies ist ein leicht abgewandeltes Rezept von Tim Mälzer. Ich bin kein ausgesprochener Fan von ihm, aber zwischendurch habe ich bei ihm schon leckere und meist schnelle Rezeptideen gefunden. Diese Schokoladensauce gehört dazu.

Wer möchte, kann den Zimt natürlich weglassen, stattdessen etwas Vanille hinzugeben, ein Schluck Amaretto macht sich sicherlich auch gut und ansonsten sind eurer Fantasie wie immer keine Grenzen gesetzt.

SchokoladensauceSchnelle.Maelzer3

Die Schokoladensauce passt zu sämtlichen Eissorten, zu Waffeln, Kuchen, Muffins, … und sie ist ein prima Mitbringsel.

Die Sauce ist direkt nach dem Kochen noch sehr flüssig und zieht dann an, wenn sie eine Weile (circa eine halbe Stunde, je nach Temperatur) gestanden hat. Ich persönlich mag sie etwas dickflüssiger lieber, aber verzehrbereit ist sie schon direkt nach dem Kochen.

SchokoladensauceSchnelle.Maelzer6

Laut Mälzer hält sich die Sauce in einem verschlossenen Gefäß im Kühlschrank für mehrere Monate. Überprüfen konnte ich das nicht, da sie im Praxistest vorher verspeist wurde. Die gekühlte Sauce könnt ihr wieder flüssig bekommen, indem ihr sie kurz in einen Topf mit heißem Wasser stellt – dafür muss das Aufbewahrungsgefäß natürlich hitzebeständig sein.

SchokoladensauceSchnelle.Maelzer27

Zutaten für ca. 400 ml:

200 ml Wasser

3 EL Kakaopulver

25 g Zucker

1 TL Zimtpulver

200 g Zartbitter Kuvertüre (oder Schokolade)

 

Zubereitung:

  • Das Wasser zusammen mit dem Kakaopulver, dem Zucker und dem Zimt in einem kleinen Topf verquirlen und aufkochen lassen.
  • Die Kuvertüre grob hacken.
  • Wenn das Wasser kocht, den Topf vom Herd nehmen und die Kuvertüre untermischen. Gut verrühren, bis sie komplett geschmolzen ist und die Sauce servieren.

Viel Erfolg beim Schokoladenspeicherauffüllen!

Advertisements

Eine Antwort »

  1. Pingback: Schokoladen-Chia-Eis | Becky's Diner

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: